Synopsys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Synopsys, Inc.
Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US8716071076
Gründung 1986
Sitz Mountain View, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Aart J. de Geus (CEO)[1]
Mitarbeiter 10.284[2]
Umsatz 2,242 Mrd. US-Dollar[2]
Branche Software
Website www.synopsys.com
Stand: 31. Oktober 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Synopsys Inc. (Nasdaq: SNPS) ist ein Unternehmen im Bereich Halbleiter-Design-Software (EDA), IP-Core- und Design-for-Manufacturing-Lösungen. Synopsys bietet außerdem Dienstleistungen auf genannten Gebieten an.

Synopsys wurde im Jahr 1986 unter dem Namen Optimal Solutions gegründet. Die Firma sollte Synthese-Technologien weiterentwickeln und vermarkten, die ursprünglich bei General Electric entwickelt wurden. Synopsys war einer der Vorreiter auf diesem Gebiet und hatte großen Einfluss auf die Anwendung dieser Technologien. Synopsys entwarf Funktionsbibliotheken für seine Synthesetools, die den Entwurf bestimmter Anwendungen erleichterten (z. B. die std.logic.arith für VHDL). Diese Funktionsbibliotheken sind heute noch weit verbreitet, obwohl es mittlerweile äquivalente Standardbibliotheken gibt.

Mittlerweile haben sich die Aktivitäten Synopsys auf den gesamten Design-Flow ausgedehnt, das heißt die Produkte decken den gesamten Bereich von Entwurf über die Verifikation, die Folgenutzung durch IP, bis hin zur Schnittstelle zur Herstellung von ASICs und FPGAs ab.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Management Team
  2. a b Form 10-K 2015