Heudicourt (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heudicourt
Heudicourt (Frankreich)
Heudicourt
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Roisel
Gemeindeverband Communauté de communes du canton de Roisel.
Koordinaten 50° 1′ N, 3° 5′ O50.0238888888893.0797222222222Koordinaten: 50° 1′ N, 3° 5′ O
Höhe 107–144 m
Fläche 12,71 km²
Einwohner 529 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 80122
INSEE-Code

Die Kirche Saint-Rémi
.

Heudicourt (picardisch: Vidicourt) ist eine französische Gemeinde mit 529 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie, im Norden von Frankreich. Die Gemeinde gehört zum Kanton Roisel und ist Teil des Gemeindeverbandes Communauté de communes du canton de Roisel.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an den Départementsstraßen D58 (Teil des Systems der Chaussée Brunehaut) und D181 von Péronne Richtung Cambrai rund 3,5 km östlich von Fins und 4,5 km nordwestlich von Épehy im Vermandois. Zu Heudicourt gehört die nordöstlich außerhalb gelegene Ferme Révelon. Früher besaß die Gemeinde einen Bahnanschluss nach Épehy (Reste des Bahndamms in der IGN-Karte noch erkennbar).

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
718 686 629 548 491 502 509 520

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Philippe Butez.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint Rémi (20. Jahrhundert)
  • britischer Soldatenfriedhof
  • Ziegelei Houchet
  • ehemalige Zuckerfabrik in Révelon
  • ehemalige Weberei Belfort Légère
  • Weberei Le Crin
  • unterirdische Schutzbauten (muche; vgl. Naours)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Heudicourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien