Olympische Sommerspiele 1936/Ringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ringen bei den
XI. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Wrestling pictogram.svg
Information
Austragungsort Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Berlin
Wettkampfstätte Deutschlandhalle
Nationen 29
Athleten 200 (200 Männer)
Datum 2.–9. August 1936
Entscheidungen 14
Los Angeles 1932

Bei den XI. Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin fanden 14 Wettbewerbe im Ringen statt, je sieben im Freistil und im griechisch-römischen Stil. Austragungsort war die Deutschlandhalle im Bezirk Charlottenburg.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschlandhalle

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchwedenSchweden Schweden 4 3 2 9
2 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 3 1 4
3 FinnlandFinnland Finnland 2 1 3 6
4 EstlandEstland Estland 2 1 2 5
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 3 4
6 TurkeiTürkei Türkei 1 1 2
7 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
8 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich 3 4 7
9 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 2 2
10 LettlandLettland Lettland 1 1
11 Kanada 1921Kanada Kanada 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freistil
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Bantamgewicht Ungarn 1918Ungarn Ödön Zombori Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ross Flood Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Johannes Herbert
Federgewicht FinnlandFinnland Kustaa Pihlajamäki Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Francis Millard SchwedenSchweden Gösta Jönsson-Frändfors
Leichtgewicht Ungarn 1918Ungarn Károly Kárpáti Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Wolfgang Ehrl FinnlandFinnland Hermanni Pihlajamäki
Weltergewicht Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Lewis SchwedenSchweden Thure Andersson Kanada 1921Kanada Joseph Schleimer
Mittelgewicht FrankreichFrankreich Émile Poilvé Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Richard Voliva TurkeiTürkei Ahmet Kireççi
Halbschwergewicht SchwedenSchweden Knut Fridell EstlandEstland August Neo Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Erich Siebert
Schwergewicht EstlandEstland Kristjan Palusalu Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Josef Klapuch FinnlandFinnland Hjalmar Nyström
Griechisch-römischer Stil
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Bantamgewicht Ungarn 1918Ungarn Márton Lőrincz SchwedenSchweden Egon Svensson Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Jakob Brendel
Federgewicht TurkeiTürkei Yaşar Erkan FinnlandFinnland Aarne Reini SchwedenSchweden Einar Karlsson
Leichtgewicht FinnlandFinnland Lauri Koskela Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Josef Herda EstlandEstland Voldemar Väli
Weltergewicht SchwedenSchweden Rudolf Svedberg Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Fritz Schäfer FinnlandFinnland Eino Virtanen
Mittelgewicht SchwedenSchweden Ivar Johansson Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Ludwig Schweickert Ungarn 1918Ungarn József Palotás
Halbschwergewicht SchwedenSchweden Axel Cadier LettlandLettland Edvins Bietags EstlandEstland August Neo
Schwergewicht EstlandEstland Kristjan Palusalu SchwedenSchweden John Nyman Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Kurt Hornfischer

Ergebnisse Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bantamgewicht (bis 56 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Ödön Zombori
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Ross Flood
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Johannes Herbert
4 SchwedenSchweden SWE Herman Tuvesson
5 FinnlandFinnland FIN Aatos Jaskari
6 TurkeiTürkei TUR Ahmet Çakiryildiz
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Marcello Nizzola
8 BelgienBelgien BEL Gustave Laporte
SchweizSchweiz SUI César Gaudard

Datum: 2. bis 5. August 1936
14 Teilnehmer aus 14 Ländern

Federgewicht (bis 61 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FinnlandFinnland FIN Kustaa Pihlajamäki
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Francis Millard
3 SchwedenSchweden SWE Gösta Jönsson-Frändfors
4 Kanada 1921Kanada CAN Vern Pettigrew
5 Ungarn 1918Ungarn HUN Ferenc Tóth
6 JapanJapan JPN Mitsuo Mizutani
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Marco Gavelli
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Norman Morrell
11 SchweizSchweiz SUI Werner Spycher

Datum: 2. bis 4. August 1936
15 Teilnehmer aus 15 Ländern

Leichtgewicht (bis 66 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Károly Kárpáti
2 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Wolfgang Ehrl
3 FinnlandFinnland FIN Hermanni Pihlajamäki
4 FrankreichFrankreich FRA Charles Delporte
5 JapanJapan JPN Eiichi Kazama
6 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Doc Strong
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Paride Romagnoli
EstlandEstland EST Adalbert Toots

Datum: 2. bis 4. August 1936
17 Teilnehmer aus 17 Ländern

Weltergewicht (bis 72 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Frank Lewis
2 SchwedenSchweden SWE Thure Andersson
3 Kanada 1921Kanada CAN Joseph Schleimer
4 FrankreichFrankreich FRA Jean Jourlin
5 SchweizSchweiz SUI Willy Angst
6 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Sepp Paar
7 BelgienBelgien BEL Julien Beke
TurkeiTürkei TUR Hüseyin Erçetin
AustralienAustralien AUS John O’Hara

Datum: 2. bis 4. August 1936
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Mittelgewicht (bis 79 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FrankreichFrankreich FRA Émile Poilvé
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Richard Voliva
3 TurkeiTürkei TUR Ahmet Kireççi
4 SchweizSchweiz SUI Ernst Krebs
5 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Jaroslav Sysel
6 FinnlandFinnland FIN Kyösti Luukko
7 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Ercole Gallegati
Ungarn 1918Ungarn HUN János Riheczky

Datum: 2. bis 4. August 1936
15 Teilnehmer aus 15 Ländern

Halbschwergewicht (bis 87 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden SWE Knut Fridell
2 EstlandEstland EST August Neo
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Erich Siebert
4 SchweizSchweiz SUI Paul Dätwyler
5 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Ray Clemons
6 AustralienAustralien AUS Edward Scarf
7 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Hubert Prokop
Ungarn 1918Ungarn HUN Ede Virág-Ébner

Datum: 3. bis 4. August 1936
12 Teilnehmer aus 12 Ländern

Schwergewicht (über 87 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 EstlandEstland EST Kristjan Palusalu
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Josef Klapuch
3 FinnlandFinnland FIN Hjalmar Nyström
4 SchwedenSchweden SWE Nils Åkerlindh
5 FrankreichFrankreich FRA Robert Herland
6 SchweizSchweiz SUI Willy Bürki
7 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Georg Gehring
8 Kanada 1921Kanada CAN George Chiga

Datum: 3. bis 4. August 1936
11 Teilnehmer aus 11 Ländern

Ergebnisse Griechisch-römischer Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bantamgewicht (bis 56 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Márton Lőrincz
2 SchwedenSchweden SWE Egon Svensson
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Jakob Brendel
4 FinnlandFinnland FIN Väinö Perttunen
5 Rumänien KonigreichRumänien ROM Iosif Töjär
6 EstlandEstland EST Evald Sikk
7 DanemarkDänemark DEN Robert Voigt
8 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Dante Bertoli
14 OsterreichÖsterreich AUT Josef Buemberger
SchweizSchweiz SUI Franz Christen

Datum: 6. bis 9. August 1936
18 Teilnehmer aus 18 Ländern

Federgewicht (bis 61 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 TurkeiTürkei TUR Yaşar Erkan
2 FinnlandFinnland FIN Aarne Reini
3 SchwedenSchweden SWE Einar Karlsson
4 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Sebastian Hering
5 LettlandLettland LAT Krisjānis Kundziņš
6 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Valentino Borgia
7 Ungarn 1918Ungarn HUN Gyula Móri
Polen 1919Zweite Polnische Republik POL Henryk Szlązak
15 OsterreichÖsterreich AUT Erich Fincsus
SchweizSchweiz SUI Ernst Lehmann

Datum: 6. bis 9. August 1936
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Leichtgewicht (bis 66 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 FinnlandFinnland FIN Lauri Koskela
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei TCH Josef Herda
3 EstlandEstland EST Voldemar Väli
4 SchwedenSchweden SWE Herbert Olofsson
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Alberto Molfino
6 NorwegenNorwegen NOR Arild Dahl
7 Polen 1919Zweite Polnische Republik POL Zbigniew Szajewski
Rumänien KonigreichRumänien ROM Filip Borlovan
9 SchweizSchweiz SUI Oskar Holinger
13 OsterreichÖsterreich AUT Josef Grahsl

Datum: 6. bis 9. August 1936
18 Teilnehmer aus 18 Ländern

Weltergewicht (bis 72 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden SWE Rudolf Svedberg
2 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Fritz Schäfer
3 FinnlandFinnland FIN Eino Virtanen
4 EstlandEstland EST Edgar Puusepp
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Silvio Tozzi
6 TurkeiTürkei TUR Nurettin Baytorun
7 BelgienBelgien BEL Jean de Feu
SchweizSchweiz SUI Adolf Rieder
14 OsterreichÖsterreich AUT Franz Hametner

Datum: 6. bis 9. August 1936
14 Teilnehmer aus 14 Ländern

Mittelgewicht (bis 79 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden SWE Ivar Johansson
2 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Ludwig Schweickert
3 Ungarn 1918Ungarn HUN József Palotás
4 FinnlandFinnland FIN Väinö Kokkinen
5 Agypten 1922Ägypten EGY Ibrahim Orabi
6 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Ercole Gallegati
7 Rumänien KonigreichRumänien ROM Francisc Cocoș
8 OsterreichÖsterreich AUT Hans Pointner
14 SchweizSchweiz SUI Ernest Gogel

Datum: 6. bis 9. August 1936
16 Teilnehmer aus 16 Ländern

Halbschwergewicht (bis 87 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden SWE Axel Cadier
2 LettlandLettland LAT Edvins Bietags
3 EstlandEstland EST August Neo
4 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Werner Seelenbinder
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Umberto Silvestri
6 NorwegenNorwegen NOR Olaf Knudsen
7 OsterreichÖsterreich AUT Franz Foidl
8 TurkeiTürkei TUR Mustafa Avcıoğlu
11 SchweizSchweiz SUI Georg Argast

Datum: 6. bis 9. August 1936
13 Teilnehmer aus 13 Ländern

Schwergewicht (über 87 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 EstlandEstland EST Kristjan Palusalu
2 SchwedenSchweden SWE John Nyman
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER Kurt Hornfischer
4 TurkeiTürkei TUR Mehmet Çoban
5 FinnlandFinnland FIN Hjalmar Nyström
6 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Aleardo Donati
7 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei CZE Josef Klapuch
LettlandLettland LAT Alberts Zvejnieks
9 OsterreichÖsterreich AUT Eduard Schöll

Datum: 6. bis 9. August 1936
12 Teilnehmer aus 12 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]