Alvignano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alvignano
Wappen
Alvignano (Italien)
Alvignano
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Koordinaten: 41° 15′ N, 14° 20′ O41.2514.333333333333132Koordinaten: 41° 15′ 0″ N, 14° 20′ 0″ O
Höhe: 132 m s.l.m.
Fläche: 37,6 km²
Einwohner: 4.877 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 130 Einw./km²
Postleitzahl: 81012
Vorwahl: 0823
ISTAT-Nummer: 061003
Volksbezeichnung: Alvignanesi
Schutzpatron: Ferdinand
Website: Alvignano

Alvignano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 4877 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nördlich von Caserta an den Monti Trebulani. Die nördliche Gemeindegrenze bildet der Volturno.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name der Gemeinde geht auf den Römer Marcus Aulus Albino zurück, der sich hier nahe der antiken Stadt Cubulteria niederließ. Cubulteria, das im heutigen Gemeindegebiet lag, ist eine der größeren archäologischen Grabungsanlagen in Kampanien. Aus dem ausgehenden Mittelalter stammt die aragonesische Burganlage.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 372 Telesina von Caianello Richtung Benevento. Die frühere Strada Statale 158 della Valle del Volturno ist hier zur Provinzstraße herabgestuft. An der Bahnstrecke von Santa Maria Capua Vetere nach Piedimonte Matese besteht neben dem Bahnhof in Alvignano noch in der kleinen Ortschaft Villa Ortensia ein weiterer Bahnhof in der Gemeinde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alvignano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien