Motorrad-Weltmeisterschaft 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motorrad-Weltmeisterschaft 2007
Moto Gp logo.svg
MotoGP-Weltmeister
Fahrer: AustralienAustralien Casey Stoner
Team: ItalienItalien Ducati Marlboro Team
Konstrukteur: ItalienItalien Ducati
250-cm³-Weltmeister
Fahrer: SpanienSpanien Jorge Lorenzo
Konstrukteur: ItalienItalien Aprilia
125-cm³-Weltmeister
Fahrer: UngarnUngarn Gábor Talmácsi
Konstrukteur: ItalienItalien Aprilia
< Saison 2006

Saison 2008 >

Die Motorrad-WM-Saison 2007 war die 59. in der Geschichte der FIM-Motorrad-Straßenweltmeisterschaft.

In der MotoGP-Klasse wurden 18 und in den Klassen bis 250 cm³ und bis 125 cm³ 17 Rennen ausgetragen.

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Konstrukteur, welcher bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

MotoGP-Klasse (800 cm³)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 10.03. KatarKatar GP von Katar Losail Casey Stoner Valentino Rossi Dani Pedrosa Valentino Rossi Casey Stoner
2 25.03. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Valentino Rossi Dani Pedrosa Colin Edwards Dani Pedrosa Valentino Rossi
3 22.04. TurkeiTürkei GP der Türkei Istanbul Casey Stoner Toni Elías Loris Capirossi Valentino Rossi Chris Vermeulen
4 06.05. China VolksrepublikVolksrepublik China GP von China Shanghai Casey Stoner Valentino Rossi John Hopkins Valentino Rossi Casey Stoner
5 20.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Chris Vermeulen Marco Melandri Casey Stoner Colin Edwards John Hopkins
6 03.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello Valentino Rossi Dani Pedrosa Alex Barros Casey Stoner Dani Pedrosa
7 10.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Casey Stoner Valentino Rossi Dani Pedrosa Valentino Rossi John Hopkins
8 24.06. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Casey Stoner Colin Edwards Chris Vermeulen Colin Edwards Toni Elías
9 30.06. NiederlandeNiederlande 77. Dutch TT Assen Valentino Rossi Casey Stoner Nicky Hayden Chris Vermeulen Valentino Rossi
10 15.07. DeutschlandDeutschland 71. GP von Deutschland Sachsenring Dani Pedrosa Loris Capirossi Nicky Hayden Casey Stoner Dani Pedrosa
11 22.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten GP der USA Laguna Seca Casey Stoner Chris Vermeulen Marco Melandri Casey Stoner Casey Stoner
12 19.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Casey Stoner John Hopkins Nicky Hayden Casey Stoner Casey Stoner
13 02.09. San MarinoSan Marino GP von San Marino Misano Casey Stoner Chris Vermeulen John Hopkins Casey Stoner Casey Stoner
14 16.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Valentino Rossi Dani Pedrosa Casey Stoner Nicky Hayden Nicky Hayden
15 23.09. JapanJapan GP von Japan Motegi Loris Capirossi Randy De Puniet Toni Elías Dani Pedrosa Toni Elías
16 14.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Casey Stoner Loris Capirossi Valentino Rossi Dani Pedrosa Valentino Rossi
17 21.10. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Casey Stoner Marco Melandri Dani Pedrosa Dani Pedrosa Casey Stoner
18 04.11. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Dani Pedrosa Casey Stoner John Hopkins Dani Pedrosa Dani Pedrosa

Teams und Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WM-Platz Fahrer Motorrad QUA
KatarKatar
SPA
SpanienSpanien
TUR
TurkeiTürkei
CHN
China VolksrepublikVolksrepublik China
FRA
FrankreichFrankreich
ITA
ItalienItalien
CAT
KatalonienKatalonien
GBR
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
NED
NiederlandeNiederlande
GER
DeutschlandDeutschland
USA
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
CZE
TschechienTschechien
RSM
San MarinoSan Marino
POR
PortugalPortugal
JPN
JapanJapan
AUS
AustralienAustralien
MAL
MalaysiaMalaysia
VAL
ValenciaValencia
Punkte
1 AustralienAustralien Casey Stoner Ducati 25 11 25 25 16 13 25 25 20 11 25 25 25 16 10 25 25 20 367
2 SpanienSpanien Dani Pedrosa Honda 16 20 Ret 13 13 20 16 8 13 25 11 13 Ret 20 Ret 13 16 25 242
3 ItalienItalien Valentino Rossi Yamaha 20 25 6 20 10 25 20 13 25 Ret 13 9 Ret 25 3 16 11 Ret 241
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Hopkins Suzuki 13 0 10 16 9 11 13 11 11 9 1 20 16 10 6 9 8 16 189
5 ItalienItalien Marco Melandri Honda 11 8 11 11 20 7 7 6 6 10 16 Inj 13 11 11 6 20 13 187
6 AustralienAustralien Chris Vermeulen Suzuki 9 7 5 9 25 8 9 16 0 5 20 11 20 3 5 8 9 10 179
7 ItalienItalien Loris Capirossi Ducati Ret 4 16 10 8 9 10 Ret Ret 20 Ret 10 11 7 25 20 5 11 166
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicky Hayden Honda 8 9 9 4 6 Ret 5 0 16 16 Ret 16 3 13 7 Ret 7 8 127
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Colin Edwards Yamaha 10 16 Ret 5 4 4 6 20 10 13 5 Ret 7 6 2 7 6 3 124
10 BrasilienBrasilien Alex Barros Ducati 7 5 13 2 Ret 16 8 9 9 Ret 7 7 Ret Ret 8 11 4 9 115
11 FrankreichFrankreich Randy De Puniet Kawasaki Ret 3 8 8 Ret Ret 11 10 Ret Ret 10 8 Ret Ret 20 10 13 7 108
12 SpanienSpanien Toni Elías Honda 2 13 20 Ret Ret 10 Ret 4 Inj Inj Inj 5 9 8 16 1 10 6 104
13 DeutschlandDeutschland Alex Hofmann Ducati 5 DQ 7 7 11 5 3 7 8 7 Inj Inj 5 Ret 65
SpanienSpanien Carlos Checa Honda Ret 10 4 6 Ret Ret 0 Ret 5 2 2 6 10 9 0 5 2 4 65
15 AustralienAustralien Anthony West Kawasaki 5 7 8 9 4 8 4 9 4 1 0 59
16 FrankreichFrankreich Sylvain Guintoli Yamaha 1 1 1 3 6 2 2 0 2 Ret 3 3 4 2 13 2 0 5 50
17 JapanJapan Shin’ya Nakano Honda 6 6 3 Ret Ret 3 1 2 4 Ret 4 2 6 5 0 3 0 2 47
18 JapanJapan Makoto Tamada Yamaha 0 2 2 Ret 7 1 4 1 3 3 8 0 2 Ret 4 0 0 1 38
19 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kurtis Roberts KR212V Ret 0 3 1 4 Ret 1 1 Ret Ret 0 0 Ret 10
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Roger Lee Hayden Kawasaki 6 6
ItalienItalien Michel Fabrizio Honda 6 6
22 SpanienSpanien Fonsi Nieto Kawasaki 5 5
23 FrankreichFrankreich Olivier Jacque Kawasaki 4 0 Ret Inj Inj 0 Inj 4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kenny Roberts jr. KR212V 3 0 0 1 Ret 0 0 4
25 JapanJapan Nobuatsu Aoki Suzuki 3 3
26 JapanJapan Shin’ichi Itō Ducati 1 1
27 JapanJapan Kousuke Akiyoshi Suzuki 0 Ret 0
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chaz Davies Ducati 0 Ret 0 DNS 0
KanadaKanada Miguel Duhamel Honda Ret 0
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy McWilliams Ilmor SRT X³ DNS 0
AustralienAustralien Andrew Pitt Ilmor SRT X³ Ret 0
SpanienSpanien Ivan Silva Ducati 0 0
JapanJapan Akira Yanagawa Kawasaki 0 0
WM-Platz Fahrer Motorrad QUA
KatarKatar
SPA
SpanienSpanien
TUR
TurkeiTürkei
CHN
China VolksrepublikVolksrepublik China
FRA
FrankreichFrankreich
ITA
ItalienItalien
CAT
KatalonienKatalonien
GBR
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
NED
NiederlandeNiederlande
GER
DeutschlandDeutschland
USA
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
CZE
TschechienTschechien
RSM
San MarinoSan Marino
POR
PortugalPortugal
JPN
JapanJapan
AUS
AustralienAustralien
MAL
MalaysiaMalaysia
VAL
ValenciaValencia
Punkte
Farbe Resultat
Gold Sieger
Silber Zweiter
Bronze Dritter
Grün im Ziel mit Punkten
Blau im Ziel ohne Punkte
Violett nicht im Ziel (Ret)
Rosa nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DQ)
Azurblau Rennen wurde als
Regenrennen gestartet
keine nicht teilgenommen
nicht teilgenommen
wegen Verletzung (Inj)
nicht an den Start gegangen (DNS)
Rennen wurde annulliert (Ann.)
ausgeschlossen (EX)

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WM-Platz Motorrad QUA
KatarKatar
SPA
SpanienSpanien
TUR
TurkeiTürkei
CHN
China VolksrepublikVolksrepublik China
FRA
FrankreichFrankreich
ITA
ItalienItalien
CAT
KatalonienKatalonien
GBR
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
NED
NiederlandeNiederlande
GER
DeutschlandDeutschland
USA
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
CZE
TschechienTschechien
RSM
San MarinoSan Marino
POR
PortugalPortugal
JPN
JapanJapan
AUS
AustralienAustralien
MAL
MalaysiaMalaysia
VAL
ValenciaValencia
Punkte
1 ItalienItalien Ducati 25 11 25 25 16 16 25 25 20 20 25 25 25 16 25 25 25 20 394
2 JapanJapan Honda 20 25 6 20 10 25 16 8 16 25 16 16 13 20 16 13 20 25 313
3 JapanJapan Yamaha 16 20 20 13 20 20 20 20 25 13 13 9 7 25 13 16 11 5 283
4 JapanJapan Suzuki 13 7 10 16 25 11 13 16 11 9 20 20 20 10 6 9 9 16 241
5 JapanJapan Kawasaki 4 3 8 8 5 11 10 7 8 10 8 8 4 20 10 13 7 144
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten / JapanJapan KR212V 3 1 3 1 4 1 1 14

Teamwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WM-Platz Team QUA
KatarKatar
SPA
SpanienSpanien
TUR
TurkeiTürkei
CHN
China VolksrepublikVolksrepublik China
FRA
FrankreichFrankreich
ITA
ItalienItalien
CAT
KatalonienKatalonien
GBR
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
NED
NiederlandeNiederlande
GER
DeutschlandDeutschland
USA
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
CZE
TschechienTschechien
RSM
San MarinoSan Marino
POR
PortugalPortugal
JPN
JapanJapan
AUS
AustralienAustralien
MAL
MalaysiaMalaysia
VAL
ValenciaValencia
Punkte
1 ItalienItalien Ducati Marlboro Team 25 15 41 35 24 22 35 25 20 31 25 35 36 23 35 45 30 31 533
2 SpanienSpanien Repsol Honda Team 24 29 9 17 13 26 21 8 29 41 11 29 3 33 7 13 23 33 369
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rizla Suzuki MotoGP 22 7 15 25 34 19 22 27 11 14 21 31 36 13 11 17 17 26 368
4 ItalienItalien Fiat Yamaha Team 30 41 6 25 14 29 26 33 35 13 18 9 7 31 5 23 17 2 365
5 ItalienItalien Honda Gresini 13 21 31 11 20 17 7 10 6 16 16 5 22 19 27 7 30 19 297
6 SpanienSpanien Pramac D’Antin 12 5 20 9 11 21 11 16 17 7 7 7 5 9 11 4 9 181
7 NiederlandeNiederlande Kawasaki Racing Team 4 3 8 8 5 11 15 7 8 19 12 8 4 29 14 14 7 176
8 FrankreichFrankreich Dunlop Yamaha Tech 3 1 3 3 3 13 3 6 1 5 3 11 3 6 2 17 2 6 88
9 ItalienItalien Honda LCR 10 4 6 5 2 2 6 10 9 5 2 4 65
10 ItalienItalien Konica Minolta Honda 6 6 3 3 1 2 4 4 2 6 5 3 2 47
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team Roberts 3 1 3 1 4 1 1 14

Bemerkenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ilmor GP zog sich nach dem Rennen in Katar mit sofortiger Wirkung aus der MotoGP zurück, da kein Sponsor zur Finanzierung des Projektes gefunden wurde.[1]

250-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 10.03. KatarKatar GP von Katar Losail Jorge Lorenzo Alex De Angelis Héctor Barberá Jorge Lorenzo Alex De Angelis
2 25.03. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Jorge Lorenzo Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Alex De Angelis
3 22.04. TurkeiTürkei GP der Türkei Istanbul Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Andrea Dovizioso
4 06.05. China VolksrepublikVolksrepublik China GP von China Shanghai Jorge Lorenzo Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Jorge Lorenzo
5 20.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Alex De Angelis Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso
6 03.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello Álvaro Bautista Alex De Angelis Héctor Barberá Álvaro Bautista Héctor Barberá
7 10.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Jorge Lorenzo Alex De Angelis Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Alex De Angelis
8 24.06. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Andrea Dovizioso Alex De Angelis Hiroshi Aoyama Alex De Angelis Alex De Angelis
9 30.06. NiederlandeNiederlande 77. Dutch TT Assen Jorge Lorenzo Alex De Angelis Álvaro Bautista Jorge Lorenzo Alex De Angelis
10 15.07. DeutschlandDeutschland 71. GP von Deutschland Sachsenring Hiroshi Aoyama Mika Kallio Alex De Angelis Mika Kallio Mika Kallio
11 19.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Mika Kallio Jorge Lorenzo Jorge Lorenzo
12 02.09. San MarinoSan Marino GP von San Marino Misano Jorge Lorenzo Hiroshi Aoyama Héctor Barberá Jorge Lorenzo Hiroshi Aoyama
13 16.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Andrea Dovizioso Álvaro Bautista
14 23.09. JapanJapan GP von Japan Motegi Mika Kallio Andrea Dovizioso Héctor Barberá Shūhei Aoyama Andrea Dovizioso
15 14.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Jorge Lorenzo Álvaro Bautista Andrea Dovizioso Jorge Lorenzo Jorge Lorenzo
16 21.10. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Hiroshi Aoyama Héctor Barberá Jorge Lorenzo Hiroshi Aoyama Hiroshi Aoyama
17 4.11. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Mika Kallio Alex De Angelis Alex Debón Mika Kallio Mika Kallio

Teams und Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 SpanienSpanien Jorge Lorenzo Aprilia 312
2 ItalienItalien Andrea Dovizioso Honda 260
3 San MarinoSan Marino Alex De Angelis Aprilia 235
4 SpanienSpanien Álvaro Bautista Aprilia 181
5 SpanienSpanien Héctor Barberá Aprilia 175
6 JapanJapan Hiroshi Aoyama KTM 160
7 FinnlandFinnland Mika Kallio KTM 157
8 SchweizSchweiz Thomas Lüthi Aprilia 133
9 SpanienSpanien Julián Simón Honda 123
10 ItalienItalien Marco Simoncelli Gilera 97
11 JapanJapan Yūki Takahashi Honda 90
12 JapanJapan Shūhei Aoyama Honda 90
13 ItalienItalien Roberto Locatelli Gilera 59
14 ItalienItalien Fabrizio Lai Aprilia 49
15 SpanienSpanien Aleix Espargaró Aprilia 47
16 TschechienTschechien Karel Abraham Aprilia 31
17 ThailandThailand Ratthapark Wilairot Honda 30
18 SpanienSpanien Alex Debón Aprilia 27
19 AustralienAustralien Anthony West Aprilia 25
20 DeutschlandDeutschland Dirk Heidolf Aprilia 24
21 FrankreichFrankreich Jules Cluzel Aprilia 19
22 ItalienItalien Alex Baldolini Aprilia 18
23 JapanJapan Tarō Sekiguchi Aprilia 13
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dan Linfoot Aprilia 7
25 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eugene Laverty Honda 6
26 JapanJapan Seijin Oikawa Yamaha 4
27 JapanJapan Yōichi Ui Yamaha 2
28 UngarnUngarn Imre Tóth Aprilia 2
29 SpanienSpanien Arturo Tizón Aprilia 1
SpanienSpanien Efrén Vázquez Aprilia 1

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 ItalienItalien Aprilia 387
2 JapanJapan Honda 275
3 OsterreichÖsterreich KTM 226
4 ItalienItalien Gilera 116
5 JapanJapan Yamaha 4

Bemerkenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Roberto Locatelli verunglückte im Training zum Rennen in Jerez schwer und wurde mit Kopf- und Gesichtsverletzungen sowie diversen Brüchen ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand verbesserte sich nur langsam.[2]

125-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 10.03. KatarKatar GP von Katar Losail Héctor Faubel Gábor Talmácsi Lukáš Pešek Gábor Talmácsi Gábor Talmácsi
2 25.03. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Gábor Talmácsi Lukáš Pešek Héctor Faubel Mattia Pasini Gábor Talmácsi
3 22.04. TurkeiTürkei GP der Türkei Istanbul Simone Corsi Joan Olivé Tomoyoshi Koyama Mattia Pasini Raffaele De Rosa
4 06.05. China VolksrepublikVolksrepublik China GP von China Shanghai Lukáš Pešek Héctor Faubel Esteve Rabat Mattia Pasini Lukáš Pešek
5 20.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Sergio Gadea Lukáš Pešek Bradley Smith Mattia Pasini Lukáš Pešek
6 03.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello Héctor Faubel Sergio Gadea Simone Corsi Héctor Faubel Sergio Gadea
7 10.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Tomoyoshi Koyama Gábor Talmácsi Randy Krummenacher Gábor Talmácsi Randy Krummenacher
8 24.06. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Mattia Pasini Tomoyoshi Koyama Héctor Faubel Mattia Pasini Mattia Pasini
9 30.06. NiederlandeNiederlande 77. Dutch TT Assen Mattia Pasini Héctor Faubel Gábor Talmácsi Mattia Pasini Héctor Faubel
10 15.07. DeutschlandDeutschland 71. GP von Deutschland Sachsenring Gábor Talmácsi Tomoyoshi Koyama Héctor Faubel Gábor Talmácsi Gábor Talmácsi
11 19.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Héctor Faubel Mattia Pasini Lukáš Pešek Gábor Talmácsi Lukáš Pešek
12 02.09. San MarinoSan Marino GP von San Marino Misano Mattia Pasini Gábor Talmácsi Tomoyoshi Koyama Lukáš Pešek Mattia Pasini
13 16.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Héctor Faubel Gábor Talmácsi Pol Espargaró Mattia Pasini Gábor Talmácsi
14 23.09. JapanJapan GP von Japan Motegi Mattia Pasini Gábor Talmácsi Héctor Faubel Mattia Pasini Raffaele De Rosa
15 14.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Lukáš Pešek Joan Olivé Héctor Faubel Mattia Pasini Gábor Talmácsi
16 21.10. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Gábor Talmácsi Tomoyoshi Koyama Héctor Faubel Héctor Faubel Gábor Talmácsi
17 04.11. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Héctor Faubel Gábor Talmácsi Sergio Gadea Gábor Talmácsi Héctor Faubel

Teams und Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 UngarnUngarn Gábor Talmácsi Aprilia 282
2 SpanienSpanien Héctor Faubel Aprilia 277
3 JapanJapan Tomoyoshi Koyama KTM 193
4 TschechienTschechien Lukáš Pešek Derbi 182
5 ItalienItalien Mattia Pasini Aprilia 174
6 ItalienItalien Simone Corsi Aprilia 168
7 SpanienSpanien Sergio Gadea Aprilia 160
8 SpanienSpanien Joan Olivé Aprilia 131
9 SpanienSpanien Pol Espargaró Aprilia 110
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bradley Smith Honda 101
11 SpanienSpanien Esteve Rabat Honda 74
12 OsterreichÖsterreich Michael Ranseder Derbi 73
13 SchweizSchweiz Randy Krummenacher KTM 69
14 DeutschlandDeutschland Sandro Cortese Aprilia 66
15 SpanienSpanien Pablo Nieto Aprilia 57
16 ItalienItalien Raffaele De Rosa Aprilia 56
17 FrankreichFrankreich Mike Di Meglio Honda 42
18 DeutschlandDeutschland Stefan Bradl Aprilia 39
19 ItalienItalien Lorenzo Zanetti Aprilia 30
20 ItalienItalien Andrea Iannone Aprilia 26
21 FrankreichFrankreich Alexis Masbou Honda 25
22 SpanienSpanien Nicolás Terol Derbi 19
23 SchweizSchweiz Dominique Aegerter Aprilia 7
ItalienItalien Stefano Bianco Aprilia 7
25 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stevie Bonsey KTM 4
26 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Danny Webb Honda 3
27 DeutschlandDeutschland Georg Fröhlich Honda 2
SpanienSpanien Enrique Jerez Honda 2
29 ItalienItalien Simone Grotzkyj Aprilia 1

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 ItalienItalien Aprilia 410
2 SpanienSpanien Derbi 199
3 OsterreichÖsterreich KTM 196
4 JapanJapan Honda 146

Bemerkenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mike Di Meglio brach sich im Training zum Rennen in Jerez das Schlüsselbein und musste auf einen Start im Rennen verzichten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Motorrad-WM-Saison 2007 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.motograndprix.de 14. März 2007: Ilmor zieht sich mit sofortiger Wirkung zurück
  2. www.motograndprix.de 26. März 2007: Locatelli schwer gestürzt