Dieter Pauly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieter Pauly (* 14. Februar 1942 in Rheydt, heute ein Stadtteil von Mönchengladbach) ist ein ehemaliger deutscher Fußballschiedsrichter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Pauly drei Jahre lang in der Zweiten Liga gepfiffen hatte, wurde er am 2. September 1980 vom DFB zum Bundesliga-Schiedsrichter befördert. Bekannt wurde er durch das Sportfoto des Jahres 1981, das ihn Nase an Nase mit Toni Schumacher zeigt (Spiel Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln vom 30. Mai 1981).

Pauly leitete von 1980 bis 1990 genau 100 Bundesligapartien sowie das DFB-Pokalendspiel 1986 und hatte 65 internationale Einsätze. In dieser Zeit wurde er vom DFB 1984/85, 1987/88 und 1989/90 zum Schiedsrichter des Jahres gewählt.

Pauly wurde als erster DFB-Schiedsrichter mit einem Abschiedsspiel geehrt. Diese Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Ajax Amsterdam fand am 21. August 1990 auf dem Bökelberg statt.

Im Jahr 2000 wurde Pauly in den UEFA-Ausschuss für Schiedsrichterbeobachter gewählt.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Starke DFB-Vertretung bei der UEFA