Cineto Romano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cineto Romano
Kein Wappen vorhanden.
Cineto Romano (Italien)
Cineto Romano
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Rom (RM)
Koordinaten: 42° 3′ N, 12° 58′ O42.0512.966666666667519Koordinaten: 42° 3′ 0″ N, 12° 58′ 0″ O
Höhe: 519 m s.l.m.
Fläche: 11 km²
Einwohner: 616 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 56 Einw./km²
Postleitzahl: 00020
Vorwahl: 0774
ISTAT-Nummer: 058031
Volksbezeichnung: Cinetesi
Schutzpatron: Hl. Johannes der Täufer
Website: Cineto Romano

Cineto Romano ist eine Gemeinde in der Provinz Rom in der italienischen Region Latium mit 616 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Sie liegt ca. 61 Kilometer nordöstlich von Rom.

Cineto Romano

Geografie[Bearbeiten]

Cineto liegt am Ostabhang der Monti Lucretili über dem Tal des Aniene und gehört zur Comunità Montana Valle dell'Aniene.

Die Nachbarorte sind Mandela, Percile, Riofreddo, Roviano und Vallinfreda.

Verkehr[Bearbeiten]

Cineto liegt direkt an der Autobahn A24, Strada dei Parchi. Allerdings liegt die nächste Ausfahrt Mandela in 8 km Entfernung.

Der Bahnhof Cineto ist zurzeit stillgelegt, deshalb ist der nächste Bahnhof an der Bahnstrecke Rom - Avezzano Mandela-Sambuci in 7 km Entfernung.

Geschichte[Bearbeiten]

Cineto war in vorrömischer Zeit von den Aequern bewohnt. In der Nähe lag die Stadt Scaptia, Zentrum des späteren römischen Tribus Scaptia. Nach dem Fall des Römischen Reichs kam Cineto unter die Kontrolle der Langobarden und war seit 755 Teil des Kirchenstaats.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 1.282 989 836 865 814 614 537 612

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten]

Amedeo Latini (Bürgerliste) wurde im Juni 2009 zum Bürgermeister gewählt. Er löste Mariangela Proietti ab, die nicht mehr kandidierte.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]