Challenge Bell 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Challenge Bell 2013
Logo des Turniers „Challenge Bell 2013“
Datum 7.9.2013 – 15.9.2013
Auflage 21
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Québec
KanadaKanada Kanada
Turniernummer 656
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 235.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien Kirsten Flipkens
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Tatjana Malek
FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Lucie Šafářová
Sieger (Doppel) RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
AustralienAustralien Anastassija Rodionowa
Turnierdirektor Jacques Herisset
Turnier-Supervisor Tony Cho
Letzte direkte Annahme KroatienKroatien A. Tomljanović (132)
Spielervertreter KanadaKanada A. Wozniak
TschechienTschechien Lucie Šafářová
Stand: 6. September 2013

Das Challenge Bell 2013 war ein Damentennisturnier, das vom 7. bis 15. September 2013 in Québec parallel zum Tashkent Open 2013 stattfand. Beide Turniere gehörten zur Kategorie International der WTA Tour 2013.

Titelverteidigerinnen waren Kirsten Flipkens im Einzel sowie Tatjana Malek und Kristina Mladenovic im Doppel.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgespielt wurden vier Plätze im Einzel für das Hauptfeld des Turniers.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. BelgienBelgien Kirsten Flipkens 1. Runde
02. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic Viertelfinale
03. TschechienTschechien Lucie Šafářová Sieg
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. KanadaKanada Eugenie Bouchard Halbfinale

06. NeuseelandNeuseeland Marina Eraković Finale

07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lauren Davis Viertelfinale

08. FrankreichFrankreich Caroline Garcia Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BelgienBelgien K. Flipkens 3 1                          
   SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6        SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6  
   PortugalPortugal M. Brito 65 5     Q  FrankreichFrankreich J. Coin 0 2    
Q  FrankreichFrankreich J. Coin 7 7          SlowenienSlowenien P. Hercog 6 64 3
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 1 7 6  
   OsterreichÖsterreich T. Paszek 2 1        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 2 7 6  
WC  KanadaKanada A. Wozniak 3 4     8  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 67 3  
8  FrankreichFrankreich C. Garcia 6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 4 3  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands 6 6     6  NeuseelandNeuseeland M. Eraković 6 6    
WC  KanadaKanada S. Dubois 3 4     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands 5 6 1r  
   KroatienKroatien A. Tomljanović 6 2 6      KroatienKroatien A. Tomljanović 7 3 3  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Sanchez 2 6 3        KroatienKroatien A. Tomljanović 6 1 5
   GriechenlandGriechenland E. Daniilidou 3 5     6  NeuseelandNeuseeland M. Eraković 2 6 7  
   TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová 6 7        TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová 2 1    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Burdette 7 64 3   6  NeuseelandNeuseeland M. Eraković 6 6    
6  NeuseelandNeuseeland M. Eraković 5 7 6     6  NeuseelandNeuseeland M. Eraković 4 3  
7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 65 6 6   3WC  TschechienTschechien L. Šafářová 6 6  
   ItalienItalien C. Giorgi 7 3 2   7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 6 2 6  
   TschechienTschechien A. Hlaváčková 7 5 6      TschechienTschechien A. Hlaváčková 1 6 3  
   AustralienAustralien A. Rodionowa 63 7 1     7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 2 4  
   KanadaKanada S. Fichman 4 0     3WC  TschechienTschechien L. Šafářová 6 6    
   KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 6 6        KroatienKroatien M. Lučić-Baroni 64 610    
   GeorgienGeorgien A. Tatischwili 3 2     3WC  TschechienTschechien L. Šafářová 7 7    
3WC  TschechienTschechien L. Šafářová 6 6       3WC  TschechienTschechien L. Šafářová 3 6 6
5  KanadaKanada E. Bouchard 6 2 7   5  KanadaKanada E. Bouchard 6 3 2  
   SchwedenSchweden S. Arvidsson 1 6 60   5  KanadaKanada E. Bouchard 7 6    
Q  KasachstanKasachstan S. Karatantschewa 6 6     Q  KasachstanKasachstan S. Karatantschewa 62 4    
Q  SchweizSchweiz A. Sadikovic 3 4       5  KanadaKanada E. Bouchard 6 6  
   TschechienTschechien L. Hradecká 4 61     2  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 3 2    
   KroatienKroatien P. Martić 6 7        KroatienKroatien P. Martić 3 3 r  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin 65 7 2   2  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 2    
2  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 7 5 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. TschechienTschechien Andrea Hlaváčková
TschechienTschechien Lucie Hradecká
Finale
02. RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
AustralienAustralien Anastassija Rodionowa
Sieg
03. KroatienKroatien Darija Jurak
KroatienKroatien Petra Martić
1. Runde
04. KolumbienKolumbien Catalina Castaño
KroatienKroatien Mirjana Lučić-Baroni
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechienTschechien A. Hlaváčková
 TschechienTschechien L. Hradecká
7 6          
WC  SchwedenSchweden S. Arvidsson
 KanadaKanada S. Dubois
5 2       1  TschechienTschechien A. Hlaváčková
 TschechienTschechien L. Hradecká
7 6    
   OsterreichÖsterreich T. Paszek
 KroatienKroatien A. Tomljanović
2 7 [14]      OsterreichÖsterreich T. Paszek
 KroatienKroatien A. Tomljanović
5 4    
   PolenPolen A. Rosolska
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe
6 5 [12]       1  TschechienTschechien A. Hlaváčková
 TschechienTschechien L. Hradecká
3 6 [10]  
4  KolumbienKolumbien C. Castaño
 KroatienKroatien M. Lučić-Baroni
61 4          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi
 GeorgienGeorgien A. Tatischwili
6 4 [7]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi
 GeorgienGeorgien A. Tatischwili
7 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi
 GeorgienGeorgien A. Tatischwili
6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Muhammad
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Will
3 6 [11]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Muhammad
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Will
1 1    
   KanadaKanada E. Bouchard
 FrankreichFrankreich C. Garcia
6 2 [9]       1  TschechienTschechien A. Hlaváčková
 TschechienTschechien L. Hradecká
4 3  
   KanadaKanada G. Dabrowski
 KanadaKanada S. Fichman
2 4       2  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 AustralienAustralien A. Rodionowa
6 6  
   DeutschlandDeutschland K. Barrois
 GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
6 6          DeutschlandDeutschland K. Barrois
 GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
6 7      
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Sanchez
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Slater
5 7 [10]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Sanchez
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Slater
4 5    
3  KroatienKroatien D. Jurak
 KroatienKroatien P. Martić
7 5 [7]          DeutschlandDeutschland K. Barrois
 GriechenlandGriechenland E. Daniilidou
3 64  
   LettlandLettland L. Dekmeijere
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Pluskota
3 6 [5]     2  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 AustralienAustralien A. Rodionowa
6 7    
WC  KanadaKanada F. Abanda
 KanadaKanada C. Zhao
6 2 [10]     WC  KanadaKanada F. Abanda
 KanadaKanada C. Zhao
64 5    
   FrankreichFrankreich J. Coin
 SchweizSchweiz A. Sadikovic
4 6 [7]   2  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 AustralienAustralien A. Rodionowa
7 7    
2  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 AustralienAustralien A. Rodionowa
6 2 [10]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]