Landtagswahl in Hessen 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wahl zum 20. Hessischen Landtag wird voraussichtlich am 28. Oktober 2018 stattfinden.[1]

Ausgangssituation vor der Wahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgangssituation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung im Landtag im November 2015
     
Insgesamt 110 Sitze

Als stärkste Kraft ging mit 38,3 Prozent die CDU aus der letzten Wahl im Jahr 2013 hervor, gefolgt von der SPD mit 30,7 % und den Grünen mit 11,1 Prozent. Die Linke sprang mit 5,2 Prozent knapp über die 5-Prozent-Hürde, ebenso wie die FDP, welche genau 5 Prozent erreichte. Der AfD, die erstmals zu einer Landtagswahl in Hessen antrat, gelang mit 4,1 % der Stimmen der Einzug in den Landtag nicht. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,2 %. Nach erfolgreichen Verhandlungen kam es zu einer Schwarz-Grünen Regierung unter der Leitung von Volker Bouffier.

Parteien und Kandidaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Parteien sind momentan im Landtag vertreten (in Reihenfolge des Ergebnisses 2013):

Diese Parteien können ohne Unterstützungsunterschriften Wahlvorschläge einreichen.

Umfragen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonntagsfrage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infratest dimap-Umfrage vom 19. Januar 2018
Vergleich zur Wahl 2013 (auf halbe %-Punkte gerundet)
 %
40
30
20
10
0
31
25
13
12
8
8
3
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2013
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,5
-5,5
+2
+8
+3
+3
-2,5
Institut Datum CDU SPD Grüne Linke FDP AfD Sonst.
Infratest dimap[2][3] 19.01.2018 31 % 25 % 13 % 8 % 8 % 12 % 3 %
Infratest dimap[2] 12.01.2017 32 % 24 % 14 % 8 % 6 % 14 % 2 %
Infratest dimap[2] 24.08.2016 36 % 27 % 13 % 6 % 4 % 9 % 5 %
Forsa[2] 18.04.2016 33 % 27 % 11 % 6 % 7 % 10 % 6 %
Infratest dimap[2] 20.01.2016 34 % 26 % 11 % 8 % 5 % 12 % 4 %
Forsa[2] 02.09.2015 38 % 28 % 13 % 5 % 5 % 4 % 7 %
dimap[2] 20.07.2015 41 % 27 % 14 % 6 % 6 % 2 % 4 %
dimap[2] 16.12.2014 38 % 27 % 16 % 7 % 2 % 5 % 5 %
Forsa[2] 14.03.2014 39 % 27 % 12 % 7 % 5 % 5 % 5 %
Landtagswahl 2013 22.09.2013 38,3 % 30,7 % 11,1 % 5,2 % 5,0 % 4,1 % 5,6 %

Direktwahl Ministerpräsident[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Institut Datum MJK00898 Volker Bouffier.jpg Volker Bouffier (CDU) MJK00858 Thorsten Schäfer-Gümbel.jpg Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) keiner der Abgefragten
Infratest dimap[4] 19.01.2018 45 % 40 % 9 %
Infratest dimap[5] 12.01.2017 48 % 35 % 9 %
Infratest dimap[5] 20.01.2016 46 % 35 %

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahltermine in Deutschland
  2. a b c d e f g h i Wahlrecht.de: Wahlumfragen zur Landtagswahl in Hessen.
  3. http://www.hessenschau.de/politik/hr-hessentrend-keine-mehrheit-fuer-schwarz-gruen-in-sicht,hessentrend-2018-100.html
  4. Schäfer-Gümbel holt auf, auf hessenschau.de, abgerufen am 19. Januar 2018.
  5. a b Hessen Januar 2017 im Auftrag des Hessischen Rundfunks, auf infratest-dimap.de, abgerufen am 13. Januar 2018.