Haynecourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haynecourt
Wappen von Haynecourt
Haynecourt (Frankreich)
Haynecourt
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Cambrai
Kanton Cambrai
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Cambrai
Koordinaten 50° 13′ N, 3° 10′ OKoordinaten: 50° 13′ N, 3° 10′ O
Höhe 58–81 m
Fläche 5,92 km2
Einwohner 333 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km2
Postleitzahl 59268
INSEE-Code

Rathaus von Haynecourt

Haynecourt ist eine französische Gemeinde mit 333 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Nord in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Cambrai und zum Kanton Cambrai (bis 2015: Kanton Cambrai-Ouest). Die Einwohner werden Fontenois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haynecourt liegt etwa fünf Kilometer nordwestlich von Cambrai. Umgeben wird Haynecourt von den Nachbargemeinden Épinoy im Norden, Sancourt im Osten, Sailly-lez-Cambrai im Südosten, Raillencourt-Sainte-Olle im Süden, Bourlon im Südwesten, Marquion im Westen und Südwesten sowie Sauchy-Lestrée im Westen und Nordwesten. Im nördlichen Gemeindegebiet liegt ein Teil des Militärflugplatzes Base aérienne 103 Cambrai-Épinoy.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haynecourt lag unmittelbar in der Frontzone der sog. Hindenburg-Linie und wurde im Ersten Weltkrieg fast komplett zerstört.

Haynecourt gehörte von 1993 bis 2014 zur Communauté de communes de l’Ouest Cambrésis.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 602 568 323 369 442 276 553 531
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Britischer Militärfriedhof

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Haynecourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien