Fußballer des Jahres in Russland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Titel Russlands Fußballer des Jahres wird in jedem Jahr seit 1991/92 durch zwei verschiedene Sportzeitungen nach dem Ergebnis jeweils einer Abstimmung unter Spielern aller Erstligisten parallel für je ein Kalenderjahr vergeben. Die beiden Abstimmungen werden von der Tageszeitung Sport-Express und der Wochenzeitschrift Futbol nach dem Ende der jeweiligen Premjer-Liga-Saison organisiert. Zur Wahl stehen jeweils die Spieler der Premjer-Ligisten, wobei Sport-Express lediglich elf Spieler pro Mannschaft zur Wahl stellt. Oftmals gewinnen in beiden Abstimmungen dieselben Spieler. In aller Regel werden russische Spieler gewählt, erst 2005 wurde mit dem Brasilianer Daniel Carvalho ein Ausländer gewählt.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Sport-Express Sieger Futbol
1991 RusslandRussland Igor Kornejew (ZSKA Moskau)
1992 RusslandRussland Igor Ledjachow (Spartak Moskau) RusslandRussland Wiktor Onopko (Spartak Moskau)
1993 RusslandRussland Wiktor Onopko (Spartak Moskau) RusslandRussland Wiktor Onopko (Spartak Moskau)
1994 RusslandRussland Igor Simutenkow (Dynamo Moskau) RusslandRussland Igor Simutenkow (Dynamo Moskau)
1995 RusslandRussland Ilja Zymbalar (Spartak Moskau) RusslandRussland Ilja Zymbalar (Spartak Moskau)
1996 RusslandRussland Andrei Walerjewitsch Tichonow (Spartak Moskau) RusslandRussland Andrei Walerjewitsch Tichonow (Spartak Moskau)
1997 RusslandRussland Dmitri Alenitschew (Spartak Moskau) RusslandRussland Dmitri Alenitschew (Spartak Moskau)
1998 RusslandRussland Jegor Titow (Spartak Moskau) RusslandRussland Jegor Titow (Spartak Moskau)
1999 RusslandRussland Alexei Smertin (Lokomotive Moskau) RusslandRussland Alexei Smertin (Lokomotive Moskau)
2000 RusslandRussland Jegor Titow (Spartak Moskau) RusslandRussland Jegor Titow (Spartak Moskau)
2001 RusslandRussland Ruslan Nigmatullin (Lokomotive Moskau) RusslandRussland Ruslan Nigmatullin (Lokomotive Moskau)
2002 RusslandRussland Dmitri Loskow (Lokomotive Moskau) RusslandRussland Dmitri Loskow (Lokomotive Moskau)
2003 RusslandRussland Dmitri Loskow (Lokomotive Moskau) RusslandRussland Dmitri Loskow (Lokomotive Moskau)
2004 RusslandRussland Dmitri Sytschow (Lokomotive Moskau) RusslandRussland Dmitri Sytschow (Lokomotive Moskau)
2005 BrasilienBrasilien Daniel Carvalho (ZSKA Moskau) BrasilienBrasilien Daniel Carvalho (ZSKA Moskau)
2006 RusslandRussland Andrei Arschawin (Zenit St. Petersburg) RusslandRussland Andrei Arschawin (Zenit St. Petersburg)
2007 RusslandRussland Konstantin Syrjanow (Zenit St. Petersburg) RusslandRussland Konstantin Syrjanow (Zenit St. Petersburg)
2008 BrasilienBrasilien Vágner Love (ZSKA Moskau) RusslandRussland Juri Walentinowitsch Schirkow (ZSKA Moskau)
2009[1][2] ArgentinienArgentinien Alejandro Damián Domínguez (Rubin Kasan) ArgentinienArgentinien Alejandro Damián Domínguez (Rubin Kasan)
2010 RusslandRussland Alexander Kerschakow (Zenit St. Petersburg) RusslandRussland Alexander Kerschakow (Zenit St. Petersburg)
2011 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Seydou Doumbia (ZSKA Moskau) ElfenbeinküsteElfenbeinküste Seydou Doumbia (ZSKA Moskau)
2012 RusslandRussland Roman Schirokow (Zenit St. Petersburg)
2013 RusslandRussland Igor Akinfejew (ZSKA Moskau) RusslandRussland Roman Schirokow (Zenit St. Petersburg)
2014 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Seydou Doumbia (ZSKA Moskau)
2015 BrasilienBrasilien Hulk (Zenit St. Petersburg) BrasilienBrasilien Hulk (Zenit St. Petersburg)
2016 RusslandRussland Fjodor Smolow (FK Krasnodar) RusslandRussland Fjodor Smolow (FK Krasnodar)
2017 RusslandRussland Fjodor Smolow (FK Krasnodar) NiederlandeNiederlande Quincy Promes (Spartak Moskau)
2018 RusslandRussland Fjodor Smolow (FK Krasnodar) RusslandRussland Artjom Dsjuba (Zenit St. Petersburg)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alejandro Domínguez: lutschschij po oprusy "SE" igrok tschempionata Rossii-2009. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Sport-Express. 30. Dezember 2009, archiviert vom Original am 2. Januar 2010; abgerufen am 5. Januar 2010. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/football.sport-express.ru
  2. Domínguez - lutschschij futbolist Rossii-2009! (Nicht mehr online verfügbar.) In: Futbol. 24. Dezember 2009, ehemals im Original; abgerufen am 5. Januar 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/futbol-1960.ru (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.