Sarreinsming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarreinsming
Wappen von Sarreinsming
Sarreinsming (Frankreich)
Sarreinsming
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarreguemines
Kanton Sarreguemines
Gemeindeverband Sarreguemines Confluences
Koordinaten 49° 5′ N, 7° 7′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 7° 7′ O
Höhe 194–310 m
Fläche 6,98 km2
Einwohner 1.292 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 185 Einw./km2
Postleitzahl 57905
INSEE-Code

Wehr mit alter Mühle an der Saar und Ortskern

Sarreinsming (deutsch Saareinsmingen, Lothringisch Ääsminge) ist eine französische Gemeinde mit 1292 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarreguemines.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarreinsming liegt auf einer Höhe zwischen 194 und 310 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 220 m. Das Gemeindegebiet umfasst 6,98 km². Die Gemeinde liegt an der Saar und am Saarkanal, zwischen welchen der Saar-Radweg verläuft. Die Gemeinde grenzt im Nordosten an Blies-Ébersing, im Osten an Wiesviller, im Südosten an Zetting, im Südwesten an Rémelfing sowie im Westen und Nordwesten an Sarreguemines.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1152 erstmals als Hesemingen erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 1071 1159 1174 1182 1166 1249 1311 1292

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sarreinsming – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien