Moorilla Hobart International 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moorilla Hobart International 2013
Logo des Turniers „Moorilla Hobart International 2013“
Datum 6.1.2013 - 12.1.2013
Auflage 20
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Hobart
AustralienAustralien Australien
Turniernummer 1050
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/15D
Preisgeld 235.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Mona Barthel
Vorjahressieger (Doppel) RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Monica Niculescu
Sieger (Einzel) RusslandRussland Jelena Wesnina
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Garbiñe Muguruza Blanco
SpanienSpanien María Teresa Torró Flor
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Jelena Wesnina (69)
Spielervertreter AustralienAustralien Jarmila Gajdošová
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
Stand: 10. Januar 2013

Das Moorilla Hobart International 2013 war ein Tennis-Hartplatzturnier für Frauen in Hobart. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2013. Das Turnier fand vom 6. bis zum 12. Januar 2013 statt.

Zeitgleich fand in Sydney das Apia International als Turnier der Premier-Kategorie der WTA Tour 2013 statt.

Titelverteidigerin im Einzel war Mona Barthel, im Doppel das rumänische Duo Irina-Camelia Begu / Monica Niculescu.

Das Einzel gewann Jelena Wesnina gegen Mona Barthel mit 6:3 und 6:4. Im Doppel gewann die Paarung Garbiñe Muguruza Blanco / María Teresa Torró Flor gegen Tímea Babos / Mandy Minella mit 6:3 und 7:65.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für das Moorilla Hobart International 2013 fand vom 4. bis zum 6. Januar 2013 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Hsieh Su-wei 1. Runde
02. RumänienRumänien Sorana Cîrstea Achtelfinale
03. TschechienTschechien Klára Zakopalová Achtelfinale
04. KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa 2. Runde

05. SpanienSpanien Carla Suárez 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. ItalienItalien Francesca Schiavone 1. Runde

07. RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa Rückzug

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens Halbfinale

09. DeutschlandDeutschland Mona Barthel Finale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S.-w. Hsieh 2 7 64                        
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Peng 6 64 7      China VolksrepublikVolksrepublik China S. Peng 6 4 4
   RumänienRumänien M. Niculescu 6 6        RumänienRumänien M. Niculescu 3 6 6  
Q  LuxemburgLuxemburg M. Minella 4 3          RumänienRumänien M. Niculescu 6 4 0
   SerbienSerbien B. Jovanovski 6 7        BelgienBelgien K. Flipkens 2 6 6  
LL  SpanienSpanien M. T. Torró Flor 0 67        SerbienSerbien B. Jovanovski 3 2    
   BelgienBelgien K. Flipkens 2 6 7      BelgienBelgien K. Flipkens 6 6    
6  ItalienItalien F. Schiavone 6 3 63        BelgienBelgien K. Flipkens 4 4  
3  TschechienTschechien K. Zakopalová 6 6     9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6    
   UngarnUngarn T. Babos 4 3     3  TschechienTschechien K. Zakopalová 6 4 2  
   BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 6 6        BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 3 6 6  
   RumänienRumänien I.-C. Begu 3 4          BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 3 3  
   SudafrikaSüdafrika C. Scheepers 6 6     9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6    
   FrankreichFrankreich A. Cornet 1 2        SudafrikaSüdafrika C. Scheepers 63 5    
WC  AustralienAustralien A. Barty 6 0 1   9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 7 7    
9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 2 6 6     9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 3 4  
5  SpanienSpanien C. Suárez 2 1        RusslandRussland J. Wesnina 6 6  
   WeissrusslandWeißrussland W. Hawarzowa 6 6        WeissrusslandWeißrussland W. Hawarzowa 3 1    
WC  AustralienAustralien J. Gajdošová 6 7     WC  AustralienAustralien J. Gajdošová 6 6    
   SchweizSchweiz R. Oprandi 4 5       WC  AustralienAustralien J. Gajdošová 3 2  
Q  SpanienSpanien S. Soler Espinosa 4 2        RusslandRussland J. Wesnina 6 6    
   RusslandRussland J. Wesnina 6 6        RusslandRussland J. Wesnina 4 6 6  
   SpanienSpanien L. Domínguez Lino 4 1     4  KasachstanKasachstan J. Schwedowa 6 2 1  
4  KasachstanKasachstan J. Schwedowa 6 6          RusslandRussland J. Wesnina 6 6  
8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 6 7     8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 2 2    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Robson 4 64     8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 6 6    
Q  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 3 2        RumänienRumänien S. Halep 4 0    
   RumänienRumänien S. Halep 6 6       8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens 3 6 7
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 1 6 7   Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 6 4 5  
WC  AustralienAustralien B. Bobusic 6 2 65   Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 6 6    
LL  RusslandRussland N. Brattschikowa 6 5 2   2  RumänienRumänien S. Cîrstea 1 3    
2  RumänienRumänien S. Cîrstea 3 7 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
KasachstanKasachstan Jaroslawa Schwedowa
Viertelfinale
02. AustralienAustralien Jarmila Gajdošová
TschechienTschechien Klára Zakopalová
Viertelfinale
03. RusslandRussland Nina Brattschikowa
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
Viertelfinale
04. LettlandLettland Līga Dekmeijere
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Megan Moulton-Levy
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 KasachstanKasachstan J. Schwedowa
       
   AustralienAustralien S. Jones
 KanadaKanada R. Marino
6 4 [5]        SpanienSpanien L. Arruabarrena-Vecino
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
w. o.    
   SpanienSpanien L. Arruabarrena-Vecino
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
4 6 [10]          SpanienSpanien L. Arruabarrena-Vecino
 SpanienSpanien L. Domínguez Lino
2 2    
4  LettlandLettland L. Dekmeijere
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Moulton-Levy
5 3            UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
6 6    
   RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien S. Halep
7 6          RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien S. Halep
6 0  
   SpanienSpanien S. Soler Espinosa
 SpanienSpanien C. Suárez
6 67 [8]        UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
7 6    
   UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
3 7 [10]          UngarnUngarn T. Babos
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
3 65  
   AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien B. Bobusic
6 6            SpanienSpanien G. Muguruza Blanco
 SpanienSpanien M. T. Torró Flor
6 7  
   AustralienAustralien S. Bengson
 AustralienAustralien J. Moore
1 3          AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien B. Bobusic
7 7    
WC  AustralienAustralien A. Hibbero
 AustralienAustralien J. Smith
1 3       3  RusslandRussland N. Brattschikowa
 SlowakeiSlowakei J. Husárová
5 5    
3  RusslandRussland N. Brattschikowa
 SlowakeiSlowakei J. Husárová
6 6            AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien B. Bobusic
6 67 [2]
   SpanienSpanien G. Muguruza Blanco
 SpanienSpanien M. T. Torró Flor
6 6            SpanienSpanien G. Muguruza Blanco
 SpanienSpanien M. T. Torró Flor
2 7 [10]  
WC  AustralienAustralien V. Dobson
 AustralienAustralien K. Wlodarczak
1 1          SpanienSpanien G. Muguruza Blanco
 SpanienSpanien M. T. Torró Flor
w. o.  
   FrankreichFrankreich A. Cornet
 SlowenienSlowenien A. Klepač
3 4       2  AustralienAustralien J. Gajdošová
 TschechienTschechien K. Zakopalová
       
2  AustralienAustralien J. Gajdošová
 TschechienTschechien K. Zakopalová
6 6    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]