Empire (Fernsehserie, 2015)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Empire
Originaltitel Empire
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2015
Produktions-
unternehmen
Imagine Television
Lee Daniels Entertainment
Danny Strong Productions
Little Chicken Inc.
20th Century Fox Television
Länge 42 Minuten
Episoden 40+ in 3+ Staffeln (Liste)
Genre Drama
Musical
Musik Timbaland
Erstausstrahlung 7. Januar 2015 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
24. Juni 2015 auf 3+
Besetzung
Synchronisation

Empire ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die seit dem 7. Januar 2015 von Fox ausgestrahlt wird.[1] Der Inhalt der Serie fokussiert sich auf das fiktive US-amerikanische Hip-Hop- und Entertainment-Label Empire Entertainment, dessen Gründer Lucious Lyon (Terrence Howard) und dessen Familie, welche sich um ihren Einfluss im Unternehmen streitet. Die Erstausstrahlung fand in den Vereinigten Staaten am 7. Januar 2015 statt und Staffel 1 wurde am 18. März 2015 beendet. In Deutschland strahlt ProSieben die Serie seit dem 24. Juni 2015 aus.[2] In der Schweiz zeigt 3+ die Serie ebenfalls seit dem 24. Juni 2015.

Die dritte Staffel wird in den USA seit dem 21. September 2016 ausgestrahlt. Im Januar 2017 wurde die Serie um eine vierte Staffel verlängert.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreh- und Angelpunkt der Serie ist Lucious Lyon, der das fiktive US-amerikanische Hip-Hop- und Entertainment-Label Empire Entertainment führt.

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucious Lyon erfährt, dass er an ALS erkrankt ist und nur noch drei Jahre zu leben hat. Er beschließt, unter seinen drei Söhnen Andre, Jamal und Hakeem seinen Nachfolger aufzubauen. Außerdem plant er, mit Empire Entertainment an die Börse zu gehen. Doch genau zu diesem Zeitpunkt taucht auch seine Ex-Ehefrau Cookie wieder auf, die wegen Drogengeschäften 17 Jahre lang im Gefängnis saß. Sie fordert von Lucious ihren Anteil an der Firma ein, da dieser aus dem Geld der Drogengeschäfte das Label finanzierte. Er weigert sich und stellt sie stattdessen ein. Dies passiert alles sehr zum Missfallen von Lucious’ Verlobter Anika Calhoun, die alles versucht, um Cookie auszustechen. Lucious’ guter Freund Bunkie verfällt dem Glücksspiel, weswegen er bei ihm um ein Darlehen bittet. Als Lucious ihm dies nicht gibt, versucht Bunkie, ihn mit seinem Wissen über die wahren Geschäftsverhältnisse zu erpressen. Aus diesem Grund erschießt Lucious Bunkie. Als die Polizei Nachforschungen anstellt und ihn verdächtigt, sucht er mithilfe seines korrupten Anwalts Vernon Turner einen Straftäter, dem er den Mord in die Schuhe schieben kann.

Nachdem Lucious seinen Söhnen, Andre, Jamal und Hakeem, sein Vorhaben unterbreitet hat, bricht vor allem bei Andre ein Konkurrenzkampf aus, da er, im Gegensatz zu seinen Brüdern, nicht musikalisch ist und zudem unter einer bipolaren Störung leidet. Gemeinsam mit seiner manipulativen Ehefrau Rhonda will er seine Brüder gegeneinander aufbringen. Cookie nimmt Jamal unter ihre Fittiche und will Lucious damit beweisen, dass in ihrem Sohn ebenfalls ein Musiker steckt. Jamal will dies zunächst nicht, willigt dann jedoch ein. Er ist homosexuell, sehr zu Lucious’ Missfallen, weswegen er ihn, als er 18 wurde, mit Olivia zwangsverheiratet hat. Durch den Hass seines Vaters wird Jamal angetrieben und dadurch zu einem aufstrebenden Musiker. Dies führt jedoch dazu, dass seine Beziehung mit Michael Sanchez in die Brüche geht. Bei einer Firmenveranstaltung outet er sich öffentlich als homosexuell und wird von den Medien bejubelt. Zeitgleich versucht Lucious, seinen Lieblingssohn Hakeem zu einem Hip-Hop-Star zu machen, weswegen es zu Streitereien zwischen ihm und Jamal kommt. Dies gefällt Andre, der gemeinsam mit Vernon hinter dem Rücken seines Vaters die Übernahme der Firma vorbereitet. Die beiden fliegen jedoch auf.

Hakeem beginnt eine Beziehung mit der Sängerin Tiana Brown, hat aber zeitgleich auch eine Affäre mit Mode-Designerin Camilla Marks. Als die Affäre auffliegt, verlässt Tiana ihn und er kommt mit Camilla zusammen. Lucious ist Camilla jedoch ein Dorn im Auge, da sie sich in Hakeems Geschäfte einmischt. Deswegen bietet ihr Lucious Geld an, zwingt sie, sich von Hakeem zu trennen und den nächsten Flug nach London zu nehmen. Camilla lehnt das Geld ab. Durch Lucious’ Druck ist sie jedoch gezwungen nach London zu fliegen. Camilla schwört jedoch, nach Lucious’ Tod zurückzukommen. Lucious erzählt Hakeem trotzdem, dass Camilla das Geld genommen hat und gegangen ist. Aufgrund der Zusammenarbeit bei Empire kommen sich Cookie und Lucious wieder näher und beginnen eine Affäre miteinander. Als Anika davon erfährt, erpresst sie ihn mit ihrem Wissen, dass Lucious ihren Vater gebeten hat, ein Gesundheitszeugnis auszustellen, in dem bescheinigt wird, dass er vollständig gesund sei. Lucious plant die Hochzeit mit ihr, als herauskommt, dass Anika mit Billy Beretti, Besitzer eines konkurrierenden Musiklabels, zusammenarbeitet. Cookie beginnt eine Affäre mit dem Sicherheitsmann Malcolm DeVeaux sowie Hakeem mit Anika. Als Lucious davon erfährt, schließt er Cookie von Empire Entertainment aus. Am Abend steht Lucious unter Medikamenten und erzählt Cookie, dass er kein ALS habe und Bunkie erschossen hat. Sie versucht ihn daraufhin mit einem Kissen zu töten. Am nächsten Tag ernennt Lucious Jamal zu seinem Nachfolger. Cookie, Anika, Hakeem und Andre planen eine feindliche Übernahme der Firma, sobald diese an der Börse ist. Andres Frau Rhonda bringt Vernon um, dieser ist Hauptzeuge in der Anklage gegen Lucious, der Bunkie getötet hat, ist jedoch nicht mehr auffindbar. Zum Schluss steht Lucious im Gefängnis und schwört Rache.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2014 wurde bekannt, dass der Sender Fox die Pilotfolge zur Serie in Auftrag gegeben hat.[4] Im März des gleichen Jahres wurde unter anderem die weibliche Hauptrolle mit Taraji P. Henson, die zuvor bei der Serie Person of Interest ausgeschieden war[5], sowie weitere Rollen in der Serie besetzt. Die männliche Hauptrolle wurde bereits im Februar mit Terrence Howard besetzt.[6]

Aufgrund der sehr guten Einschaltquoten der ersten beiden Episoden verlängerte der Sender Fox die Serie bereits am 17. Januar 2015 um eine zweite Staffel.[7] Diese wird aus 18 Folgen bestehen, die seit dem 23. September 2015 ausgestrahlt werden.[8] Am 15. Januar 2016 wurde die Serie um eine dritte Staffel verlängert.[9]

Musik und Soundtrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die erste Staffel konnte der Produzent Timbaland engagiert werden, der einen Großteil der Lieder komponierte und produzierte. Ihm zur Seite standen Jim Beanz und Daniel Jones unter dem Musiklabel Columbia Records. Dieser veröffentlichte nach jeder Episode die Lieder im ITunes. Der komplette Soundtrack zur ersten Staffel erschien am 10. März 2015 und umfasst 12 Songs. Das Album verkaufte sich über 431.000[10] und erreichte Platz eins der Billboard 200. Außerdem gibt es noch eine 18 Songs umfassende Deluxe-Version.

Für die zweite Staffel wurde neben Timbaland auch noch Ne-Yo verpflichtet.[11]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Tobias Müller und Leonhard Mahlich durch die Synchronfirma Arena Synchron GmbH in Berlin.[12]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher[12]
Lucious Lyon gebürtig Dwight Walker Terrence Howard 1.01– Michael Iwannek
Loretha "Cookie" Lyon Taraji P. Henson 1.01– Tanja Geke
Hakeem Lyon Bryshere Y. Gray 1.01– Constantin von Jascheroff
Jamal Lyon Jussie Smollett 1.01– Marcel Collé
Andre Lyon Trai Byers 1.01– Arne Stephan
Anika Calhoun Grace Gealey 1.01– Rubina Nath
Rhonda Lyon Kaitlin Doubleday 1.01–2.18 3.01– Magdalena Turba
Vernon Turner Malik Yoba 1.01–1.12 Matti Klemm
Becky Williams Gabourey Sidibe 2.01– 1.01–1.12 Maja Maneiro
Porsha Taylor Ta'Rhonda Jones 2.01– 1.02–1.12 Anja Stadlober
Tiana Brown Serayah McNeill 2.01– 1.02–1.12 Yvonne Greitzke
Tariq Cousins Morocco Omari 3.01– 2.16–2.18
Shyne Johnson Xzibit 3.01– 2.18
Freda Gatz Bre-Z 3.03– 2.01–2.18

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher[12]
Michael Sanchez Rafael de La Fuente 1.01–1.07, 2.01–2.05, 2.15 Nicolás Artajo
Marcus „Bunkie“ Williams Antoine McKay 1.01–1.11 Tobias Meister
Chicken AzMarie Livingston 1.02– Soraya Richter
Agent Harlow Carter Nealla Gordon 1.02–1.12 Silvia Mißbach
Detective Calvin Walker Damon Gupton 1.02–1.06 Tobias Kluckert
Carol Holloway Tasha Smith 1.03– Friederike Walke
Camilla Marks Naomi Campbell 1.03–1.10, 2.10–2.12 Marion Musiol
Billy Beretti Judd Nelson 1.04–1.11 Lutz Schnell
Malcolm DeVeaux Derek Luke 1.06–1.11 Tobias Müller
Ryan Morgan Eka Darville 1.08–1.12 Tobias Schmidt
Michelle White Jennifer Hudson 1.10–1.12 Anne Helm
Mimi Whiteman Marisa Tomei 2.01–2.10 Sabine Jaeger
Thurston ''Thirsty'' Rawlins Andre Royo 2.02–
Leah Walker Kelly Rowland (Flashbacks) 2.02–2.07
Leslie Uggams 2.14–
Laura Calleros Jamila Velazquez 2.04–2.18
Laz Delgado Adam Rodriguez 2.05–2.09 Florian Halm
Candace Vivica A. Fox 2.08–
Derek "D-Major" Major Tobias Truvillion 2.16–
Nessa Sierra McClain 3.01–
Angelo DuBois Taye Diggs 3.02–
Diana DuBois Phylicia Rashad 3.07–

Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher[12]
Dwayne „Puma“ Robinson Cuba Gooding Jr. 1.03 Dietmar Wunder
Elle Dallas Courtney Love 1.06–1.07 Martina Treger
Olivia Lyon Raven Symoné 1.06, 1.10 Julia Kaufmann
Delphine Estelle 1.09 Tanya Kahana
Angie Mary J. Blige 1.10–1.11
als er selbst Snoop Dogg 1.11 Jan-David Rönfeldt
als sie selbst Rita Ora 1.12
als er selbst Juicy J 1.12
Frank Gathers Chris Rock 2.01
Valentina Galindo Becky G 2.02–2.03
als er selbst Pitbull 2.03
als er selbst Ne-Yo 2.05
Skye Summers Alicia Keys 2.09–2.10 Vera Teltz
als er selbst Jason Derulo 2.10
Vaughn French Montana 3.01
Kitty Mariah Carey 3.03

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Episodenliste von Empire

Merchandise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soundtrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

Jahr Titel Chartplatzierungen[13] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2015 Original Soundtrack from Season 1 of Empire 3
(11 Wo.)
11
(3 Wo.)
7
(10 Wo.)
18
(11 Wo.)
1
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. März 2015 (USA)
Empire: Original Soundtrack Season 2 Volume 1 74
(1 Wo.)
16
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. November 2015
2015 Empire: Original Soundtrack Season 2, Volume 2 26
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. April 2016
Empire: The Complete Season 2 8. Juli 2016

EPs

Jahr Titel Chartplatzierungen[13] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2015 Empire: Music from the Pilot 36
(4 Wo.)

Singles

Jahr Titel Chartplatzierungen[13] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2015 Keep Your Money (feat. Jussie Smollett)
Original Soundtrack from Season 1 of Empire
91
(1 Wo.)
99
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: Februar 2015 (US)
Juli 2015 (DE)
You’re So Beautiful (feat. Jussie Smollett & Yazz)
Original Soundtrack from Season 1 of Empire
42
(2 Wo.)
47
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 2015
Conqueror (feat. Estelle & Jussie Smollett)
Original Soundtrack from Season 1 of Empire
87
(1 Wo.)
42
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: März 2015
Good Enough (feat. Jussie Smollett)
Original Soundtrack from Season 1 of Empire
25
(9 Wo.)
54
(2 Wo.)
55
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. Juni 2015
Drip Drop (feat. Yazz & Serayah McNeill)
Original Soundtrack from Season 1 of Empire
73
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 2015
Money for Nothing (feat. Jussie Smollett & Yazz)
Original Soundtrack from Season 1 of Empire
73
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juli 2015

DVDs und Blu-rays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten
  • Staffel 1 erschien am 8. September 2015
  • Staffel 2 erschien am 13. September 2016
Deutschland
  • Staffel 1 erschien am 5. November 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adam Arndt: Empire: Start der Hip-Hop-Serie bei FOX. In: Serienjunkies.de. 7. Januar 2015. Abgerufen am 28. April 2015.
  2. Adam Arndt: Empire: Deutschlandpremiere im Juni bei ProSieben. In: Serienjunkies.de. 8. Mai 2015. Abgerufen am 9. Mai 2015.
  3. Elizabeth Wagmeister: ‘Empire’ Renewed for Fourth Season at Fox. In: Variety.com. 11. Januar 2017. Abgerufen am 11. Januar 2017.
  4. Charlott Rebecca Rühmling: Empire: Pilotbestellung für Hip-Hop-Drama durch FOX. In: Serienjunkies.de. 29. Januar 2014. Abgerufen am 28. April 2015.
  5. Adam Arndt: Empire: Weibliche Hauptfigur für FOX-Projekt besetzt. In: Serienjunkies.de. 1. März 2014. Abgerufen am 28. April 2015.
  6. Lesley Goldberg & Philiana Ng: Terrence Howard to Star in Fox’s Lee Daniels Hip-Hop Drama. In: TheHollywoodReporter.com. 19. Februar 2014. Abgerufen am 28. April 2015.
  7. Mariano Glas: Empire: US-Serie frühzeitig für 2. Staffel verlängert. In: Serienjunkies.de. 17. Januar 2015. Abgerufen am 28. April 2015.
  8. Kate Stanhope: 'Empire' Upped to 18 Episodes; Books Chris Rock, Lenny Kravitz, Alicia Keys for Season 2. In: TheHollywoodReporter.com. 11. Mai 2015. Abgerufen am 21. Juni 2015.
  9. Adam Arndt: Empire: FOX bestellt 3. Staffel der Hip-Hop-Soap. In: Serienjunkies.de. 15. Januar 2016. Abgerufen am 16. Januar 2016.
  10. A Sprawling Empire: How FOX's Hit TV Show Affects Music. In: www.nielsen.com. Abgerufen am 22. Mai 2016.
  11. Nellie Andreeva: ‘Empire’ Season 2 Episode Number Set, Ne-Yo Joins As Music Producer, Former ‘Idol’ Judges May Appear On Final Season. In: Deadline.com. 11. Mai 2015. Abgerufen am 21. Juni 2015.
  12. a b c d Empire. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 9. Juni 2015.
  13. a b c Chartquellen: DE, AT, CH, UK, US. Abgerufen am 8. Februar 2017