Regeneron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regeneron Pharmaceuticals
Logo
Rechtsform Incorporated
ISIN US75886F1075
Gründung 1988[1]
Sitz Tarrytown, New York, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[1]
Leitung Leonard S. Schleifer, President & CEO[2]
Mitarbeiter 4.300 (2015)[3]
Umsatz 4,104 Mrd. USD (2015)[3]
Branche Pharmazie
Website www.regeneron.com
Stand: 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Das Biotechnologie-Unternehmen Regeneron Pharmaceuticals wurde 1988 gegründet und wird an der NASDAQ-Börse unter dem Symbol „REGN“ gehandelt. Regeneron Pharmaceuticals ist weltweit führend in der Herstellung Monoklonaler Antikörper, die Regeneron zum Teil selbst vermarktet, zum Teil aber auch in Lizenz / Kooperation mit anderen Unternehmen, wie z. B. Bayer oder Sanofi vertreibt. Der weltweite Umsatz wuchs 2015 um 46 Prozent und betrug etwa 4,1 Mrd. US-Dollar.[3]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regeneron Pharmaceuticals ist Marktführer in der Technik, humane Antikörper zu produzieren, und hat eine bedeutende Pipeline experimenteller Kandidaten, z. B. zur Behandlung von Krebs, rheumatoiden Arthritis und Hypercholesterinämie.[4] Die strategische Zusammenarbeit mit Sanofi ermöglicht dem Unternehmen eine Langzeit Prognose der Finanzierung.[5]

Rilonacept (Handelsname Arcalyst®) ist ein Interleukin-1-Inhibitor, d. h. ein anti-inflammatorisches Arzneimittel, das zur Behandlung einer seltenen Erbkrankheit [Cryopyrin-Associated Periodic Syndromes (CAPS)] eingesetzt wird. Es war Regenerons erstes Medikament und wurde in den USA von der Food and Drug Administration (FDA) 2008 zugelassen.[6]

Aflibercept ist ein rekombinanter Wachstumsfaktor-Inhibitor, der – unter dem Handelsnamen Eylea® – zur Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) eingesetzt wird. In Deutschland wird Eylea® von Bayer Healthcare Pharmaceuticals vermarktet.[7][8] Unter dem Handelsnamen Zaltrap® wird die gleiche Substanz zur Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinom (mCRC).[9] Eylea ist das eindeutig größte Produkt der Firma.[3]

Pipeline[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Regeneron Pharmaceuticals: Investor FAQs. 2014. Abgerufen am 30. März 2014.
  2. Regeneron Pharmaceuticals: Company - Management. 2014. Abgerufen am 30. März 2014.
  3. a b c d Regeneron: Annual Report 2015. Abgerufen am 10. September 2016 (PDF, englisch).
  4. a b c Regeneron Pharmaceuticals: Company. 2014. Abgerufen am 30. März 2014.
  5. Regeneron Pharmaceuticals: Company. 2014. Abgerufen am 30. März 2014.
  6. www.regeneron.com/ARCALYST, Rilonacept auf der Website des Herstellers (englisch), abgerufen am 30. März 2014.
  7. Neue Arzneimittel Eylea® (Aflibercept) (PDF; 132 kB) Information der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Stand: 28. Februar 2013
  8. Neu auf dem Markt: Aflibercept bei Makuladegeneration DAZ vom 16. Januar 2013, abgerufen am 30. März 2013.
  9. Neue Arzneimittel Zaltrap® (Aflibercept) (PDF; 852 kB) Information der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), Stand: 22. Mai 2013.