Riano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine italienische Gemeinde. Für das spanische Riaño siehe Riaño
Riano
Wappen
Riano (Italien)
Riano
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Rom (RM)
Koordinaten: 42° 6′ N, 12° 31′ O42.112.516666666667125Koordinaten: 42° 6′ 0″ N, 12° 31′ 0″ O
Höhe: 125 m s.l.m.
Fläche: 25 km²
Einwohner: 9.723 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 389 Einw./km²
Postleitzahl: 00060
Vorwahl: 06
ISTAT-Nummer: 058081
Volksbezeichnung: Rianesi
Schutzpatron: San Giorgio

Riano ist eine Gemeinde in der Provinz Rom in der italienischen Region Latium mit 9723 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Sie liegt 19 Kilometer nördlich von Rom.

Geographie[Bearbeiten]

Riano liegt im Tal des Tiber.

Bevölkerung[Bearbeiten]

1871 1901 1921 1951 1971 1991 2001
469 741 971 1.886 3.683 6.017 6.486

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten]

Nicola Regano wurde im Mai 2006 zum Bürgermeister gewählt.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

Ein in Riano typisches Gebäck ist der Pangiallo, der am 8. Dezember mit der Sagra del Pangiallo gefeiert wird.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]