Sahún

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Sahún
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Sahún (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 35′ N, 0° 28′ O42.5766666666670.465833333333331124Koordinaten: 42° 35′ N, 0° 28′ O
Höhe: 1124 msnm
Fläche: 73,3 km²
Einwohner: 326 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 4,45 Einw./km²
Postleitzahl: 22468
Gemeindenummer (INE): 22200 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Ricardo Víctor Pedrol Plazaola (PSOE)

Sahún, Saún im lokalen Dialekt, Saünc im Katalanischen, ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Ribagorza inmitten der Pyrenäen am Fluss Ésera im Tal von Benasque. Sahún grenzt an den Parque Natural Posets-Maladeta. In Sahún wird wie in Benasque ein als Benasqués (oder Patués) bekannter katalanisch-aragonesischer Übergangsdialekt gesprochen.

Gemeindegebiet[Bearbeiten]

Sahún umfasst die folgenden Ortschaften:

  • Eresué
  • Eriste (katalanisch: Grist)
  • Sahún

Sahún und Eriste liegen am orographisch rechten Ufer des durch die Embalse de Linsoles aufgestauten Ésera, Eresué oberhalb von Sesué auf der linken Talseite. In Eriste befindet sich ein hydroelektrisches Kraftwerk.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1991 1996 2001 2004
315 323 286 241

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Einsiedelei Sant Per Mártir.
  • Der Santuario de Guayente.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]