Reyersviller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reyersviller
Wappen von Reyersviller
Reyersviller (Frankreich)
Reyersviller
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Sarreguemines
Kanton Bitche
Gemeindeverband Pays de Bitche
Koordinaten 49° 3′ N, 7° 24′ OKoordinaten: 49° 3′ N, 7° 24′ O
Höhe 266–428 m
Fläche 8,32 km2
Einwohner 367 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km2
Postleitzahl 57230
INSEE-Code

Kirche Saint-Bernard

Reyersviller (deutsch Reyersweiler) ist eine französische Gemeinde mit 367 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Sarreguemines und zum Kanton Bitche.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Reyersviller liegt im äußersten Nordosten Lothringens, nahe der Grenze zum deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz. Die Nachbargemeinde ist der Kantonshauptort Bitche. Das Gemeindegebiet von Reyersviller ist Teil des Regionalen Naturparks Nordvogesen und des Biosphärenreservates Pfälzerwald-Nordvogesen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals erwähnt wurde das Dorf im Jahre 1577 als Reihersweiler.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 388 377 366 376 382 361 368 367

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Bernard von 1956

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reyersviller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien