Siemens Open 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siemens Open 2010
Datum 5.7.2010 – 11.7.2010
Auflage 18
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Scheveningen
NiederlandeNiederlande Niederlande
Turniernummer 686
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 42.500 
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien Kristof Vliegen
Vorjahressieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Lucas Arnold Ker
ArgentinienArgentinien Máximo González
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Denis Gremelmayr
Sieger (Doppel) BrasilienBrasilien Franco Ferreiro
IndienIndien Harsh Mankad
Turnierdirektor Ivo Pols
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme SlowakeiSlowakei Ivo Klec (295)
Stand: 1. Mai 2017

Die Siemens Open 2010 waren ein Tennisturnier, das vom 5. bis 11. Juli 2010 in Scheveningen stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. UruguayUruguay Pablo Cuevas Achtelfinale
02. AustralienAustralien Peter Luczak Achtelfinale
03. OsterreichÖsterreich Daniel Köllerer 1. Runde
04. SpanienSpanien Óscar Hernández 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. DeutschlandDeutschland Tobias Kamke Viertelfinale

06. BelgienBelgien Steve Darcis Halbfinale

07. KasachstanKasachstan Juri Schtschukin Halbfinale

08. BrasilienBrasilien Júlio Silva Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  UruguayUruguay P. Cuevas 6 6  
WC  NiederlandeNiederlande S. Fransen 3 3     1  UruguayUruguay P. Cuevas 6 3 66  
Q  NiederlandeNiederlande J. Smit 6 6   Q  NiederlandeNiederlande J. Smit 3 6 7  
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira 4 4       Q  NiederlandeNiederlande J. Smit 7 3 4  
 KroatienKroatien R. Karanušić 2 2       6  BelgienBelgien S. Darcis 68 6 6  
 UruguayUruguay M. Felder 6 6      UruguayUruguay M. Felder 2 3
Q  DeutschlandDeutschland J.-L. Struff 1 6 3   6  BelgienBelgien S. Darcis 6 6  
6  BelgienBelgien S. Darcis 6 3 6       6  BelgienBelgien S. Darcis 6 4 0r  
3  OsterreichÖsterreich D. Köllerer 3 3        DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 3 6 0  
 DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 6 6      DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 6 64 7  
PR  TschechienTschechien J. Vaněk 2 3    SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava 3 7 5  
 SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava 6 6        DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 6 6
 SlowakeiSlowakei I. Klec 1 0       5  DeutschlandDeutschland T. Kamke 2 4  
LL  AustralienAustralien R. Junaid 6 6     LL  AustralienAustralien R. Junaid 2 3
 SerbienSerbien F. Krajinović 6 3 3   5  DeutschlandDeutschland T. Kamke 6 6  
5  DeutschlandDeutschland T. Kamke 3 6 6        DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 7 6
8  BrasilienBrasilien J. Silva 1 6 6       WC  NiederlandeNiederlande T. Schoorel 5 4
 ArgentinienArgentinien G. Gaudio 6 2 3     8  BrasilienBrasilien J. Silva 5 3  
 BelgienBelgien Y. Mertens 6 1 3   WC  NiederlandeNiederlande T. Schoorel 7 6  
WC  NiederlandeNiederlande T. Schoorel 3 6 6       WC  NiederlandeNiederlande T. Schoorel 6 6  
 FrankreichFrankreich J. Dasnières de Veigy 7 7        FrankreichFrankreich A. Sidorenko 4 2  
Q  FrankreichFrankreich N. Renavand 66 69      FrankreichFrankreich J. Dasnières de Veigy 3 6 1
 FrankreichFrankreich A. Sidorenko 4 6 7    FrankreichFrankreich A. Sidorenko 6 1 6  
4  SpanienSpanien Ó. Hernández 6 3 60       WC  NiederlandeNiederlande T. Schoorel 6 6
7  KasachstanKasachstan J. Schtschukin 6 6       7  KasachstanKasachstan J. Schtschukin 0 2  
LL  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Phillips 3 1     7  KasachstanKasachstan J. Schtschukin 6 0  
WC  NiederlandeNiederlande J. Eleveld 6 1 2    BelgienBelgien K. Vliegen 4 0 r  
 BelgienBelgien K. Vliegen 2 6 6       7  KasachstanKasachstan J. Schtschukin 6 7
Q  BrasilienBrasilien A. Ghem 4 62        PolenPolen J. Janowicz 2 5  
 PolenPolen J. Janowicz 6 7      PolenPolen J. Janowicz 6 6
 ItalienItalien S. Vagnozzi 4 6 2   2  AustralienAustralien P. Luczak 2 1  
2  AustralienAustralien P. Luczak 6 4 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
Finale
02. BrasilienBrasilien Franco Ferreiro
IndienIndien Harsh Mankad
Sieg
03. FrankreichFrankreich Olivier Charroin
ItalienItalien Alessandro Motti
1. Runde
04. UruguayUruguay Marcel Felder
ArgentinienArgentinien Diego Junqueira
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 6  
 DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr
 SlowakeiSlowakei I. Klec
2 0     1  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 7  
 BrasilienBrasilien A. Ghem
 NiederlandeNiederlande B. Westerhof
6 0    BrasilienBrasilien A. Ghem
 NiederlandeNiederlande B. Westerhof
4 5  
WC  NiederlandeNiederlande J. Eleveld
 NiederlandeNiederlande J. Lupescu
0 0 r       1  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 6  
4  UruguayUruguay M. Felder
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
6 2 [10]       4  UruguayUruguay M. Felder
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
2 3  
 SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Phillips
4 6 [6]     4  UruguayUruguay M. Felder
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
4 6 [10]
 NiederlandeNiederlande S. Groen
 OsterreichÖsterreich D. Köllerer
6 6    NiederlandeNiederlande S. Groen
 OsterreichÖsterreich D. Köllerer
6 3 [8]  
 NiederlandeNiederlande R. Bruggeling
 NiederlandeNiederlande B. van der Valk
2 4       1  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland P. Marx
4 6 [7]
 UruguayUruguay P. Cuevas
 NiederlandeNiederlande S. Fransen
6 6       2  BrasilienBrasilien F. Ferreiro
 IndienIndien H. Mankad
6 3 [10]
WC  SpanienSpanien Ó. Hernández
 SpanienSpanien S. Navarro
0 4      UruguayUruguay P. Cuevas
 NiederlandeNiederlande S. Fransen
6 0 [10]  
 NiederlandeNiederlande T. Schoorel
 NiederlandeNiederlande N. van der Meer
6 6    NiederlandeNiederlande T. Schoorel
 NiederlandeNiederlande N. van der Meer
2 6 [8]  
3  FrankreichFrankreich O. Charroin
 ItalienItalien A. Motti
4 2        UruguayUruguay P. Cuevas
 NiederlandeNiederlande S. Fransen
2 7 [5]
 FrankreichFrankreich J. Dasnières de Veigy
 BelgienBelgien Y. Mertens
6 2 [2]       2  BrasilienBrasilien F. Ferreiro
 IndienIndien H. Mankad
6 5 [10]  
WC  NiederlandeNiederlande R. Groenendaal
 NiederlandeNiederlande B. van Monsjou
2 6 [10]     WC  NiederlandeNiederlande R. Groenendaal
 NiederlandeNiederlande B. van Monsjou
2 3
 SerbienSerbien F. Krajinović
 KroatienKroatien I. Zovko
6 4 [4]   2  BrasilienBrasilien F. Ferreiro
 IndienIndien H. Mankad
6 6  
2  BrasilienBrasilien F. Ferreiro
 IndienIndien H. Mankad
4 6 [10]  

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]