Südkoreanische Fußballnationalmannschaft/Olympische Spiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die südkoreanische Fußballnationalmannschaft nahm erstmals 1948 an den Olympischen Spielen in London teil, bestritt dort ihr erstes Länderspiel und konnte dieses mit 5:3 gegen Mexiko gewinnen. Im Viertelfinale schied die Mannschaft dann mit 0:12, der bis heute höchsten Niederlage gegen den späteren Olympiasieger Schweden aus. Nachdem 1952 nicht teilgenommen wurde, konnte sich die Mannschaft erst 1964 wieder qualifizieren, schied aber in der ersten Runde aus. Danach nahm man erst wieder 1988 als automatisch qualifizierter Gastgeber teil, konnte sich danach aber als einziges Land immer qualifizieren. Das beste Resultat ist bisher der Gewinn der Bronzemedaille 2012.

Ergebnisse bei Olympischen Spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1948[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1952[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1956[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Qualifikation:
    • Japan - Südkorea 2:0
    • Südkorea - Japan 2:0 (Südkorea durch Losentscheid ausgeschieden)

1960[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 1. Runde:
      • 13. Dezember 1959 Japan - Südkorea 0:2 (in Tokio)
      • 20. Dezember 1959 Südkorea - Japan 0:1 (in Tokio)
    • 2. Runde:
      • 25. April 1960 Taiwan - Südkorea 1:2 (in Taipeh)
      • 30. April 1960 Südkorea - Taiwan abgebrochen nachdem koreanische Spieler den Schiedsrichter attackierten. Das Spiel wurde für Taiwan gewertet und da es somit remis stand, wurde die Ausscheidung für Taiwan gewertet.

1964[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • Vorrunde:
      • Südkorea - Taiwan 2:1
      • Taiwan - Südkorea 1:0
        • Entscheidungsspiel von Südkorea gewonnen.
    • 1. Runde:
      • Südkorea - Philippinen = Sieger Südkorea
    • 2. Runde:
      • Südkorea - Südvietnam 3:0
      • Südvietnam - Südkorea 2:2

1968[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • Japan - Südkorea 3:3
    • Südkorea - Libanon 2:0
    • Südkorea - Südvietnam 3:0
    • Südkorea - Taiwan 4:2
    • Südkorea - Philippinen 5:0 (Südkorea als Gruppenzweiter aufgrund der schlechteren Tordifferenz ausgeschieden)

1972[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation in Seoul/Südkorea:
    • Malaysia - Südkorea 1:0
    • Südkorea - Japan 2:1
    • Südkorea - Philippinen 6:0
    • Südkorea - Taiwan 8:0 (Südkorea als Gruppenzweiter ausgeschieden)

1976[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 1. Runde:
      • Taiwan - Südkorea 0:2
      • Südkorea - Taiwan 3:0
    • 2. Runde:
      • Israel - Südkorea 0:0
      • Südkorea - Israel 1:3
      • Südkorea - Japan 2:2
      • Japan - Südkorea 0:2 (Südkorea als Gruppenzweiter ausgeschieden)

1980[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation in Malaysia:
    • Malaysia - Südkorea 3:0
    • Südkorea - Japan 3:1
    • Südkorea - Brunei 3:0
    • Südkorea - Indonesien 1:0
    • Südkorea - Philippinen 8:0
    • Playoff: Malaysia - Südkorea 2:1

1984[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation
    • Vorrunde in Bangkok
      • 1. November 1983 Thailand - Südkorea 2:1
      • 3. November 1983 Südkorea - China 3:3
      • 5. November 1983 Südkorea - Hongkong 4:0
      • 8. November 1983 China - Südkorea 0:0
      • 10. November 1983 Hongkong - Südkorea 0:2
      • 12. November 1983 Südkorea - Thailand 2:0
    • Gruppenphase in Singapur:
      • 17. April 1984 Südkorea - Kuwait 0:0
      • 19. April 1984 Südkorea - Bahrain 1:0
      • 22. April 1984 Südkorea - Neuseeland 2:0
      • 24. April 1984 Saudiarabien - Südkorea 5:4
    • Playoff um den 3. asiatischen Startplatz:
      • 29. April 1984 Irak - Südkorea 1:0

1988[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympische Spiele in Seoul:
    • Vorrunde in Busan:
      • 18. September 1988 Südkorea – UdSSR 0:0
      • 20. September 1988 Südkorea – USA 0:0
      • 22. September 1988 Argentinien – Südkorea 2:1 (Südkorea als Gruppendritter ausgeschieden)

1992[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 1. Runde:
      • Südkorea - Philippinen 10:0
      • Südkorea - Bangladesh 6:0
      • Südkorea - Thailand 2:1
      • Südkorea - Malaysia 0:0
      • Philippinen - Südkorea 0:7
      • Malaysia - Südkorea 0:2
      • Bangladesh - Südkorea 0:1
      • Thailand -Südkorea 0:2
    • 2. Runde in Kuala Lumpur/Malaysia:
      • Katar - Südkorea 1:0
      • Südkorea - Japan 1:0
      • Südkorea - Kuwait 1:1
      • Südkorea - China 3:1
      • Südkorea - Bahrain 1:0

1996[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 1. Runde:
      • 21. Mai 1995 Hongkong - Südkorea 0:5
      • 25. Mai 1995 Indonesien - Südkorea 1:2
      • 19, August 1995 Südkorea - Hongkong 7:0
      • 22. August 1995 Südkorea - Indonesien 1:0
    • 2. Runde:
      • 17. März 1996 Südkorea - Saudiarabien 1:1
      • 19. März 1996 Kasachstan - Südkorea 1:2
      • 21. März 1996 China - Südkorea 0:3
    • 3. Runde:
      • 24. März 1996 Südkorea - Irak 2:1
    • 4. Runde:
      • 27. März 1996 Südkorea - Japan 2:1
  • Olympische Spiele in Atlanta:
    • Vorrunde
      • 21. Juli 1996 Südkorea – Ghana 1:0 (in Washington, D.C.)
      • 23. Juli 1996 Mexiko – Südkorea 0:0 (in Birmingham)
      • 25. Juli 1996 Italien – Südkorea 2:1 (in Birmingham) - Südkorea als Gruppendritter aufgrund der weniger erzielten Tore ausgeschieden

2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation
    • 1. Runde in Seoul, Südkorea
      • 25. Mai 1999 Südkorea -Sri Lanka 5:0
      • 27. Mai 1999 Südkorea - Taiwan 7:0
      • 29. Mai 1999 Südkorea - Indonesien 7:0
    • 2. Runde:
      • 3. Oktober 1999 Südkorea - China 1:0
      • 17. Oktober 1999 Bahrain - Südkorea 0:1
      • 29. Oktober 1999 China - Südkorea 1:1
      • 13. November 1999 Südkorea - Bahrain 2:1
  • Olympische Spiele in Sydney:
    • Vorrunde in Adelaide:
      • 14. September 2000 Südkorea – Spanien 0:3
      • 17. September 2000 Südkorea – Marokko 1:0
      • 20. September 2000 Südkorea – Chile 1:0 (Südkorea als Gruppendritter aufgrund der schlechteren Tordifferenz ausgeschieden)

2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 2. Runde:
      • 1. Oktober 2003 Hongkong - Südkorea 0:1
      • 7. Oktober 2003 Südkorea - Hongkong 2:0
    • 3. Runde:
      • 3. März 2004 Südkorea - China 1:0
      • 17. März 2004 Iran - Südkorea 0:1
      • 24. März 2004 Malaysia - Südkorea 0:1
      • 14. April 2004 Südkorea - Malaysia 3:0
      • 1. Mai 2004 China - Südkorea 0:2
      • 12. Mai 2004 Südkorea - Iran 1:0
  • Olympische Spiele in Athen:
    • Vorrunde:
      • 11. August 2004 Griechenland – Südkorea 2:2 (in Thessaloniki)
      • 14. August 2004 Südkorea – Mexiko 1:0 (in Piräus)
      • 17. August 2004 Südkorea – Mali 3:3 (in Thessaloniki) - Südkorea als Gruppenzweiter für das Viertelfinale qualifiziert.
      • 21. August 2004, Viertelfinale: Paraguay – Südkorea 3:2 (in Thessaloniki)

2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 1. Runde:
      • 28. Februar 2007: Südkorea - Jemen 1:0 (in Suwon)
      • 14. März 2007: VAE - Südkorea 1:3 (in Abu Dhabi)
      • 28. März 2007: Südkorea - Usbekistan (in Ansan)
      • 18. April 2007: Usbekistan - Südkorea 0:1 (in Taschkent)
      • 16. Mai 2007: Jemen - Südkorea 1:0 (in Sana'a)
      • 6. Juni 2007: Südkorea - VAE 3:1 (in Daejeon)
    • 2. Runde:
      • 22. August 2007: Südkorea - Usbekistan 2:1 (in Seoul)
      • 8. September 2007: Bahrain - Südkorea 0:1 (in Manama)
      • 12. September 2007: Südkorea - Syrien 1:0 (in Seoul)
      • 17. November 2007: Usbekistan - Südkorea 0:0 (in Taschkent)

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympia-Qualifikation:
    • 2. Runde:
      • 19. Juni 2011: Südkorea - Jordanien 3:1 (in Seoul)
      • 23. Juni 2011: Jordanien - Südkorea 1:1 (in Amman)
    • 3. Runde:
      • 21. September 2011: Südkorea - Oman 2:0 (in Changwon)
      • 23. November 2011: Katar - Südkorea 1:1 (in Doha)
      • 27. November 2011: Südkorea - Saudiarabien 1:0 (in Seoul)
      • 5. Februar 2012: Saudiarabien - Südkorea 2:1 (in Dammam)
      • 22. Februar 2012: Oman - Südkorea 0:3 (in Sib)
      • 14. März 2012: Südkorea - Katar 0:0 (in Seoul)

Kader für 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Startberechtigt ist eine U-23-Mannschaft, in der bis zu drei ältere Spieler mitwirken dürfen. Hierfür wurden Jung Sung-ryong, Park Chu-young und Kim Chang-soo von Trainer Hong Myung-bo nominiert.[2] Jung Sung-ryong, Ki Sung-yong und Park Chu-young nahmen bereits 2008 und an der WM 2010 teil.

Nr. Spieler Geburtsdatum Verein A-Länder-
spiele
A- Länder-
spieltore
OS-Spiele
Tor
1 Jung Sung-ryong 04.01.1985 Suwon Samsung Bluewings 20 0 3 (2008), 5 (2012)
18 Lee Beom-young 02.04.1989 Busan IPark 2 (2012)
Abwehr
2 Oh Jae-seok 04.01.1990 Gangwon FC 3 (2012)
3 Yun Suk-young 13.02.1990 Chunnam Dragons 6 (2012)
4 Kim Young-gwon 27.02.1990 JapanJapan Ōmiya Ardija 6 (2012)
5 Kim Kee-hee 13.07.1989 Daegu FC 1 (2012)
12 Hwang Seok-ho 27.06.1989 JapanJapan Sanfrecce Hiroshima 6 (2012)
14 Kim Chang-soo 12.09.1985 Busan IPark 2 0 4 (2012)
Mittelfeld
6 Ki Sung-yong 24.01.1989 SchottlandSchottland Celtic Glasgow 38 5 3 (2008), 6 (2012)
7 Kim Bo-kyung 06.10.1989 JapanJapan Cerezo Osaka 13 2 5 (2012)
8 Baek Sung-dong 13.08.1991 JapanJapan Jubilo Iwata 5 (2012)
9 Ji Dong-won 28.05.1991 EnglandEngland FC Sunderland 13 8 6 (2012)
11 Nam Tae-hee 03.07.1991 KatarKatar Lekhwiya 8 0 6 (2012)
13 Koo Ja-cheol (C)Kapitän der Mannschaft 27.02.1989 DeutschlandDeutschland FC Augsburg 26 9 6 (2012)
15 Park Jong-woo 10.03.1989 Busan IPark 3 (2012)
16 Jung Woo-young 14.12.1989 JapanJapan Kyōto Sanga 2 (2012)
Angriff
10 Park Chu-young 10.07.1985 EnglandEngland FC Arsenal 58 25 4 (2008), 6 (2012)
17 Kim Hyun-sung 27.09.1989 FC Seoul 3 (2012)

Ersatzspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Geburtsdatum Verein A-Länder-
spiele
A-Länder-
spieltore
OS-Spiele
Tor
22 Kim Young-kwang 28.06.1983 Ulsan Hyundai 14 0
Abwehr
19 Jeong Dong-ho 07.03.1990 China VolksrepublikVolksrepublik China Hangzhou Nabel Greentown
Mittelfeld
20 Kim Min-woo 25.02.1990 JapanJapan Sagan Tosu
21 Yun Il-rok 07.03.1992 Gyeongnam FC

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südkorea qualifizierte sich als Zweiter der U-23-Fußball-Asienmeisterschaft 2016.

Kader für 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Startberechtigt ist eine U-23-Mannschaft, in der bis zu drei ältere Spieler mitwirken dürfen. Hierfür wurden Jang Hyun-soo, Son Heung-min und Suk Hyun-jun nominiert. Son Heung-min nahmen bereits 2014 an der WM teil.

Nr. Spieler Geburtsdatum Verein A-Länder-
spiele
A- Länder-
spieltore
OS-Spiele
Tor
1 Kim Dong-jun 19.12.1994 Seongnam FC 00 0
18 Gu Sung-yun 02.04.1989 JapanJapan Consadole Sapporo 00 0
Abwehr
2 Sim Sang-min 21.05.1993 FC Seoul 00 0
3 Lee Seul-chan 15.08.1993 Jeonnam Dragons 00 0
5 Choi Kyu-baek 23.01.1994 Jeonbuk Hyundai Motors 00 0
6 Jang Hyun-soo 28.09.1991 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou R&F 26 3
13 Park Dong-jin 10.12.1994 Gwangju Sangmu FC 00 0
14 Jung Seung-hyun 03.04.1994 Ulsan Hyundai 00 0
Mittelfeld
4 Kim Min-tae 26.11.1993 JapanJapan Vegalta Sendai 00 0
8 Moon Chang-jin 12.07.1993 Pohang Steelers 00 0
10 Ryu Seung-woo 17.12.1993 DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen 00 0
12 Lee Chan-dong 10.01.1993 Gwangju Sangmu FC 00 0
14 Park Yong-woo 10.09.1993 FC Seoul 00 0
16 Kwon Chang-hoon 30.06.1994 Suwon Samsung Bluewings 07 3
17 Lee Chang-min 20.01.1994 Jeju United 00 0
Angriff
7 Son Heung-min 08.07.1992 EnglandEngland Tottenham Hotspur 46 16
17 Suk Hyun-jun 29.06.1991 PortugalPortugal FC Porto 08 3
11 Hwang Hee-chan 26.01.1996 OsterreichÖsterreich FC Red Bull Salzburg 00 0

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Lee Chun-soo (2000, 2004) und Park Chu-young (2008, 2012) je 3 Tore
3. Yung Kook-chin (1948), Cho Jae-jin (2004), Kim Dong-jin (2004, 2008) je 2 Tore

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIFA.com: Statistik des Tages (zu den Spielen 2012 mit einem Spielberichtsbogen zum Spiel Südkorea - Mexiko)
  2. FIFA.com: Olympische Fussballturniere London 2012 Kader Südkorea