Premjer-Liha 2010/11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ukrainische Premjer-Liha 2010/11)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premjer-Liha 2010/11
Logo der Premjer-Liha
Meister Schachtar Donezk
Champions League Schachtar Donezk,
Dynamo Kiew
Europa League Metalist Charkiw,
Dnipro Dnipropetrowsk,
Karpaty Lwiw,
Worskla Poltawa
Pokalsieger Schachtar Donezk
Absteiger PFK Sewastopol
Metalurh Saporischschja
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 609  (ø 2,54 pro Spiel)
Torschützenkönig Jewhen Selesnjow
(Dnipro Dnipropetrowsk)
Premjer-Liha 2009/10

Die Premjer-Liha 2010/11 (ukrainisch Прем'єр-ліга) war die 20. Auflage der höchsten ukrainischen Spielklasse im Fußball. Die Spielzeit begann am 9. Juli 2010 und endete 21. Mai 2011. Als Vorjahresmeister ging Schachtar Donezk in die Saison. Aus der zweiten Liga kamen PFK Sewastopol und Wolyn Luzk hinzu.

Teams[Bearbeiten]

Verein Stadt Stadion Kapazität
Arsenal Kiew Kiew Kolos-Stadion 05.700
Dnipro Dnipropetrowsk Dnipropetrowsk Dniprostadion 31.000
Dynamo Kiew Kiew Walerij-Lobanowskyj-Stadion 16.900
Illitschiwez Mariupol Mariupol Illichivets Stadium 12.700
Karpaty Lwiw Lemberg Ukrajina-Stadion 28.100
Krywbas Krywyj Rih Krywyj Rih Metalurh-Stadion 29.800
Metalist Charkiw Charkiw Metalist-Stadion 31.300
Metalurh Donezk Donezk Metalurh-Stadion 05.100
Metalurh Saporischschja Saporischschja Slawutytsch-Arena 12.000
Obolon Kiew Kiew Obolon-Stadion 04.300
PFK Sewastopol Sewastopol Druzhba-Stadion 03.500
Schachtar Donezk Donezk Donbass Arena 51.500
Sorja Luhansk Luhansk Awanhard-Stadion 22.300
Tawrija Simferopol Simferopol RSC Lokomotiv Stadion 20.000
Wolyn Luzk Luzk Awanhard-Stadion 10.800
Worskla Poltawa Poltawa Worskla-Stadion 24.800

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Schachtar Donezk (M) 30 23 3 4 53:16 +37 72
02. Dynamo Kiew 30 20 5 5 60:24 +36 65
03. Metalist Charkiw 30 18 6 6 58:26 +32 60
04. Dnipro Dnipropetrowsk 30 16 9 5 46:20 +26 57
05. Karpaty Lwiw 30 13 9 8 41:34 +07 48
06. Worskla Poltawa 30 10 9 11 37:32 +05 39
07. Tawrija Simferopol (P) 30 10 9 11 44:46 02 39
08. Metalurh Donezk 30 11 5 14 36:45 09 38
09. Arsenal Kiew 30 10 7 13 36:38 02 37
10. Obolon Kiew 30 9 7 14 26:38 −12 34
11. Wolyn Luzk (N) 30 9 7 14 27:49 −22 34
12. Sorja Luhansk 30 7 9 14 28:40 −12 30
13. Krywbas Krywyj Rih 30 6 11 13 27:45 −18 29
14. Illitschiwez Mariupol 30 7 8 15 45:67 −22 29
15. PFK Sewastopol (N) 30 7 6 17 26:48 −22 27
16. Metalurh Saporischschja 30 6 6 18 18:40 −22 24
Legende
Ukrainischer Meister und Teilnahme an der UEFA Champions League 2011/12
Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2011/12
Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Europa League 2011/12
Absteiger in die Perscha Liha
(M) amtierender ukrainischer Meister
(P) amtierender ukrainischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger aus der Perscha Liha

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2010/11 Schachtar Donezk Dynamo Kiew Metalist Charkiw Dnipro Dnipropetrowsk Karpaty Lwiw Tawrija Simferopol Arsenal Kiew Metalurh Donezk Metalurh Saporischschja Worskla Poltawa Obolon Kiew Illitschiwez Mariupol Sorja Luhansk Krywbas Krywyj Rih PFK Sewastopol Wolyn Luzk
Schachtar Donezk 2:0 2:1 0:0 1:0 4:1 4:0 2:0 2:1 1:0 0:1 1:0 1:0 2:0 5:0 4:0
Dynamo Kiew 3:0 1:1 0:0 1:0 2:1 3:2 1:0 2:0 2:0 0:2 9:0 2:0 3:0 2:0 5:1
Metalist Charkiw 1:2 1:2 2:2 1:1 2:3 2:1 3:1 3:0 2:3 2:1 3:0 3:0 3:4 4:0 3:1
Dnipro Dnipropetrowsk 0:1 1:0 0:1 1:0 2:2 1:0 1:2 3:0 2:0 3:0 2:0 1:1 1:1 2:2 2:0
Karpaty Lwiw 1:0 1:2 0:1 0:0 1:0 2:1 2:1 1:0 2:2 3:0 3:1 4:2 2:1 2:1 1:0
Tawrija Simferopol 1:2 1:1 0:1 0:1 3:1 0:1 2:1 2:0 2:2 3:1 2:2 0:0 2:1 2:1 0:0
Arsenal Kiew 1:3 0:3 0:1 1:2 2:2 1:2 3:1 1:0 0:1 1:0 3:1 1:1 1:0 0:1 1:1
Metalurh Donezk 0:2 0:2 0:3 3:2 4:1 2:1 1:5 0:1 2:0 3:0 0:3 1:1 2:2 1:0 0:2
Metalurh Saporischschja 1:1 1:1 0:2 0:3 0:0 2:2 2:1 1:2 2:0 1:2 0:4 1:0 1:2 1:0 0:1
Worskla Poltawa 1:1 3:1 0:0 0:2 1:1 0:0 0:1 1:1 2:1 0:1 1:3 1:0 3:0 4:0 0:1
Obolon Kiew 1:0 2:2 0:2 0:1 1:1 2:1 1:1 1:1 1:0 0:1 2:0 1:0 1:1 2:2 0:1
Illitschiwez Mariupol 1:3 3:2 1:4 1:5 2:3 5:1 2:2 1:1 0:0 2:6 1:0 2:2 1:1 4:2 2:2
Sorja Luhansk 1:3 1:2 0:2 0:1 2:2 5:3 0:2 0:2 0:2 1:1 1:0 2:2 1:0 0:0 3:0
Krywbas Krywyj Rih 0:2 0:1 0:0 0:3 0:0 1:4 1:1 1:0 0:0 1:0 2:2 1:0 0:2 3:1 2:4
PFK Sewastopol 0:1 0:3 0:0 2:1 3:1 0:1 0:2 0:1 1:0 0:0 3:1 1:0 0:1 2:2 4:1
Wolyn Luzk 0:1 1:2 1:4 1:1 0:3 2:2 0:0 1:3 1:0 0:4 1:0 3:1 0:1 0:0 1:0

Die Meistermannschaft von Schachtar Donezk[Bearbeiten]

(Spieler mit mindestens drei Einsätzen wurden berücksichtigt; in Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

1. Schachtar Donezk
Schachtar Donezk

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Name Team Tore
1. UkraineUkraine Jewhen Selesnjow Dnipro Dnipropetrowsk 17
2. UkraineUkraine Marko Dević Metalist Charkiw 14
3. NigeriaNigeria Lucky Idahor Tawrija Simferopol 13
4. UkraineUkraine Denys Olijnik Metalist Charkiw 12
5. UkraineUkraine Andrij Jarmolenko Dynamo Kiew 11
6. BrasilienBrasilien Luiz Adriano Schachtar Donezk 10
UkraineUkraine Olexij Antonow Illitschiwez Mariupol
UkraineUkraine Konstantin Jaroschenko Illitschiwez Mariupol
UkraineUkraine Wassyl Satschko Worskla Poltawa
UkraineUkraine Andrij Schewtschenko Dynamo Kiew

Weblinks[Bearbeiten]