Motorrad-Weltmeisterschaft 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motorrad-Weltmeisterschaft 2004
Moto Gp logo.svg
MotoGP-Weltmeister
Fahrer: ItalienItalien Valentino Rossi
Team: JapanJapan Gauloises Yamaha Team
Konstrukteur: JapanJapan Honda
250-cm³-Weltmeister
Fahrer: SpanienSpanien Dani Pedrosa
Konstrukteur: JapanJapan Honda
125-cm³-Weltmeister
Fahrer: ItalienItalien Andrea Dovizioso
Konstrukteur: ItalienItalien Aprilia
< Saison 2003

Saison 2005 >

Die Motorrad-WM-Saison 2004 war die 56. in der Geschichte der FIM-Motorrad-Straßenweltmeisterschaft.

In allen Klassen wurden 16 Rennen ausgetragen.

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Konstrukteur, welcher bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

MotoGP-Klasse (990 cm³)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 18.04. SudafrikaSüdafrika GP von Südafrika Welkom Valentino Rossi Max Biaggi Sete Gibernau Valentino Rossi Max Biaggi
2 02.05. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Sete Gibernau Max Biaggi Alex Barros Valentino Rossi Sete Gibernau
3 16.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Sete Gibernau Carlos Checa Max Biaggi Sete Gibernau Max Biaggi
4 06.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello Valentino Rossi Sete Gibernau Max Biaggi Sete Gibernau Sete Gibernau
5 13.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Valentino Rossi Sete Gibernau Marco Melandri Sete Gibernau Sete Gibernau
6 26.06. NiederlandeNiederlande 74. Dutch TT Assen Valentino Rossi Sete Gibernau Marco Melandri Valentino Rossi Valentino Rossi
7 04.07. Bandeira do Município do Rio de Janeiro.png GP von Rio de Janeiro Jacarepagua Makoto Tamada Max Biaggi Nicky Hayden Kenny Roberts jr. Makoto Tamada
8 18.07. DeutschlandDeutschland 68. GP von Deutschland Sachsenring Max Biaggi Alex Barros Nicky Hayden Max Biaggi Alex Barros
9 25.07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Valentino Rossi Colin Edwards Sete Gibernau Valentino Rossi Colin Edwards
10 22.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Sete Gibernau Valentino Rossi Max Biaggi Sete Gibernau Alex Barros
11 05.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Valentino Rossi Makoto Tamada Alex Barros Makoto Tamada Valentino Rossi
12 19.09. JapanJapan GP von Japan Motegi Makoto Tamada Valentino Rossi Shin’ya Nakano Makoto Tamada Makoto Tamada
13 02.10. KatarKatar GP von Katar Doha Sete Gibernau Colin Edwards Rubén Xaus Carlos Checa Colin Edwards
14 10.10. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Valentino Rossi Max Biaggi Alex Barros Valentino Rossi Valentino Rossi
15 17.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Valentino Rossi Sete Gibernau Loris Capirossi Sete Gibernau Loris Capirossi
16 31.10. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Valentino Rossi Max Biaggi Troy Bayliss Makoto Tamada Max Biaggi

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 ItalienItalien Valentino Rossi Yamaha 304
2 SpanienSpanien Sete Gibernau Honda 257
3 ItalienItalien Max Biaggi Honda 217
4 BrasilienBrasilien Alex Barros Honda 165
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Colin Edwards Honda 157
6 JapanJapan Makoto Tamada Honda 150
7 SpanienSpanien Carlos Checa Yamaha 117
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicky Hayden Honda 117
9 ItalienItalien Loris Capirossi Ducati 117
10 JapanJapan Shin’ya Nakano Kawasaki 83
11 SpanienSpanien Rubén Xaus Ducati 77
12 ItalienItalien Marco Melandri Yamaha 75
13 JapanJapan Norick Abe Yamaha 74
14 AustralienAustralien Troy Bayliss Ducati 63
15 DeutschlandDeutschland Alex Hofmann Kawasaki 51
16 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Hopkins Suzuki 45
17 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Hodgson Ducati 38
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kenny Roberts jr. Suzuki 37
19 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy McWilliams Aprilia 26
20 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Shane Byrne Aprilia 18
21 JapanJapan Nobuatsu Aoki Proton KR 10
22 ItalienItalien Michel Fabrizio Harris-WCM /
Aprilia
8
23 JapanJapan Yukio Kagayama Suzuki 7
24 FrankreichFrankreich Olivier Jacque Moriwaki 5
25 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Haydon Proton KR 4
26 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Ellison Harris-WCM 3
27 AustralienAustralien Andrew Pitt Moriwaki 2
28 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kurtis Roberts Proton KR 1
JapanJapan Yōichi Ui Harris-WCM 1

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 JapanJapan Honda 355
2 JapanJapan Yamaha 328
3 ItalienItalien Ducati 169
4 JapanJapan Kawasaki 95
5 JapanJapan Suzuki 73
6 ItalienItalien Aprilia 39
7 MalaysiaMalaysia Proton 15
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Harris-WCM 12
9 JapanJapan Moriwaki 7

Teamwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Gauloises Fortuna Yamaha 421
2 Telefonica MoviStar Honda MotoGP 414
3 Camel Honda 367
4 Repsol Honda Team 282
5 Ducati Marlboro Team 188
6 Fortuna Gauloises Yamaha 149
7 Kawasaki Racing Team 134
8 D’Antin MotoGP 115
9 Team Suzuki MotoGP 89
10 MS Aprilia Racing 44
11 Proton Team KR 15
12 WCM 12

250-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 18.04. SudafrikaSüdafrika GP von Südafrika Welkom Dani Pedrosa Randy De Puniet Sebastián Porto Randy De Puniet Sebastián Porto
2 02.05. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Roberto Rolfo Randy De Puniet Fonsi Nieto Sebastián Porto Roberto Rolfo
3 16.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Dani Pedrosa Randy De Puniet Toni Elías Dani Pedrosa Dani Pedrosa
4 06.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello Sebastián Porto Dani Pedrosa Manuel Poggiali Sebastián Porto Sebastián Porto
5 13.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Randy De Puniet Dani Pedrosa Toni Elías Randy De Puniet Dani Pedrosa
6 26.06. NiederlandeNiederlande 74. Dutch TT Assen Sebastián Porto Dani Pedrosa Toni Elías Sebastián Porto Dani Pedrosa
7 04.07. Bandeira do Município do Rio de Janeiro.png GP von Rio de Janeiro Jacarepagua Manuel Poggiali Dani Pedrosa Toni Elías Sebastián Porto Sebastián Porto
8 18.07. DeutschlandDeutschland 68. GP von Deutschland Sachsenring Dani Pedrosa Sebastián Porto Alex De Angelis Sebastián Porto Sebastián Porto
9 25.07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Dani Pedrosa Sebastián Porto Randy De Puniet Alex De Angelis Dani Pedrosa
10 22.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Sebastián Porto Randy De Puniet Dani Pedrosa Sebastián Porto Dani Pedrosa
11 05.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Toni Elías Sebastián Porto Randy De Puniet Dani Pedrosa Toni Elías
12 19.09. JapanJapan GP von Japan Motegi Dani Pedrosa Toni Elías Hiroshi Aoyama Dani Pedrosa Dani Pedrosa
13 02.10. KatarKatar GP von Katar Doha Sebastián Porto Dani Pedrosa Hiroshi Aoyama Sebastián Porto Alex De Angelis
14 10.10. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Dani Pedrosa Sebastián Porto Toni Elías Sebastián Porto Dani Pedrosa
15 17.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Sebastián Porto Alex De Angelis Manuel Poggiali Sebastián Porto Sebastián Porto
16 31.10. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Dani Pedrosa Toni Elías Randy De Puniet Dani Pedrosa Dani Pedrosa

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 SpanienSpanien Dani Pedrosa Honda 317
2 ArgentinienArgentinien Sebastián Porto Aprilia 256
3 FrankreichFrankreich Randy De Puniet Aprilia 214
4 SpanienSpanien Toni Elías Honda 199
5 San MarinoSan Marino Alex De Angelis Aprilia 147
6 JapanJapan Hiroshi Aoyama Honda 128
7 SpanienSpanien Fonsi Nieto Aprilia 124
8 ItalienItalien Roberto Rolfo Honda 116
9 San MarinoSan Marino Manuel Poggiali Aprilia 95
10 ItalienItalien Franco Battaini Aprilia 93
11 AustralienAustralien Anthony West Aprilia 88
12 SpanienSpanien Alex Debón Honda 82
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chaz Davies Aprilia 51
14 FrankreichFrankreich Sylvain Guintoli Aprilia 42
15 JapanJapan Naoki Matsudo Yamaha 41
16 FrankreichFrankreich Hugo Marchand Aprilia 36
17 SpanienSpanien Héctor Faubel Aprilia 31
18 ItalienItalien Alex Baldolini Aprilia 30
19 SpanienSpanien Joan Olivé Aprilia 27
20 TschechienTschechien Jakub Smrž Honda 20
21 FrankreichFrankreich Arnaud Vincent Aprilia 15
22 SchwedenSchweden Johan Stigefelt Aprilia 14
23 DeutschlandDeutschland Dirk Heidolf Aprilia 13
24 AndorraAndorra Eric Bataille Honda 12
25 JapanJapan Yūki Takahashi Honda 11
26 JapanJapan Shūhei Aoyama Honda 8
27 SpanienSpanien David De Gea Honda 8
28 FrankreichFrankreich Grégory Lefort Aprilia 7
29 JapanJapan Yuzo Fujioka Honda 4
FrankreichFrankreich Erwan Nigon Yamaha /
Aprilia
4
31 JapanJapan Tarō Sekiguchi Yamaha 4
32 FrankreichFrankreich Grégory Leblanc Aprilia 3

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 JapanJapan Honda 354
2 ItalienItalien Aprilia 344
3 JapanJapan Yamaha 44

125-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 18.04. SudafrikaSüdafrika GP von Südafrika Welkom Andrea Dovizioso Roberto Locatelli Casey Stoner Andrea Dovizioso Roberto Locatelli
2 02.05. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Marco Simoncelli Steve Jenkner Héctor Barberá Marco Simoncelli Steve Jenkner
3 16.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Andrea Dovizioso Roberto Locatelli Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Andrea Dovizioso
4 06.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello Roberto Locatelli Casey Stoner Héctor Barberá Steve Jenkner Pablo Nieto
5 13.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Héctor Barberá Andrea Dovizioso Pablo Nieto Jorge Lorenzo Héctor Barberá
6 26.06. NiederlandeNiederlande 74. Dutch TT Assen Jorge Lorenzo Roberto Locatelli Casey Stoner Casey Stoner Jorge Lorenzo
7 04.07. Bandeira do Município do Rio de Janeiro.png GP von Rio de Janeiro Jacarepagua Héctor Barberá Casey Stoner Andrea Dovizioso Héctor Barberá Héctor Barberá
8 18.07. DeutschlandDeutschland 68. GP von Deutschland Sachsenring Roberto Locatelli Héctor Barberá Pablo Nieto Andrea Dovizioso Héctor Barberá
9 25.07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Andrea Dovizioso Álvaro Bautista Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Álvaro Bautista
10 22.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Roberto Locatelli Marco Simoncelli Steve Jenkner
11 05.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Héctor Barberá Mika Kallio Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Héctor Barberá
12 19.09. JapanJapan GP von Japan Motegi Andrea Dovizioso Fabrizio Lai Simone Corsi Andrea Dovizioso Andrea Dovizioso
13 02.10. KatarKatar GP von Katar Doha Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Álvaro Bautista Jorge Lorenzo Jorge Lorenzo
14 10.10. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Casey Stoner Andrea Dovizioso Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Casey Stoner
15 17.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Casey Stoner Roberto Locatelli Andrea Dovizioso
16 31.10. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Héctor Barberá Andrea Dovizioso Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Pablo Nieto

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 ItalienItalien Andrea Dovizioso Honda 293
2 SpanienSpanien Héctor Barberá Aprilia 202
3 ItalienItalien Roberto Locatelli Aprilia 192
4 SpanienSpanien Jorge Lorenzo Derbi 179
5 AustralienAustralien Casey Stoner KTM 145
6 SpanienSpanien Pablo Nieto Aprilia 138
7 SpanienSpanien Álvaro Bautista Aprilia 129
8 DeutschlandDeutschland Steve Jenkner Aprilia 122
9 ItalienItalien Mirko Giansanti Aprilia 105
10 FinnlandFinnland Mika Kallio KTM 86
11 ItalienItalien Marco Simoncelli Aprilia 79
12 ItalienItalien Gino Borsoi Aprilia 79
13 ItalienItalien Simone Corsi Honda 61
14 SpanienSpanien Julián Simón Honda 60
15 ItalienItalien Mattia Pasini Aprilia 54
16 ItalienItalien Fabrizio Lai Gilera 53
17 UngarnUngarn Gábor Talmácsi Malaguti 43
18 FrankreichFrankreich Mike Di Meglio Aprilia 41
19 SpanienSpanien Sergio Gadea Aprilia 29
20 ItalienItalien Andrea Ballerini Aprilia 29
21 TschechienTschechien Lukáš Pešek Honda 20
22 JapanJapan Yōichi Ui Aprilia 19
23 ItalienItalien Gioele Pellino Aprilia 16
24 ItalienItalien Stefano Perugini Gilera 14
25 SchweizSchweiz Thomas Lüthi Honda 14
26 DeutschlandDeutschland Dario Giuseppetti Honda 8
27 JapanJapan Tomoyoshi Koyama Yamaha 7
28 JapanJapan Toshihisa Kuzuhara Honda 7
29 UngarnUngarn Imre Tóth Aprilia 6
30 DanemarkDänemark Robbin Harms Honda 5
31 SpanienSpanien Jordi Carchano Aprilia 2
32 SpanienSpanien Ángel Rodríguez Derbi 2
33 FinnlandFinnland Vesa Kallio Aprilia 1

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 ItalienItalien Aprilia 329
2 JapanJapan Honda 301
3 OsterreichÖsterreich KTM 204
4 SpanienSpanien Derbi 179
5 ItalienItalien Gilera 61
6 ItalienItalien Malaguti 43
7 JapanJapan Yamaha 7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Motorrad-WM-Saison 2004 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien