Ormersviller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ormersviller
Wappen von Ormersviller
Ormersviller (Frankreich)
Ormersviller
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarreguemines
Kanton Bitche
Gemeindeverband Pays de Bitche
Koordinaten 49° 8′ N, 7° 20′ OKoordinaten: 49° 8′ N, 7° 20′ O
Höhe 265–388 m
Fläche 7,3 km2
Einwohner 395 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km2
Postleitzahl 57720
INSEE-Code

Kreuzerhöhungs-Kirche

Ormersviller (deutsch Ormersweiler bzw. Ormesweiler,[1] lothr. Ormerschwiller) ist eine französische Gemeinde mit 395 Einwohnern (1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarreguemines und zum Kanton Bitche und ist Teil des Naturparks Nordvogesen. Die Einwohner nennen sich Ormersvillergeois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ormersviller liegt an der deutsch-französischen Grenze, zweieinhalb Kilometer nordwestlich von Volmunster.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde erstmals 1304 als Ormeswilre erwähnt.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 388 438 309 266 307 299 327 406

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kreuzerhöhungs-Kirche (l’Exaltation de la Sainte-Croix) von 1835

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. vgl. Straßenname Ormesweiler Straße in Blieskastel-Brenschelbach
  2. Georg Christian Crollius: Origines Bipontinae, Band 2, Zweibrücken 1769, S. 273. Online

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Les moulins et scieries du Pays de Bitche. Joël Beck, 1999.
  • Le Pays de Bitche 1900–1939. Joël Beck, 2005.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ormersviller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien