Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band
The Beatles
Veröffentlichung 1. Juni 1967
Genre(s) Rock, Psychedelic Rock
Autor(en) Lennon/McCartney
Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band ist ein Lied der Beatles, das am 1. Juni 1967 auf dem gleichnamigen Album veröffentlicht wurde. Das Lied wurde von Paul McCartney geschrieben.[1] Als Copyright-Inhaber sind allerdings Lennon/McCartney angegeben.

Das Stück fingiert den Beginn eines Konzerts. Die Gruppe stellt sich mit diesem Lied dem Publikum vor und lädt es ein, die Show zu genießen. Um den Eindruck einer Liveaufnahme zu verstärken, wurden Publikumsgeräusche und Applaus eingeblendet. Das Stück mündet schließlich ohne Unterbrechung in den zweiten Titel des Albums With a Little Help from My Friends. McCartney kündigt an dieser Stelle unter starkem Applaus den fiktiven „one and only Billy Shears“ an.

Aufnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aufnahmen für das Stück fanden am 1. und 2. Februar sowie am 3. und 6. März 1967 in den Abbey Road Studios statt.[2] Auffälligste musikalische Merkmale sind eine stark verzerrte E-Gitarre und der Einsatz von Hornbläsern.[3] Während der Refrain dreistimmig gesungen wurde, übernahm Paul McCartney den Lead-Gesang. George Harrison hatte in einer siebenstündigen Session ein Gitarrensolo eingespielt, doch McCartney bestand darauf, die Soli selbst zu spielen.[4]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jimi Hendrix eröffnete wenige Tage nach Veröffentlichung des Albums ein Konzert in London mit diesem Lied. Die Beatles waren auch im Publikum und freuten sich über diesen Gruß. Sie waren erstaunt, weil er nur wenig Zeit gehabt hatte, das Lied zu lernen.

Am 2. Juli 2005 eröffnete Paul McCartney zusammen mit der irischen Rockband U2 das Live-8-Konzert in London mit dem Lied.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean-Michel Guesdon, Philippe Margotin: Beatles total. Die Geschichten hinter den Songs. Delius, Klasing & Co. Bielefeld 2013, ISBN 978-3-7688-3881-8.
  • Ian MacDonald: The Beatles. Das Song-Lexikon. Bärenreiter, Kassel 2000, ISBN 3-7618-1426-7.
  • Barry Miles: Paul McCartney. Many years from now. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1999, ISBN 3-499-60892-8.
  • Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. The Official Story of the Abbey Road Years. Hamlyn, London 1988, ISBN 0-600-55798-7.
  • David Sheff: Die Ballade von John und Yoko. Das letzte große Interview. Hannibal, Höfen 2002, ISBN 3-85445-202-0.
  • Steve Turner: A Hard Day’s Write. Die Story hinter jedem Beatles-Song. Heel, Königswinter 1996, ISBN 3-89365-500-X.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barry Miles: Paul McCartney. Many years from now, S. 352;
    David Sheff: Die Ballade von John und Yoko. Das letzte große Interview, S. 202
  2. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. The Official Story of the Abbey Road Years, S. 95 und 101
  3. Ian MacDonald: The Beatles. Das Song-Lexikon, S. 252; Jean-Michel Guesdon, Philippe Margotin: Beatles total. Die Geschichten hinter den Songs, S. 380
  4. Ian MacDonald: The Beatles. Das Song-Lexikon, S. 253, Anm. 2