Liste von Persönlichkeiten der Stadt Erfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel listet Persönlichkeiten auf, die in Erfurt geboren wurden oder dort besonders gewirkt haben.

Ehrenbürger[Bearbeiten]

Der Stadtbeirat Erfurt hat am 8. Februar 1946 das 1933 an den damaligen Reichskanzler Hitler und den Preußischen Ministerpräsidenten Göring sowie das 1937 an Gauleiter Sauckel und Reichsinnenminister Frick verliehene Ehrenbürgerrecht für nichtig erklärt.

Die Stadtverordnetenversammlung Erfurt beschloss Ende 1989 die Aberkennung des zur DDR-Zeit an das Politbüro-Mitglied der SED Günter Mittag verliehenen Ehrenbürgerrechts.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Folgende Persönlichkeiten wurden in Erfurt geboren:

Bis 1799[Bearbeiten]

  • Thomas von Erfurt (* um 1300; †), Magister Regiens und Rektor der Schulen St.Severi und St.Jakob
  • Samuel Selfisch, (* 8. November 1529; † 8. Januar 1615 in Wittenberg), Verleger und Buchhändler
  • Matthäus Dresser (* 24. August 1536; † 5. Oktober 1607 in Leipzig), Schulhumanist, Pädagoge, Philologe und Historiker
  • Johannes Thal (* 1542; † 18. Juli 1583 in Peseckendorf), Arzt und Botaniker
  • Lukas Weischner (* 1550/55; † 1609 in Jena), Buchbinder und Bibliothekar
  • Michael Altenburg (* 27. Mai 1584; † 12. Februar 1640 in Erfurt), Theologe und Komponist
  • Hiob Ludolf (* 24. Juni 1624; † 8. April 1704 in Frankfurt am Main), Begründer der Äthiopistik, eines Teilbereichs der Afrikanistik
  • Georg Christoph Petri von Hartenfels (* 13. Februar 1633; † 6. Dezember 1718 in Erfurt), Arzt und Naturwissenschaftler, Rektor der Universität Erfurt
  • Elisabeth Lemmerhirt (* 26. Februar 1644; † 1. Mai 1694 in Eisenach), Mutter von Johann Sebastian Bach
  • Johann Egidius Bach (* 9. Februar 1645; † November 1716 in Erfurt), Bratschist und Altist in der Stadtmusikanten-Kompagnie Erfurt
  • Johann Ambrosius Bach (* 4. März 1645; † 2. März 1695 in Eisenach), Musikant und Vater von Johann Sebastian Bach
  • Heinrich Wilhelm Ludolf (* 20. Dezember 1655; † 25. Januar 1712 in England), deutscher Gelehrter
  • Johann Heinrich Buttstedt (* 25. April 1666; † 1. Dezember 1727 in Erfurt), Organist und Komponist des Barock
  • Georg Melchior von Ludolf (* 2. März 1667 in Erfurt; † 1. Februar 1740 in Wetzlar; auch Ludolph), Jurist und Assessor am Reichskammergericht in Wetzlar
  • Johann Bernhard Bach (* 23. Mai 1676; † 11. Juni 1749 in Eisenach) Komponist (Cousin von Johann Sebastian Bach)
  • Johann Gottfried Walther (* 18. September 1684; † 23. März 1748 in Weimar), Organist, Kapellmeister, Komponist und Musikwissenschaftler
  • Johann Alexander Thiele (* 26. März 1685; † 22. Mai 1752 in Dresden), Maler und Radierer
  • Christian Reichart (* 4. Juli 1685; † 30. Juli 1775 in Erfurt), Begründer des Gartenbaus in Deutschland
  • Daniel Triller (* 10. Februar 1695; † 22. Mai 1782 in Wittenberg), Mediziner
  • Jakob Adlung (* 14. Januar 1699; † 5. Juli 1762 in Erfurt), Organist, Komponist, Musikschriftsteller und Instrumentenbauer
  • Johann Heinrich Hartung (* 17. August 1699; † 5. Mai 1756 in Leipzig), Verleger und Druckereibesitzer in Königsberg (Preußen)
  • Johann Hieronymus Kniphof (* 24. Februar 1704; † 23. Januar 1763 in Erfurt), Botaniker
  • Sidonia Hedwig Zäunemann (* 15. Januar 1714; † 11. Dezember 1740 in Plaue), Schriftstellerin
  • Jakob Samuel Beck (* 21. März 1715; † 1778 in Erfurt), Maler
  • Johann Christian Kittel (getauft 18. Februar 1732; † 17. April 1809 in Erfurt), Organist und Komponist
  • Franz Vollrath Buttstedt (* 2. April 1735; † 7. Mai 1814 in Rothenburg ob der Tauber), Organist, Komponist („Wer weiß, wie nahe mir mein Ende“)
  • Wilhelm Bernhard Trommsdorff (* 16. Juli 1738; † 6. Mai 1782 in Erfurt), Mediziner, Chemiker und Botaniker
  • Johann Hieronymus Schroeter (* 30. August 1745; † 29. August 1816 in Lilienthal), Jurist, hoher Beamter und einer der bekanntesten Astronomen seiner Zeit
  • Johann Wilhelm Häßler (* 29. März 1747; † 29. März 1822 in Moskau), Komponist und Organist
  • Samuel Gottlieb Vogel (* 14. März 1750; † 19. Januar 1837 in Rostock), Mediziner, Balneologe
  • Johann Joachim Bellermann (* 23. September 1754; † 25. Oktober 1842 in Berlin), Theologe und Semitist
  • Sophie Albrecht (* Dezember 1757; † 16. November 1840 in Hamburg), Schriftstellerin
  • Johann Bartholomäus Trommsdorff (* 8. Mai 1770; † 8. März 1837 in Erfurt), Apotheker und Pharmazeut
  • Nikolaus Christian Heinrich Dornheim (* vor dem 6. Oktober 1772; † 9. August 1830 in Erfurt), Grafiker und Maler
  • Michael Gotthard Fischer (* 3. Juni 1773; † 12. Januar 1829 in Erfurt), Organist und Komponist
  • Johann Jakob Bernhardi (* 7. September 1774; † 13. Mai 1850 in Erfurt), Botaniker
  • Ludwig Friedrich von Froriep (* 15. Juni 1779; † 28. Juli 1847 in Weimar), Chirurg, Hochschullehrer und Verleger
  • Sebastian Lucius (* 2. November 1781; † 18. September 1857 in Kleinballhausen), Fabrikant im industriellen Zeitalter
  • Carl Ritschl (* 1. November 1783; † 18. Juni 1858 in Berlin), evangelischer Theologe, Bischof und Generalsuperintendent von Pommern
  • Johann Friedrich Möller (* 13. November 1789; † 20. April 1861 in Magdeburg), Generalsuperintendent der Kirchenprovinz Sachsen
  • Justus Friedrich Karl Hecker (* 5. Januar 1795; † 11. Mai 1850 in Berlin), Medizinhistoriker
  • Friedrich Adolph Haage (* 24. März 1796; † 20. September 1866 in Erfurt), Gärtner und Botaniker
  • Karl Herrmann (* 24. September 1797; † 24. Oktober 1874), Kaufmann, Historiker und Geograph

1800 bis 1899[Bearbeiten]

  • Johann August Karl Soller (* 14. März 1805; † 6. November 1853 in Berlin), Architekt und Schinkelschüler
  • Friedrich von Nerly (* 24. November 1807; † 21. Oktober 1878 in Venedig), Maler
  • August Gottfried Ritter (* 25. August 1811; † 26. August 1885 in Magdeburg), Komponist und Organist
  • Franz Kuchenbuch (* 4. September 1812; † 24. März 1896 in Müncheberg) Jurist und Maler zwischen Romantik und Realismus
  • Anton Dominik Fernkorn (* 17. März 1813; † 16. November 1878 in Wien), Bildhauer
  • Eduard Gerhardt (* 29. April 1813; † 6. März 1888 in München), Maler, Zeichner, Grafiker, Lithograf und Architekt.
  • Ferdinand Konrad Bellermann (* 14. März 1814; † 11. August 1889 in Berlin), Landschaftsmaler.
  • Karl Friedrich Eduard Lucas (* 19. Juli 1816; † 23. Juni 1882 in Reutlingen) Pomologe.
  • Carl Martin Reinthaler (* 13. Oktober 1822; † 13. Februar 1896 in Bremen), Komponist, Dirigent und Leiter des Domchors in Bremen
  • Gustav Wilhelm Ferdinand Pleßner (* 7. Oktober 1824; † 2. November 1895 in Gotha), Eisenbahnbauingenieur
  • Oskar Schade (* 25. März 1826; † 30. Dezember 1906 in Königsberg), Germanist
  • Otto Ribbeck (* 23. Juli 1827; † 18. Juli 1898 in Leipzig), klassischer Philologe
  • Julius Grosse (* 28. April 1828; † 9. Mai 1902 in Torbole), Schriftsteller und Theaterkritiker
  • Christian Hagans (* 27. September 1829; † 26. August 1908 in Erfurt), Ingenieur und Gründer des Lokomotivherstellers Maschinenfabrik Christian Hagans
  • Eugen Lucius (* 15. April 1834; † 15. Mai 1903 in Frankfurt am Main), Chemiker und Industrieller, Mitgründer der Farbwerke Höchst
  • Robert Lucius von Ballhausen (* 20. Dezember 1835; † 10. September 1914 in Kleinballhausen), preußischer Landwirtschaftsminister, Mitglied des Reichstages und des preußischen Herrenhauses
  • Alfred Kirchhoff (* 23. Mai 1838; † 8. Februar 1907 in Mockau), Geograph
  • Carl von Thieme (* 30. April 1844; † 10. Oktober 1924 in München), Mitgründer der beiden großen deutschen Versicherungsunternehmender Münchener Rückversichrungsgesellschaft und Allianz AG
  • Bernhard Ziehn (* 20. Januar 1845; † 8. September 1912 in Chicago), Musiktheoretiker
  • Ernst von Münchhausen (* 30. September 1847; † 14. Juni 1921), Rittergutsbesitzer und Hofbeamter
  • Georg Kugel (* 4. Januar 1848; † 3. Oktober 1930 in Eisenach), Bildender Künstler
  • Max Besler (* 1853; † nach 1918), Historiker der Stadt Forbach
  • Wilhelm Knappe (* 10. Oktober 1855; † 5. Februar 1910 in Berlin), Diplomat, Kolonialbeamter, Völkerkundler
  • Oskar von Hutier (* 27. August 1857; † 5. Dezember 1934 in Berlin), General im Ersten Weltkrieg
  • Wilhelm von Beczwarzowski (* 16. Juli 1862; † 1932), Generalmajor im Ersten Weltkrieg
  • Max Weber (* 21. April 1864; † 14. Juni 1920 in München), Soziologe, Jurist, Nationalökonom und Sozialökonom
  • Osmar Trillhaase (* 1865; † 1933), Erfurter Bildhauer
  • Alfred Weber (* 30. Juli 1868; † 2. Mai 1958 in Heidelberg), Nationalökonom, Soziologe und Kulturphilosoph
  • Paul Trommsdorff (* 19. Mai 1870; † 22. Februar 1940), Bibliothekar
  • Paul Lipke (* 30. Juni 1870; † 8. März 1955 in Osterburg), Schachmeister
  • Walter von Nathusius (* 22. August 1873; † 5. November 1943 in Erfurt), Unternehmer
  • Max Stürcke (* 14. April 1876; † 2. Dezember 1947), Bankier
  • Alfred Hess (* 1879 in Erfurt; † 1931 in Erfurt), Schuhfabrikant und Kunstmäzen
  • Heinrich Herrling (* 4. September 1883 in Erfurt; † 25. April 1956 in Erfurt), Architekt
  • Otto Ritschl, (* 9. August 1885; † 1. Juli 1976 in Wiesbaden), Maler und Schriftsteller
  • Karl Meinhardt, (* 27. September 1885; † 17. Dezember 1951 in Erfurt), Architekt des Neuen Bauens in Erfurt
  • Erich Zeigner (* 17. Februar 1886, 5. April 1949 in Leipzig) Politiker (SPD/SED), Ministerpräsident von Sachsen 21. März − 29. Oktober 1923
  • Kurt Pinthus (* 29. April 1886; † 11. Juli 1975 in Marbach am Neckar), Schriftsteller und Journalist
  • Karl Klein (* 7. Dezember 1886; † 14. April 1960 ebenda), Parteifunktionär (SPD/Spartakusbund/KPD/SED), Gewerkschaftsfunktionär und Kaderleiter eines Großhandelsunternehmens
  • Alfred Zschorsch (* 24. September 1887; † 26. Juli 1956), Bildhauer
  • Willi Münzenberg (* 14. August 1889; † Juni 1940 in Saint-Marcellin, Dépt. Isère, Frankreich), Kommunist, Verleger und Filmproduzent
  • Walter Nischwitz (* 19. Oktober 1889; † 9. November 1969 in Ellwangen), Politiker (FDP/DVP)
  • Alfred Hanf (* 17. November 1890; † 17. Mai 1974 in Erfurt), Maler, Graphiker und Gebrauchsgraphiker, "der Bildchronist Erfurts"
  • Erich Köhler (* 27. Juni 1892; † 23. Oktober 1958 in Wiesbaden), Politiker (CDU), Bundestagspräsident 1949–1950
  • Karl Hähnel (* 11. Oktober 1892; † 14. Mai 1966 in Königstein (Oberpfalz)), Leichtathlet und Olympiateilnehmer
  • Walter Rein (* 10. Dezember 1893 in Erfurt-Stotternheim; † 18. Juni 1955 in Berlin), Komponist
  • Hildegard Domizlaff (* 26. Januar 1898; † 22. Februar 1987), Bildhauerin, Holzschnitt- und Schmuckkünstlerin
  • Theo Kellner (* 13. April 1899; † 26. Februar 1969 in Frankfurt am Main), Maler und Architekt
  • Wilhelm Nauhaus (* 23. September 1899; † 31. Juli 1979 in Halle/Saale), Buchbinder, Künstler, Archivar und Publizist
  • Walther Haage (* 27. November 1899; † 22. April 1992 in Erfurt), Gärtner, Botaniker und Sachbuchautor

1900 bis 1949[Bearbeiten]

  • Adolf Mans (* 6. März 1901), ehemaliger politischer Häftling des KZ Buchenwald und Mitarbeiter der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte (NMG) Buchenwald
  • Reinhard Gehlen (* 3. April 1902; † 8. Juni 1979 in Berg), General der Wehrmacht und erster Präsident des deutschen Bundesnachrichtendienstes
  • Werner Wächter (* 9. Mai 1902; † 1945), Politiker (NSDAP) und Parteifunktionär
  • Siegfried Trommsdorff (* 3. Juni 1902; † 8. Dezember 1975 in Heidelberg), deutscher Politiker in der SBZ und Landesvorsitzender der CDU Thüringen
  • Wolfgang Pohle (* 28. November 1903; † 27. August 1971 in München), Industrieller und Politiker
  • Heinz-Hugo John (* 10. April 1904; † 9. Juni 1944 bei Caen), Politiker (NSDAP), Soldat
  • Rudolf Ruscheweyh (* 31. Dezember 1905; † 15. Januar 1954 in Schaan, Liechtenstein), niederländisch-liechtensteinischer Waffenhändler, Geheimdienstmitarbeiter und Parteispender
  • Kurt Huhnholz (* 31. Januar 1906; † 25. April 1987 in Lübeck), Politiker (NSDAP)
  • Heinrich Schonder (* 23. Juli 1910; † 28. Juni 1943 im Nordatlantik), Korvettenkapitän der Kriegsmarine, U-Bootkommandant, Ritterkreuzträger (engl. Wikipedia)
  • Hellmut Stauch (* 3. Oktober 1910; † 19. Juli 1970 in Maputo), deutsch-südafrikanischer Architekt und Segler
  • Rolf Becker (* 12. September 1912; † 9. Mai 1984), Lehrer und Dichter
  • Wilhelm Schröder (* 18. Oktober 1913; † 2. Mai 1968 in Dresden), Minister für Land- und Forstwirtschaft der DDR
  • Lorenz Drehmann (* 7. April 1915; † 5. Dezember 1992 in Saarbrücken-Dudweiler), wissenschaftlicher Bibliothekar, Vorsitzender des Vereins Heimattreue Erfurter e.V., Ehrenbürger von Erfurt
  • Käthe Menzel-Jordan (* 7. September 1916), Architektin und Kirchenrestauratorin
  • Horst Jährling (* 25. Februar 1922; † 4. Februar 2013), deutscher Künstler, Maler, Graphiker, Architektur-Restaurator, Kunstpädagoge, Hochschullehrer und Glocken-Gestalter sowie -Ritzzeichner
  • Annemarie Schimmel (* 7. April 1922; † 26. Januar 2003 in Bonn), Islamwissenschaftlerin
  • Fritz B. Busch (* 2. Mai 1922; † 5. August 2010 in Vogt), Journalist und Buchautor
  • Helmut Nordhaus (* 10. Oktober 1922), Fußballspieler
  • Ralph J. Boettner (* 11. Februar 1923; † März 1982 in Berlin), deutscher Schauspieler und Regisseur sowie Drehbuchautor
  • Hermann Reinholz (* 1. Mai 1924 im Stadtteil Egstedt; † 7. Oktober 1967 in Saarburg), Jurist und Politiker (CDU), MdB
  • Wolf Schneider (* 7. Mai 1925), Journalist, Sachbuchautor und Sprachkritiker
  • Jürgen Joedicke (* 26. Juni 1925), Architekturprofessor
  • Rolf Henniger (* 30. August 1925), Schauspieler und Regisseur
  • Jochen Müller (* 23. Oktober 1925; † 11. Februar 1985 in Erfurt), Fußballspieler
  • Reinhard Bühling (* 21. Januar 1926; † 25. August 2012), Jurist und Politiker (SPD), MdB
  • Peer Schmidt (* 11. März 1926; † 8. Mai 2010 in Berlin), Schauspieler und Synchronsprecher
  • Joachim Scharfenberg (* 10. Mai 1927; † 11. März 1996 in Kiel), Pastoralpsychologe
  • Horst Rudolf Abe (* 12. Oktober 1927; † 27. Februar 2006 in Erfurt), Medizinhistoriker an der Medizinischen Akademie Erfurt
  • Hermann Oxfort (* 27. Oktober 1927; † 8. August 2003 in Berlin), Berliner Bürgermeister und Justizsenator (FDP)
  • Siegfried Vollrath (* 1. September 1928), Fußballspieler und -trainer
  • Rolf Rettich (* 9. Juni 1929; † 25. Oktober 2009 in Vordorf), Illustrator und Kinderbuchautor
  • Reinhard Lettau (* 10. September 1929; † 17. Juni 1996 in Karlsruhe), Schriftsteller
  • Joachim Kaiser (* 30. Dezember 1929; † 28. März 2010 in Erfurt), Künstler und Kulturpolitiker, Ehrenbürger von Erfurt 2009
  • Günther Jahn (* 9. Januar 1930), Politiker (SED), 1967–1973 erster Sekretär des Zentralrates der FDJ
  • Johannes Wallmann (* 21. Mai 1930), Professor für Kirchengeschichte an der Universität Bochum, Pietismusforscher
  • Gerd W. Heyse (* 12. Oktober 1930), Aphoristiker
  • Georg Stoltze (* 13. Februar 1931; † 6. Juli 2007 in Berlin), Radrennfahrer
  • Gerhard Franke (* 7. Juli 1933; † 3. November 1997 in Erfurt), Fußballspieler
  • Jutta Langenau (* 10. Oktober 1933; † 9. Juli 1982 in Erfurt), Schwimmsportlerin
  • Peter Koch (* 13. März 1935), Manager und Sachbuchautor
  • Reinhart Zimmermann (* 1. März 1936; † 11. Juli 2011 in Berlin), Bühnenbildner und Ausstattungsleiter der Komischen Oper Berlin.
  • Lothar Ahrendt (* 13. März 1936), Politiker (SED), 1989–1990 Innenminister der DDR
  • Gottfried Meinhold (* 28. Juni 1936), Wissenschaftler und Schriftsteller
  • Rudolf Bentzinger (* 22. August 1936), Germanist und Philologe
  • Christian Heise (* 17. Oktober 1936), Sohn von Heinz Heise, Verleger
  • Jörg Baetge (* 16. August 1937), Wirtschaftswissenschaftler u.a. an der Universität Münster und Leiter des Forschungsteams Baetge
  • Ernst Schubert (* 28. September 1937), Generalapotheker a.D. der Bundeswehr
  • Friedemann Steiger (* 8. April 1938), Theologe und Schriftsteller
  • Hella Riede (* 24. Oktober 1938), Tennisspielerin
  • Harald Wehner (* 14. Dezember 1938), Fußballspieler
  • Uwe Bremer (* 16. Februar 1940 in Erfurt-Bischleben), Maler und Graphiker
  • Alexander Lang (* 24. September 1941), Regisseur und Schauspieler
  • Ueli Luginbühl (* 3. November 1941; † 30. November 2010), Schweizer Radrennfahrer
  • Karl Herzog, (* 9. November 1941), Volleyballspieler und -trainer
  • Ernst Günter Herrmann (* 1941), Bildhauer und Landschaftsarchitekt
  • Gerd Schuchardt (* 11. März 1942), deutscher Politiker (SPD)
  • Norbert Otto (* 6. Januar 1943), Politiker (CDU)
  • Wolfgang Scheidel (* 1. März 1943), Rennrodler und Olympiasieger
  • Dieter Hennig (* 11. Mai 1943), Maler und Graphiker
  • Peter Lorenz (* 31. März 1944), Science-Fiction-Autor und Fotograf
  • Werner Nekes (* 29. April 1944), Filmregisseur
  • Rolf Schönstedt (* 18. Mai 1944), Kirchenmusiker, Professor und Hochschulrektor
  • Karin Schubert (Politikerin) (* 16. August 1944), Politikerin der SPD
  • Eckhard Freise (* 30. November 1944), Hochschullehrer
  • Manfred Ruge (* 7. Oktober 1945), Politiker (CDU), von Mai 1990 bis Mai 2006 Oberbürgermeister von Erfurt
  • Bernd Cailloux (* 9. Juli 1945), Schriftsteller
  • Heinz-Jürgen Gottschalk (* 16. Mai 1948), Rockmusiker
  • Jürgen Kerth (* 19. Juli 1948), Blues-Gitarrist und -Sänger
  • Christine Westermann (* 2. Dezember 1948), Fernsehmoderatorin und Autorin
  • Henryk Goldberg (* 15. April 1949), Journalist, Film- und Theaterkritiker
  • Christel Augenstein (* 15. Juli 1949), Politikerin (FDP), von 2001 bis 2009 Oberbürgermeisterin in Pforzheim
  • Michael Starcke (* 19. Dezember 1949), Lyriker

Ab 1950[Bearbeiten]

Weitere Persönlichkeiten mit Bezug zu Erfurt[Bearbeiten]

Hier werden bekannte Persönlichkeiten aufgeführt, die in Erfurt einen Teil ihres Lebens verbracht haben oder in Erfurt gestorben sind.

Geboren vor 1900[Bearbeiten]

  • Bonifatius (* 672/673 in Crediton, Wessex, Großbritannien; † 5. Juni 754 in Dokkum, West-Friesland), Benediktinermönch, Gründer des Bistums Erfurt und „Apostel der Deutschen“
  • Meister Eckhart (* um 1260 in Tambach oder in Hochheim; † 1327/1328 in Köln oder Avignon), einer der bedeutendsten Theologen und Mystiker des christlichen Mittelalters
  • Amplonius Rating de Berka (* 1363 oder 1364 in Rheinberg am Niederrhein; † 1435 in Köln), Wissenschaftler, Arzt, Begründer der Bibliotheca Amploniana, die als größte noch geschlossen erhaltene Handschriftensammlung eines mittelalterlichen Gelehrten gilt (heute Bestandteil der Universitätsbibliothek)
  • Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben; † 18. Februar 1546 in Eisleben), Reformator, studierte in Erfurt und trat 1505 in das Augustinerkloster ein
  • Eobanus Hessus (* 6. Januar 1488 in Halgehausen † 4. Oktober 1540 in Marburg), evangelischer Humanist und neulateinischer Dichter
  • Adam Ries (* 27. März 1492 in Staffelstein; † 30. März 1559 in Annaberg), Rechenmeister
  • Johann Matthäus Meyfart (* 9. November 1590 in Jena; † Januar 1642 in Erfurt), protestantischer Theologe, Pfarrer an der Predigerkirche in Erfurt, Gesangbuchdichter (Jerusalem, du hochgebaute Stadt) und Gegner der Folter bei Hexenprozessen
  • Ludwig Compenius (* um 1603 in Halle (Saale); † 11. Februar 1671 in Erfurt), Orgel- und Cembalobauer
  • Christoph Bach (* 19. April 1613 in Wechmar; † 12. September 1661 in Arnstadt), Bruder von Johann und von Heinrich Bach und Großvater von Johann Sebastian Bach
  • Johann Pachelbel (* August 1653 in Nürnberg; † 3. März 1706 ebenda), Komponist, Organist an der Predigerkirche
  • Joachim Justus Breithaupt (* 17. Februar 1658 in Northeim/Hannover; † 16. März 1732 in Kloster Bergen bei Magdeburg), lutherischer Theologe, Homiletiker und Kirchenliederdichter.
  • Andreas Gordon (* 12. Juni 1712 in Cofforach, Schottland; † 22. August 1751 in Erfurt), schottischer Theologe, Philosoph, Physiker und Benedektinermönch.
  • Isidorus Keppler (* 13. November 1715 in Dingelstädt; † 22. August 1792 in Erfurt), römisch-katholischer Theologieprofessor
  • Johann Anton Lucius (1742–1810), Gründer der nach ihm benannten Firma in Erfurt, die bis 1945 existierte
  • Johann Christian Lossius (* 1743 in Liebstedt; † 1813 in Erfurt), lehrte als Philosoph in Erfurt. U.a. Verfasser eines der kenntnisreichsten philosophischen Wörterbücher, 1803 unter dem Titel Neues philosophisches allgemeines Real-Lexikon in Erfurt erschienen.
  • Leopold Wilhelm von Dobschütz (* 1. Januar 1763 in Brieg; † 3. Februar 1836 auf Gut Zölling, Kreis Freystadt), preußischer General der Kavallerie („Befreier Wittenbergs“), Befehlshaber der Zitadelle Erfurt (1814) und Ehrendoktor der Universität Erfurt (1814)
  • Christian Friedrich Gottlieb Thon (* 3. November 1773 in Kaltennordheim; † 4. Juni 1844 in Erfurt), Autor, lebte seine letzten Jahre in Erfurt
  • Franz Spitzner (* 31. Oktober 1787 in Trebitz; † 2. Juli 1841 in Wittenberg), Altphilologe, 1820/24 Oberlehrer am Ratsgymnasium
  • Goswin Krackrügge (* 26. September 1803 in Soest; † 18. November 1881 in Kassel), Stadtverordneter, Revolutionär 1848/49
  • Ernst Benary (* 10. November 1819 in Kassel; † 19. Februar 1893 in Erfurt), Gärtner, Samenproduzent und -kaufmann und Pflanzenzüchter
  • Hermann Schmidt (* 16. Juni 1851 in Dedesdorf, Großherzogtum Oldenburg; † 28. Februar 1921 in Erfurt), Jurist und von 1895 bis 1919 Oberbürgermeister von Erfurt
  • Karl von Einem (* 1. Januar 1853 in Herzberg am Harz; † 7. April 1934 in Mülheim an der Ruhr), preußischer Offizier, zuletzt Königlich Preußischer Generaloberst
  • Henry Pels (* 6. Juni 1865 in Hamburg; † 1. April 1931 in Berlin), Unternehmer, Gründer der 'Umformtechnik Erfurt'
  • Georg Kossenhaschen (* 28. August 1868 in Oldenburg; † 2. April 1931 in Magdeburg); Hotelier, Besitzer u. a. der Hotels Erfurter Hof und Haus Kossenhaschen
  • Max Brockert (* 1870 in Einberg bei Coburg; † 1962 in Erfurt), Architekt
  • Alfred Machol (* 24. Januar 1875 in Edelsheim; † 18. Januar 1937 in Naumburg), Professor für Chirurgie, auf seine Initiative und mit seiner intensiven Beteiligung entstand die 1928 eingeweihte neue Chirurgische Klinik am Städtischen Krankenhaus Erfurt
  • Richard Wetz (* 26. Februar 1875 in Gleiwitz, Schlesien; † 16. Januar 1935 in Erfurt), Komponist, Dirigent, Musikpädagoge und Musikschriftsteller, 1906–1925 Leiter des Erfurter Musikvereins, 1934–1935 städtischer Musikbeauftragter
  • Johannes Klass (* 1879 in Reutlingen; † 1936 in Erfurt), Architekt, Oberbaurat in Erfurt, entwarf viele öffentliche Bauten, aber auch Wohnsiedlungen
  • Ludwig Boegl (* 10. August 1880 in Neumarkt/Oberpfalz; † 27. Dezember 1952 in Erfurt), Stadtoberbaurat in Erfurt, unter dessen Ägide eine Vielzahl von Bauten der Stadt in den 1920er und 1930er Jahren entstand
  • Alfred Jansa (* 16. Juli 1884 in Stanislau, Galizien, Österreich-Ungarn; † 20. Dezember 1963 in Wien), Chef des Generalstabes des österreichischen Bundesheeres, wurde nach dem Anschluss Österreichs nach Erfurt verbannt und lebte dort bis 1946
  • Marie Elise Kayser (* 28. November 1885 in Görlitz; † 6. September 1950 in Erfurt), Kinderärztin und Begründerin der Frauenmilchsammelstellen in Deutschland
  • Margot Benary-Isbert (* 2. Dezember 1889 in Saarbrücken; † 27. Mai 1979 in Santa Barbara/Kalifornien), Schriftstellerin, die von 1917 bis 1945 (mit Unterbrechungen) in Erfurt lebte
  • Egbert Schwarz (* 22. Juni 1890 in Kemmern bei Riga; † 23. Dezember 1966 in Erfurt), Professor für Chirurgie, Gründungsrektor der Medizinischen Akademie Erfurt (MAE) 1954–1959
  • Selmar Bühling (* 21. Juli 1895 in Haferungen; † 31. Mai 1977 in Berlin/West), Rechtsanwalt in Erfurt, Landesgerichtsdirektor in Westberlin, Vorsitzender der Vereinigung Heimattreue Erfurter von 1960 bis 1977

Geboren ab 1900[Bearbeiten]

  • Heinz Heise (* 29. März 1902 in Hannover; † 5. November 1974 in Hannover), Verleger und Begründer des Heinz-Heise-Verlags. 1924–1938 in führenden Positionen bei der Mitteldeutschen Verlagsgesellschaft in Erfurt tätig.
  • Kurt Schröder (* 23. Juli 1902 in Duisburg; † 22. September 1979 in Erfurt), Professor für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Rektor der MAE 1963–1965
  • Hermann Becker (* 8. April 1905 in Plauen/Vogtland; † 18. August 1981 in West-Berlin), LDP-Politiker in Erfurt und Thüringen ab 1945. 1948–1950 Haft in SBZ/DDR, dann Zwangsarbeit in Workuta bis 1955. Rehabilitierung 1993.
  • August Sundermann (* 21. Oktober 1907 in Hochwiesen/Westfalen; † 13. Oktober 1994 in Erfurt), Professor für Innere Medizin, Rektor der MAE 1965–1970
  • Hugo Aufderbeck (* 23. März 1909 in Hellefeld; † 17. Januar 1981 in Erfurt), katholischer Theologe und Bischof in der DDR
  • Otto Knöpfer (* 13. März 1911 in Arnstadt; † 22. Mai 1993 in Erfurt), Maler und Vorsitzender des Verbandes Bildender Künstler im Bezirk Erfurt
  • Harry Güthert (* 1. März 1912 in Graz/Österreich; † 4. Februar 1989 in Erfurt), Professor für Pathologie, Rektor der MAE 1959–1963
  • Johann Cilenšek (* 4. Dezember 1913 in Großdubrau; † 14. Dezember 1998 in Erfurt), Komponist und Musikpädagoge, 1945–1998 in Erfurt wohnhaft
  • Rosemarie Albrecht (* 19. März 1915 in Kobe/Japan; † 7. Januar 2008 in Jena), Prof. Dr. med., Chefärztin der HNO-Klinik der Städtischen Krankenanstalten, dann der Medizinischen Akademie Erfurt (1952–1957). Sie hatte maßgeblichen Anteil am Bau der neuen HNO-Klinik ab 1955.
  • Helmut Patzer (* 30. Mai 1919 in Jena-Lichtenhein; † 24. November 2009 in Erfurt), Professor für Kinderheilkunde, Rektor der MAE 1970–1973
  • Werner Usbeck (* 25. Februar 1920 in Steinbach-Hallenberg; † 10. Dezember 2007 in Erfurt), Professor für Chirurgie, Rektor der MAE 1973–1985
  • Günther Panzram (* 23. Dezember 1923 in Artern), Internist, Diabetologe, Direktor der Medizinischen Poliklinik der Medizinischen Akademie Erfurt
  • Fritz Markwardt (* 3. Dezember 1924 in Magdeburg, † 10. September 2011 in Erfurt), Professor für Pharmakologie an der Medizinischen Akademie Erfurt
  • Walter Künzel (* 2. November 1928 in Königgrätz/Tschechoslowakei), Professor für präventive Zahnheilkunde, Rektor der MAE 1990–1993
  • Siegfried Herrmann (* 7.November 1932 in Unterschönau), ehemaliger Leichtathlet , Olympiateilnehmer und Trainer, lebt in Erfurt
  • Dietrich Taube (* 19. November 1932 in Walzen/Oberschlesien), 1991 bis 2002 Generalintendant des Theaters Erfurt
  • Georg Greißinger (* 13. Februar 1934; † 6. April 2012 in Steinhude), Jurist
  • Günter Vogel (* 11. Dezember 1934 in Pößneck; † 4. Januar 2011 in Erfurt), Arzt und Professor an der Medizinischen Akademie Erfurt (Innere Medizin; Hämostaseologie)
  • Karl-Hans Arndt (* 19. Dezember 1935 in Lutherstadt Wittenberg, † 25. Juli 2012 in Erfurt), Sportmediziner, Kreissportarzt in Erfurt, Amtsarzt in Erfurt, Professor
  • Georg Sterzinsky (* 9. Februar 1936 in Warlack, Kreis Heilsberg, Ostpreußen; † 30. Juni 2011 in Berlin), Erzbischof von Berlin, studierte in Erfurt und war hier von 1981 bis 1989 Generalvikar im Bischöflichen Amt Erfurt-Meiningen
  • Roland Matthes (* 17. November 1950 in Pößneck), als Sportler des SC Turbine Erfurt bis heute der erfolgreichste Rückenschwimmer aller Zeiten
  • Johanna Schaller, später Johanna Klier (* 13. September 1952 in Artern), Leichtathletin und Olympiasiegerin von SC Turbine Erfurt
  • Detlef Macha (* 13. Dezember 1958 in Greiz; † 2. September 1994 in Coburg), Radrennfahrer und -trainer (SC Turbine Erfurt), fünfmaliger Weltmeister im Bahn-Radrennen.
  • Alexander Thumfart (* 1959 in Mittelfranken), Stadtrat in Erfurt und Politikwissenschaftler an der Universität in Erfurt
  • Vicki Vomit (* 9. Juli 1963 in Trusetal), Musiker und Komiker
  • Gunda Niemann-Stirnemann (* 7. September 1966 in Sondershausen), Eisschnellläuferin
  • Eva Padberg (* 27. Januar 1980 in Bad Frankenhausen), Fotomodell, lebt in Erfurt
  • Nini Tsiklauri (* 26. Juli 1992 in Tiflis/Georgien), Schauspielerin und Nachwuchssängerin
  • Ruth Schönherr (* 17. Januar 1999), Schauspielerin