Villers-Plouich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villers-Plouich
Wappen von Villers-Plouich
Villers-Plouich (Frankreich)
Villers-Plouich
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Cambrai
Kanton Le Cateau-Cambrésis, bis 2015 Marcoing
Koordinaten 50° 5′ N, 3° 8′ OKoordinaten: 50° 5′ N, 3° 8′ O
Höhe 78–131 m
Fläche 10,97 km2
Einwohner 417 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 59231
INSEE-Code

Mairie Villers-Plouich

Villers-Plouich ist eine französische Gemeinde mit 417 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Le Cateau-Cambrésis im Arrondissement Arrondissement Cambrai. Die Bewohner nennen sich Villersois.

Villers-Plouich grenzt im Nordwesten an Ribécourt-la-Tour, im Norden an Marcoing, im Nordosten an Masnières, im Osten an Les Rues-des-Vignes, im Südosten an Banteux, im Süden an Gonnelieu und Gouzeaucourt, im Südwesten an Metz-en-Couture und im Westen an Trescault.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 438 463 415 397 420 398 397 420
Quelle: Cassini, EHESS und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Quentin

Partnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villers-Plouich unterhält eine Partnerschaft mit dem Londoner Bezirk Wandsworth.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villers-Plouich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien