Aberto de São Paulo 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aberto de São Paulo 2010
Datum 4.1.2010 – 10.1.2010
Auflage 10
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort São Paulo
BrasilienBrasilien Brasilien
Turniernummer 746
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 125.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) BrasilienBrasilien Ricardo Mello
Vorjahressieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Leonardo Mayer
ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq
Sieger (Einzel) BrasilienBrasilien Ricardo Mello
Sieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Brian Dabul
ArgentinienArgentinien Sebastián Prieto
Turnierdirektor Theóphilo Guerreiro Falcão
Turnier-Supervisor Paulo S. Pereira
Letzte direkte Annahme KolumbienKolumbien Alejandro González (251)
Stand: 13. April 2017

Das Aberto de São Paulo 2010 war ein Tennisturnier, das vom 4. bis 10. Januar 2010 in São Paulo, Brasilien stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. Letztjähriger Sieger im Einzel war Ricardo Mello. Im Doppel gewann das argentinische Duo Leonardo Mayer und Carlos Berlocq den Titel im letzten Jahr.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. BrasilienBrasilien Marcos Daniel 1. Runde
02. ChileChile Nicolás Massú 1. Runde
03. ArgentinienArgentinien Eduardo Schwank Finale
04. BrasilienBrasilien Thiago Alves Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ArgentinienArgentinien Sebastián Decoud 1. Runde

06. BrasilienBrasilien Ricardo Mello Sieg

07. KolumbienKolumbien Carlos Salamanca 1. Runde

08. BrasilienBrasilien Júlio Silva Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BrasilienBrasilien M. Daniel 4 4                        
   BrasilienBrasilien J. Souza 6 6    BrasilienBrasilien J. Souza 7 6
 ArgentinienArgentinien B. Dabul 7 7      ArgentinienArgentinien B. Dabul 63 1  
WC  BrasilienBrasilien M. Demoliner 67 5        BrasilienBrasilien J. Souza 62 68  
WC  BrasilienBrasilien T. Lopes 3 616     6  BrasilienBrasilien R. Mello 7 7  
WC  BrasilienBrasilien F. Romboli 6 7     WC  BrasilienBrasilien F. Romboli 4 2    
   ArgentinienArgentinien G. Gaudio 1 4   6  BrasilienBrasilien R. Mello 6 6    
6  BrasilienBrasilien R. Mello 6 6     6  BrasilienBrasilien R. Mello 6 6
4  BrasilienBrasilien T. Alves 6 7   4  BrasilienBrasilien T. Alves 4 4  
WC  BrasilienBrasilien L. Kirche 3 64   4  BrasilienBrasilien T. Alves 6 64 6  
   ChileChile J. Aguilar 6 7      ChileChile J. Aguilar 1 7 1  
   MexikoMexiko S. González 4 61     4  BrasilienBrasilien T. Alves 6 6  
   ArgentinienArgentinien D. Junqueira 1 2   Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. McClune 1 4    
 ArgentinienArgentinien J. P. Brzezicki 6 6      ArgentinienArgentinien J. P. Brzezicki 65 7 5  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. McClune 6 7   Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. McClune 7 64 7  
5  ArgentinienArgentinien S. Decoud 4 64     6  BrasilienBrasilien R. Mello 6 6  
7  KolumbienKolumbien C. Salamanca 7 1 5   3  ArgentinienArgentinien E. Schwank 3 1  
Q  LitauenLitauen R. Berankis 66 6 7   Q  LitauenLitauen R. Berankis 6 7    
 BrasilienBrasilien A. Ghem 3 4   Q  SpanienSpanien G. Olaso 1 67    
Q  SpanienSpanien G. Olaso 6 6       Q  LitauenLitauen R. Berankis 1 4  
   BrasilienBrasilien F. Ferreiro 3 7 3   3  ArgentinienArgentinien E. Schwank 6 6    
 SpanienSpanien P. Santos 6 5 6    SpanienSpanien P. Santos 6 6    
   BrasilienBrasilien R. Hocevar 3 7 65   3  ArgentinienArgentinien E. Schwank 6 6    
3  ArgentinienArgentinien E. Schwank 6 65 7     3  ArgentinienArgentinien E. Schwank 7 6  
8  BrasilienBrasilien J. Silva 6 6        Paraguay 1990Paraguay R. Delgado 62 3    
   KolumbienKolumbien A. González 3 2     8  BrasilienBrasilien J. Silva 2 63    
   UruguayUruguay M. Felder 3 1      Paraguay 1990Paraguay R. Delgado 6 7    
 Paraguay 1990Paraguay R. Delgado 6 6        Paraguay 1990Paraguay R. Delgado 7 6  
 SpanienSpanien N. Cervantes 6 3 3      SpanienSpanien A. Menéndez 67 4    
Q  BrasilienBrasilien C. Zampieri 4 6 6   Q  BrasilienBrasilien C. Zampieri 1 4    
   SpanienSpanien A. Menéndez 7 6      SpanienSpanien A. Menéndez 6 6    
2  ChileChile N. Massú 63 3    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
ThailandThailand Sonchat Ratiwatana
Halbfinale
02. ArgentinienArgentinien Brian Dabul
ArgentinienArgentinien Sergio Roitman
Sieg
03. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Marray
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
Halbfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Martin
DeutschlandDeutschland Frank Moser
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
7 7        
   BrasilienBrasilien M. Demoliner
 PhilippinenPhilippinen T. Huey
5 5     1  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
6 4 [10]  
WC  BrasilienBrasilien Al. Bonatto
 BrasilienBrasilien R. Grilli
7 4 [5]      ArgentinienArgentinien L. A. Ker
 Paraguay 1990Paraguay R. Delgado
4 6 [5]  
   ArgentinienArgentinien L. A. Ker
 Paraguay 1990Paraguay R. Delgado
5 6 [10]       1  ThailandThailand S. Ratiwatana
 ThailandThailand S. Ratiwatana
65 7 5  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Martin
 DeutschlandDeutschland F. Moser
3 3        PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
7 65 [10]  
   BrasilienBrasilien F. Ferreiro
 BrasilienBrasilien R. Mello
6 6        BrasilienBrasilien F. Ferreiro
 BrasilienBrasilien R. Mello
7 62 [5]  
 PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
7 7    PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
62 7 [10]  
 ArgentinienArgentinien J. P. Brzezicki
 ArgentinienArgentinien S. Decoud
5 62          PolenPolen T. Bednarek
 PolenPolen M. Kowalczyk
3 3  
WC  BrasilienBrasilien T. Lopes
 BrasilienBrasilien J. Wiesinger
5 2     2  ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
6 6
   ChileChile N. Massú
 ChileChile J. Aguilar
7 6        ChileChile N. Massú
 ChileChile J. Aguilar
2 3      
   BrasilienBrasilien M. Daniel
 MexikoMexiko S. González
64 63     4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Marray
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
6 6    
4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Marray
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
7 7         4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Marray
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
4 6 [7]
   ArgentinienArgentinien D. Junqueira
 SpanienSpanien P. Santos
1 3       2  ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
6 2 [10]  
WC  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva
 BrasilienBrasilien J. Silva
6 6       WC  BrasilienBrasilien R. Dutra da Silva
 BrasilienBrasilien J. Silva
6 4 [3]  
   ArgentinienArgentinien D. Cristi
 ArgentinienArgentinien E. Schwank
63 6 [8]   2  ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
4 6 [10]  
2  ArgentinienArgentinien B. Dabul
 ArgentinienArgentinien S. Prieto
7 4 [10]    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Website (Memento vom 8. Januar 2013 im Internet Archive)