Nordirische Fußballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nordirland
Northern Ireland
Logo des IFA
Verband Irish Football Association (IFA)
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor UMBRO
Trainer Alfie Wylie
Kapitän Ashley Hutton
Rekordtorschützin -
Rekordspielerin -
Heimstadion Wechselnde Stadien
FIFA-Code NIR
FIFA-Rang 59. (1420 Punkte)
(Stand: 29. März 2019)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
124 Spiele
19 Siege
13[2] Unentschieden
92 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
EnglandEngland England 5:1 Nordirland NordirlandNordirland
(Bath, England; 7. September 1973)
Höchster Sieg
NordirlandNordirland Nordirland 8:0 Rep. China TaiwanRepublik China (Taiwan)
(Umag, Kroatien; 3. März 2017)
Höchste Niederlage
EnglandEngland England 10:0 Nordirland NordirlandNordirland
(Blackburn, England; 16. März 1986)
(Stand: 7. April 2017)
Mannschaftsaufstellung vor einem WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden im Mai 2014.

Die nordirische Fußballnationalmannschaft der Frauen repräsentiert Nordirland im internationalen Frauenfußball. Die Auswahl ist dem nordirischen Verband unterstellt und wird von Alfie Wylie trainiert.

Die nordirische Nationalmannschaft ist die schwächste der vier britischen Mannschaften und konnte sich bisher noch nie für ein großes Turnier qualifizieren; auch im europäischen Vergleich gehört die nordirische Auswahl zu den schwächsten Mannschaften.

Turnierbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991 : nicht qualifiziert
  • 1995 : nicht qualifiziert
  • 1999 : nicht qualifiziert
  • 2003 : nicht qualifiziert
  • 2007 : nicht qualifiziert
  • 2011 : nicht qualifiziert
  • 2015 : nicht qualifiziert
  • 2019 : nicht qualifiziert

Europameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984 : nicht qualifiziert
  • 1987 : nicht qualifiziert
  • 1989 : nicht teilgenommen
  • 1991 : nicht qualifiziert
  • 1993 : nicht teilgenommen
  • 1995 : nicht teilgenommen

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da die Nordirland als Teil des Vereinigten Königreichs nicht Mitglied des IOC ist nahm das Team bis 2012 an Olympischen Spielen nicht teil. Für die Olympischen Spiele 2012 hatten sich die vier britischen Fussballverbände darauf verständigt, dass ein gesamtbritisches Team als automatisch qualifiziertes Team das Gastgeberland (im Namen des Olympischen Komitees von Großbritannien und Nordirland) vertritt.[3] Aus Nordirland wurde aber lediglich Torhüterin Emma Higgins als "stand-by"-Spielerin nominiert, die nicht zum Einsatz kam.

Algarve-Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nationalmannschaft nahm erstmals 2004 am Algarve-Cup teil, spielte dabei aber immer in Gruppe C gegen die schwächeren Mannschaften und belegte im Endklassement den letzten Platz.

Zypern Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 2011 und 2013 nahm die Mannschaft am Zypern Cup teil, belegte dort aber bisher auch nur den letzten Platz.

  • 2008 bis 2010: nicht teilgenommen
  • 2011: 12. Platz
  • 2012: 12. Platz
  • 2013: 12. Platz
  • 2014: nicht eingeladen

Istrien-Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: 12. Platz (Letzte)
  • 2016: 3. Gruppenplatz (keine Platzierungsspiele)
  • 2017: 4. Platz

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger Länder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Ergebnisse aus nordirischer Sicht.

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisher gab es noch keine Spiele gegen die deutsche Auswahl.

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisher keine Spiele.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frauen-Weltrangliste. In: fifa.com. FIFA, 29. März 2019, abgerufen am 29. März 2019 (Mannschaften ohne Platz und Punkte sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 18 Monaten inaktiv sind.).
  2. Davon 2 Spiele im Elfmeterschießen verloren.
  3. FIFA.com Qualifikation zum Olympischen Fussballturnier der Frauen London 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]