San Giovanni a Piro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Giovanni a Piro
San Giovanni a Piro (Italien)
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Salerno (SA)
Koordinaten 40° 3′ N, 15° 26′ OKoordinaten: 40° 3′ 0″ N, 15° 26′ 0″ O
Höhe 450 m s.l.m.
Fläche 37 km²
Einwohner 3.719 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 84070
Vorwahl 0974
ISTAT-Nummer 065119
Bezeichnung der Bewohner Sangiovannesi
Schutzpatron Madonna di Pietrasanta
Website San Giovanni a Piro

San Giovanni a Piro ist eine italienische Gemeinde mit 3719 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Salerno in der Region Kampanien. Sie ist Teil der Comunità Montana Zona del Lambro e del Mingardo.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind Camerota, Roccagloriosa, Santa Marina und Torre Orsaia, Ortsteile Bosco und Scario. Seit 1991 ist der Ort Bestandteil des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano sowie Mitglied der Costiera Cilentana. Nachbargemeinden sind Camerota, Roccagloriosa, Santa Maria und Torre Orsaia, Bosco und Scario.

La Madonna di Pietrasanta

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen dem Santuario di Pietrasanta und dem nahe gelegenen Dorf San Giovanni a Piro liegt der Aussichtspunkt Ciolandrea. Von dort aus sieht man bis zur Vulkaninsel Stromboli. Das Dorf hat drei Kirchen und eine ruhige, wenig befahrene Altstadt. Im Sommer gibt es in der Piazza Giovanni Paolo Attraktionen, beispielsweise jeden Dienstag einen Wochenmarkt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: San Giovanni a Piro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.