Montrécourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montrécourt
Wappen von Montrécourt
Montrécourt (Frankreich)
Montrécourt
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Cambrai
Kanton Caudry
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays Solesmois
Koordinaten 50° 14′ N, 3° 27′ OKoordinaten: 50° 14′ N, 3° 27′ O
Höhe 47–85 m
Fläche 3,56 km2
Einwohner 231 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km2
Postleitzahl 59227
INSEE-Code

Montrécourt ist eine Gemeinde im französischen Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Caudry im Arrondissement Cambrai. Sie grenzt an Saulzoir, Haussy und Saint-Aubert.

Die vormalige Route nationale 355 führt über Montrécourt. Die Ortschaft wird der Selle tangiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 206 187 151 144 154 156 228 236

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montrécourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien