Arrondissement Sarreguemines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement Sarreguemines
Region Grand Est
Département Moselle
Unterpräfektur Sarreguemines
Einwohner 99.982 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 107 Einw./km²
Fläche 936 km²
Gemeinden 83
INSEE-Code 576
Lage in Lothringen

Das Arrondissement Sarreguemines ist eine Verwaltungseinheit im französischen Département Moselle in der Region Grand Est (bis Ende 2015 Lothringen). Hauptort (Unterpräfektur) ist Saargemünd.

Es besteht aus drei Kantonen (frz. cantons), welche wiederum aus 83 Gemeinden (frz. communes) bestehen.

Das Arrondissement entstand aus dem von 1790 bis 1795 bestehenden District de Sarreguemines und war von 1871 bis 1920 fast identisch mit dem Kreis Saargemünd und von 1940 bis 1944 mit dem Landkreis Saargemünd.

Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]