Collector Swedish Open 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Collector Swedish Open
Datum 13.7.2013 – 21.7.2013
Auflage 14
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Båstad
SchwedenSchweden Schweden
Turniernummer 1048
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 235.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SlowenienSlowenien Polona Hercog
Vorjahressieger (Doppel) KolumbienKolumbien Catalina Castaño
KolumbienKolumbien Mariana Duque Mariño
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
TschechienTschechien Klára Zakopalová
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
Stand: 21. Juli 2013

Das Collector Swedish Open war ein Damen-Tennisturnier in Båstad. Das Sandplatzturnier der Kategorie International war Teil der WTA Tour 2013 und fand vom 13. bis 21. Juli statt.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für das Collector Swedish Open fand vom 14. bis 15. Juli 2013 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld im Einzel.

Die folgenden Spielerinnen konnten sich in der Qualifikation durchsetzen:

Qualifikanten
VenezuelaVenezuela Andrea Gámiz
ItalienItalien Anastasia Grymalska
NiederlandeNiederlande Richèl Hogenkamp
NiederlandeNiederlande Lesley Kerkhove

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams Sieg
02. RumänienRumänien Simona Halep Achtelfinale
03. TschechienTschechien Klára Zakopalová Halbfinale
04. BulgarienBulgarien Zwetana Pironkowa 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino Viertelfinale

06. UkraineUkraine Lesja Zurenko Achtelfinale

07. SpanienSpanien Sílvia Soler Espinosa 1. Runde

08. SchwedenSchweden Johanna Larsson Finale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Williams 6 6                          
   KasachstanKasachstan S. Karatantschewa 1 2     1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Williams 6 6  
   GeorgienGeorgien A. Tatischwili 2 6 6      GeorgienGeorgien A. Tatischwili 2 3    
WC  SchweizSchweiz B. Bencic 6 4 4     1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Williams 6 6  
   BrasilienBrasilien T. Pereira 3 6 7   5  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 1 1    
   DeutschlandDeutschland D. Pfizenmaier 6 2 5      BrasilienBrasilien T. Pereira 6 4 3  
   SpanienSpanien A. Medina Garrigues 1 2     5  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 3 6 6  
5  SpanienSpanien L. Domínguez Lino 6 6       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Williams 6 6  
3  TschechienTschechien K. Zakopalová 6 6     3  TschechienTschechien K. Zakopalová 0 4    
WC  SchwedenSchweden E. Allgurin 1 1     3  TschechienTschechien K. Zakopalová 6 6    
   SpanienSpanien A. Parra Santonja 2 6 7      SpanienSpanien A. Parra Santonja 3 1    
   RusslandRussland A. Kudrjawzewa 6 4 5     3  TschechienTschechien K. Zakopalová 6 6  
Q  NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 6 6     Q  NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 2 3    
   SpanienSpanien L. Arruabarrena 3 3     Q  NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 6 2 6  
Q  ItalienItalien A. Grymalska 3 7 1   6  UkraineUkraine L. Zurenko 1 6 3  
6  UkraineUkraine L. Zurenko 6 5 6     1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Williams 6 6  
8  SchwedenSchweden J. Larsson 6 6     8  SchwedenSchweden J. Larsson 4 1  
   SchwedenSchweden S. Arvidsson 1 1     8  SchwedenSchweden J. Larsson 6 6    
Q  NiederlandeNiederlande L. Kerkhove 3 1        RusslandRussland N. Brattschikowa 2 3    
   RusslandRussland N. Brattschikowa 6 6       8  SchwedenSchweden J. Larsson 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cohen 2 3        FrankreichFrankreich M. Johansson 1 2    
   FrankreichFrankreich M. Johansson 6 6        FrankreichFrankreich M. Johansson 7 6    
Q  VenezuelaVenezuela A. Gámiz 6 6     Q  VenezuelaVenezuela A. Gámiz 5 2    
4  BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 1 3       8  SchwedenSchweden J. Larsson 2 6 6
7  SpanienSpanien S. Soler Espinosa 5 1        ItalienItalien F. Pennetta 6 3 4  
   FrankreichFrankreich V. Razzano 7 6        FrankreichFrankreich V. Razzano 3 6 6  
   FrankreichFrankreich C. Garcia 62 1        RumänienRumänien A. Dulgheru 6 0 4  
   RumänienRumänien A. Dulgheru 7 6          FrankreichFrankreich V. Razzano 1 3  
   ItalienItalien F. Pennetta 6 4 6      ItalienItalien F. Pennetta 6 6    
   KolumbienKolumbien M. Duque Mariño 1 6 4      ItalienItalien F. Pennetta 4 7 2  
WC  SchwedenSchweden R. Peterson 4 0     2  RumänienRumänien S. Halep 6 5 0r  
2  RumänienRumänien S. Halep 6 6      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
TschechienTschechien Klára Zakopalová
Sieg
02. SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
SpanienSpanien Sílvia Soler Espinosa
Viertelfinale
03. RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
Viertelfinale
04. UkraineUkraine Iryna Burjatschok
GeorgienGeorgien Anna Tatischwili
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 TschechienTschechien K. Zakopalová
6 6          
   RusslandRussland N. Brattschikowa
 FrankreichFrankreich C. Garcia
4 0       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 TschechienTschechien K. Zakopalová
6 6    
   RusslandRussland M. Melnikowa
 KirgisistanKirgisistan K. Palkina
2 6 [10]      RusslandRussland M. Melnikowa
 KirgisistanKirgisistan K. Palkina
2 3    
WC  SchwedenSchweden J. Cabaj Awad
 SchwedenSchweden C. Lister
6 2 [5]       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 TschechienTschechien K. Zakopalová
7 6    
3  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
6 7          KolumbienKolumbien M. Duque Mariño
 BrasilienBrasilien T. Pereira
67 1    
   RusslandRussland M. Kondratjewa
 FrankreichFrankreich L. Thorpe
3 5       3  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
1 1    
   SchwedenSchweden S. Arvidsson
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 1 [5]      KolumbienKolumbien M. Duque Mariño
 BrasilienBrasilien T. Pereira
6 6    
   KolumbienKolumbien M. Duque Mariño
 BrasilienBrasilien T. Pereira
1 6 [10]       1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 TschechienTschechien K. Zakopalová
6 6  
   RumänienRumänien A. Dulgheru
 ItalienItalien F. Pennetta
7 6          RumänienRumänien A. Dulgheru
 ItalienItalien F. Pennetta
1 4  
   NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp
 NiederlandeNiederlande L. Kerkhove
64 2          RumänienRumänien A. Dulgheru
 ItalienItalien F. Pennetta
6 68 [10]    
   LettlandLettland D. Marcinkēviča
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Slater
1 3     4  UkraineUkraine I. Burjatschok
 GeorgienGeorgien A. Tatischwili
4 7 [6]  
4  UkraineUkraine I. Burjatschok
 GeorgienGeorgien A. Tatischwili
6 6            RumänienRumänien A. Dulgheru
 ItalienItalien F. Pennetta
7 4 [10]
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cohen
 PolenPolen J. Jegiolka
3 0          SpanienSpanien L. Arruabarrena
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
63 6 [6]  
   SpanienSpanien L. Arruabarrena
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
6 6          SpanienSpanien L. Arruabarrena
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
6 6    
WC  SchwedenSchweden E. Allgurin
 SchwedenSchweden R. Peterson
4 5     2  SpanienSpanien A. Parra Santonja
 SpanienSpanien S. Soler Espinosa
4 3    
2  SpanienSpanien A. Parra Santonja
 SpanienSpanien S. Soler Espinosa
6 7      

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]