Hervilly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die nordfranzösische Gemeinde Hervilly. Zum französischen Journalisten und Schriftsteller siehe Ernest d’Hervilly.
Hervilly
Hervilly (Frankreich)
Hervilly
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Roisel
Gemeindeverband Communauté de communes du canton de Roisel.
Koordinaten 49° 56′ N, 3° 7′ O49.9366666666673.1169444444444Koordinaten: 49° 56′ N, 3° 7′ O
Höhe 72–133 m
Fläche 6,18 km²
Einwohner 170 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 80240
INSEE-Code
.

Hervilly (picardische Schreibweise: Hèrvilly) ist eine französische Gemeinde mit 170 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Somme in der Region Picardie, im Norden von Frankreich. Die Gemeinde gehört zum Kanton Roisel und ist Teil des Gemeindeverbandes Communauté de communes du canton de Roisel.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund ein Kilometer südöstlich von Roisel an der Départementsstraße D24. Durch den südlichen Gemeindeteil Montigny verlief früher eine Eisenbahnstrecke (an der Darstellung von Resten des alten Bahndamms in der IGN-Karte noch erkennbar).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
169 174 165 184 197 204 191 175

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Richard Jacquet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hervilly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien