Tilloy-lez-Cambrai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tilloy-lez-Cambrai
Wappen von Tilloy-lez-Cambrai
Tilloy-lez-Cambrai (Frankreich)
Tilloy-lez-Cambrai
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Cambrai
Kanton Cambrai
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Cambrai
Koordinaten 50° 12′ N, 3° 13′ OKoordinaten: 50° 12′ N, 3° 13′ O
Höhe 49–81 m
Fläche 3,32 km2
Einwohner 534 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 161 Einw./km2
Postleitzahl 59554
INSEE-Code

Mairie Tilloy-lez-Cambrai

Tilloy-lez-Cambrai ist eine Gemeinde im französischen Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Cambrai (bis 2015 Kanton Cambrai-Ouest) im Arrondissement Cambrai. Sie grenzt im Norden an Blécourt, im Nordosten an Ramillies, im Osten an Cambrai, im Süden an Neuville-Saint-Rémy, im Südwesten an Raillencourt-Sainte-Olle und im Westen an Sancourt. Die Gemeindegemarkung wird von der Autoroute A2, vereinigt mit der Europastraße 19, durchquert. Die Bewohner nennen sich Tilloysiens. Das Dorf existierte schon um das Jahr 640 unter dem Namen Tilletum. Aus dem 11./12. Jahrhundert stammen Erwähnungen als Tiletum und Tiliodium.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 383 402 446 552 583 670 603 543

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Taubenschlag

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tilloy-lez-Cambrai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien