Weil Tennis Academy Challenger 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weil Tennis Academy Challenger 2010
Datum 1.6.2010 – 6.6.2010
Auflage 6
Navigation 2009 ◄ 2010 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Ojai
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 2212
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryler DeHeart
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Carsten Ball
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryler DeHeart
Sieger (Doppel) RusslandRussland Artem Sitak
PortugalPortugal Leonardo Tavares
Turnierdirektor Mark Weil
Turnier-Supervisor Mike Loo
Letzte direkte Annahme NeuseelandNeuseeland Jose Statham (334)
Stand: 1. Mai 2017

Der Weil Tennis Academy Challenger 2010 war ein Tennisturnier, das vom 1. bis 6. Juni 2010 in Ojai stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting Achtelfinale
02. ArgentinienArgentinien Brian Dabul Halbfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Kim 1. Runde
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Young Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Yani Rückzug

06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Kendrick 1. Runde

07. IrlandIrland Conor Niland 1. Runde

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex Kuznetsov Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 6 6  
 Dominikanische RepublikDominikanische Republik V. Estrella 3 1     1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 3 64  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Ouellette 1 7 1    ChileChile P. Capdeville 6 7  
 ChileChile P. Capdeville 6 65 6        ChileChile P. Capdeville 6 4 5  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 6 6       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 2 6 7  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Bangoura 2 1     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 6 6
 RusslandRussland A. Sitak 4 62   8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov 4 2  
8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov 6 7       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 6 6  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young 6 6       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young 3 2  
 PortugalPortugal L. Tavares 3 2     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young 7 2 7  
 DeutschlandDeutschland D. Gremelmayr 4 63   LL  AustralienAustralien D. Kelly 5 6 5  
LL  AustralienAustralien D. Kelly 6 7       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young 2 6 6
 KanadaKanada M. Raonic 6 6        SlowenienSlowenien L. Gregorc 6 1 4  
 JapanJapan T. Suzuki 3 3      KanadaKanada M. Raonic 3 6 1
 SlowenienSlowenien L. Gregorc 6 6    SlowenienSlowenien L. Gregorc 6 3 6  
7  IrlandIrland C. Niland 4 4       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds 3 7 7
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kendrick 6 3 62        AustralienAustralien M. Matosevic 6 5 5
Q  KanadaKanada P. Bester 2 6 7     Q  KanadaKanada P. Bester 3 1  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe 64 3    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 7 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 2 2  
 KanadaKanada P.-L. Duclos 5 0        AustralienAustralien M. Matosevic 6 6  
 KanadaKanada P. Polansky 7 6      KanadaKanada P. Polansky 5 4
 AustralienAustralien M. Matosevic 6 6    AustralienAustralien M. Matosevic 7 6  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Kim 1 0        AustralienAustralien M. Matosevic 4
LL  AustralienAustralien M. Reid 6 4 2       2  ArgentinienArgentinien B. Dabul 3 r  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Cook 4 6 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Cook 6 6  
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe 7 66 6    SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe 4 4  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 5 7 3        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Cook 3 4
Q  PhilippinenPhilippinen C. Mamiit 1 7 62       2  ArgentinienArgentinien B. Dabul 6 6  
 AustralienAustralien S. Groth 6 5 7      AustralienAustralien S. Groth 4 1 r
 NeuseelandNeuseeland J. Statham 6 66 65   2  ArgentinienArgentinien B. Dabul 6 1  
2  ArgentinienArgentinien B. Dabul 2 7 7  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. IndienIndien Harsh Mankad
SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe
Finale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lester Cook
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Martin
Halbfinale
03. AustralienAustralien Sam Groth
AustralienAustralien Adam Hubble
Viertelfinale
04. KanadaKanada Pierre-Ludovic Duclos
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul Fruttero
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  IndienIndien H. Mankad
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
6 2 [10]  
WC  PhilippinenPhilippinen C. Mamiit
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Papac
4 6 [3]     1  IndienIndien H. Mankad
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
6 7    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kuznetsov
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Reynolds
4 4  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Parr
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Paul
3 64       1  IndienIndien H. Mankad
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
6 7  
3  AustralienAustralien S. Groth
 AustralienAustralien A. Hubble
7 7        NeuseelandNeuseeland M. Daniell
 NeuseelandNeuseeland J. Statham
2 5  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Gaston
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young
5 5     3  AustralienAustralien S. Groth
 AustralienAustralien A. Hubble
 NeuseelandNeuseeland M. Daniell
 NeuseelandNeuseeland J. Statham
7 6    NeuseelandNeuseeland M. Daniell
 NeuseelandNeuseeland J. Statham
w. o.  
 JapanJapan Y. Itō
 JapanJapan T. Suzuki
66 1       1  IndienIndien H. Mankad
 SudafrikaSüdafrika I. van der Merwe
6 4 [8]
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Pollock
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Venus
6 2 [8]        RusslandRussland A. Sitak
 PortugalPortugal L. Tavares
4 6 [10]
 RusslandRussland A. Sitak
 PortugalPortugal L. Tavares
3 6 [10]      RusslandRussland A. Sitak
 PortugalPortugal L. Tavares
1 6 [10]  
 SchwedenSchweden M. Ryderstedt
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 6    SchwedenSchweden M. Ryderstedt
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 2 [3]  
4  KanadaKanada P.-L. Duclos
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Paul Fruttero
3 3        RusslandRussland A. Sitak
 PortugalPortugal L. Tavares
6 2 [10]
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Joelson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek
6 3 [7]       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Cook
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Martin
3 6 [7]  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Battistone
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
4 6 [10]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Battistone
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Monroe
3 2
 ChileChile P. Capdeville
 ArgentinienArgentinien B. Dabul
3 2   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Cook
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Martin
6 6  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Cook
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Martin
6 6  

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]