Legg Mason Tennis Classic 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Legg Mason Tennis Classic 2010
Datum 1.8.2010 – 8.8.2010
Auflage 42
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP World Tour
Austragungsort Washington, D.C.
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 418
Kategorie World Tour 500
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/24Q/16D
Preisgeld 1.165.500 US$
Finanz. Verpflichtung 1.402.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Martin Damm
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien David Nalbandian
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish
BahamasBahamas Mark Knowles
Turnierdirektor Jeff Newman
Turnier-Supervisor Mark Darby
Tom Barnes
Letzte direkte Annahme PolenPolen Michał Przysiężny (94)
Stand: 8. April 2016

Das Legg Mason Tennis Classic 2010 war ein Tennisturnier, welches vom 31. Juli bis zum 8. August 2010 in Washington, D.C. stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. Das Turnier gehörte zur Kategorie ATP World Tour 500.

Titelverteidiger im Einzel war Juan Martín del Potro, der in diesem Jahr nicht am Turnier teilnahm. Im Finale besiegte David Nalbandian den an Position acht gesetzten Marcos Baghdatis; der Triumph in Washington war Nalbandians erster Titel im laufenden Jahr und der elfte seiner Karriere. Im Doppel waren Martin Damm und Robert Lindstedt die Titelverteidiger, doch auch sie traten in diesem Jahr nicht an. Im Finale konnten sich Mardy Fish und Mark Knowles gegen Tomáš Berdych und Radek Štěpánek durchsetzen. Der Sieg in Washington ist der zweite gemeinsame Titel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die Legg Mason Tennis Classic 2010 fand vom 30. Juli bis 1. August 2010 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.


Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting JapanJapan Kei Nishikori
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Kim SlowenienSlowenien Grega Žemlja
ArgentinienArgentinien Brian Dabul RusslandRussland Igor Kunizyn

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. TschechienTschechien Tomáš Berdych Viertelfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick Achtelfinale
03. SpanienSpanien Fernando Verdasco Viertelfinale
04. KroatienKroatien Marin Čilić Halbfinale
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner Achtelfinale
06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey 2. Runde
07. SchweizSchweiz Stanislas Wawrinka 2. Runde
08. Zypern RepublikZypern Marcos Baghdatis Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. LettlandLettland Ernests Gulbis 2. Runde
10. TschechienTschechien Radek Štěpánek 2. Runde
11. AustralienAustralien Lleyton Hewitt 2. Runde
12. FrankreichFrankreich Julien Benneteau 2. Runde
13. FrankreichFrankreich Gilles Simon Viertelfinale
14. FrankreichFrankreich Michaël Llodra 2. Runde
15. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish Achtelfinale
16. KasachstanKasachstan Andrei Golubew Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
   BelgienBelgien Xavier Malisse 2 64    
8  Zypern RepublikZypern Marcos Baghdatis 6 7    
  8  Zypern RepublikZypern Marcos Baghdatis 2 64  
  WC  ArgentinienArgentinien David Nalbandian 6 7  
4  KroatienKroatien Marin Čilić 2 2  
WC  ArgentinienArgentinien David Nalbandian 6 6    

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  TschechienTschechien T. Berdych 7 4 6  
PR  RusslandRussland D. Tursunow 5 7 6     PR  RusslandRussland D. Tursunow 62 6 1  
   RusslandRussland T. Gabaschwili 7 5 4       1  TschechienTschechien T. Berdych 6 5 7  
WC  FrankreichFrankreich R. Gasquet 3 r         16  KasachstanKasachstan A. Golubew 3 7 5  
PR  BelgienBelgien K. Vliegen 6         PR  BelgienBelgien K. Vliegen 2 67  
  16  KasachstanKasachstan A. Golubew 6 7    
      1  TschechienTschechien T. Berdych 4 6 2
         BelgienBelgien X. Malisse 6 3 6
  12  FrankreichFrankreich J. Benneteau 5 4    
   KolumbienKolumbien S. Giraldo 6 3 4        BelgienBelgien X. Malisse 7 6    
   BelgienBelgien X. Malisse 4 6 6          BelgienBelgien X. Malisse 6 3 7
   SlowakeiSlowakei L. Lacko 7 3 3       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 4 6 65  
   NiederlandeNiederlande T. de Bakker 5 6 6        NiederlandeNiederlande T. de Bakker 66 68  
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 7 7    
 
Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3 WC  SpanienSpanien F. Verdasco 4 7 7  
   SlowakeiSlowakei K. Beck 3 4          DeutschlandDeutschland M. Berrer 6 5 66  
   DeutschlandDeutschland M. Berrer 6 6         3 WC  SpanienSpanien F. Verdasco 6 7    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 3 6 6       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 4 5    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 6 3 4     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 6 6  
  14  FrankreichFrankreich M. Llodra 4 2    
      3 WC  SpanienSpanien F. Verdasco 63 4  
      8  Zypern RepublikZypern M. Baghdatis 7 6  
  9  LettlandLettland E. Gulbis 1 0 r  
   UkraineUkraine I. Martschenko 6 3 6        UkraineUkraine I. Martschenko 6 1    
   DeutschlandDeutschland R. Schüttler 4 6 4          UkraineUkraine I. Martschenko 3 7 3
   PolenPolen M. Przysiężny 6 65 4       8  Zypern RepublikZypern M. Baghdatis 6 65 6  
   ArgentinienArgentinien H. Zeballos 3 7 6        ArgentinienArgentinien H. Zeballos 63 65  
  8  Zypern RepublikZypern M. Baghdatis 7 7    
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 63 3    
   FrankreichFrankreich A. Clément 4 0          SerbienSerbien J. Tipsarević 7 6    
   SerbienSerbien J. Tipsarević 6 6            SerbienSerbien J. Tipsarević 6 6    
   TaiwanRepublik China (Taiwan) Y.-H. Lu 5 1            KolumbienKolumbien A. Falla 3 4    
   KolumbienKolumbien A. Falla 7 6          KolumbienKolumbien A. Falla 7 3  
  11  AustralienAustralien L. Hewitt 5 2 r  
         SerbienSerbien J. Tipsarević 64 4  
      4  KroatienKroatien M. Čilić 7 6  
  15  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 6 6    
   SerbienSerbien V. Troicki 6 6          SerbienSerbien V. Troicki 4 3    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Kim 1 2         15  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 4 6 2
   UsbekistanUsbekistan D. Istomin 6 5 7       4  KroatienKroatien M. Čilić 6 4 6  
   ArgentinienArgentinien L. Mayer 4 7 65        UsbekistanUsbekistan D. Istomin 4 2  
  4  KroatienKroatien M. Čilić 6 6    
 
Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  SchweizSchweiz S. Wawrinka 1 3    
WC  ArgentinienArgentinien D. Nalbandian 6 6       WC  ArgentinienArgentinien D. Nalbandian 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram 4 0         WC  ArgentinienArgentinien D. Nalbandian 6 6    
Q  ArgentinienArgentinien B. Dabul 63 2            SchweizSchweiz M. Chiudinelli 1 0    
   SchweizSchweiz M. Chiudinelli 7 6          SchweizSchweiz M. Chiudinelli 6 6  
  10  TschechienTschechien R. Štěpánek 1 3    
      WC  ArgentinienArgentinien D. Nalbandian 3 6 6
      13  FrankreichFrankreich G. Simon 6 2 3
  13  FrankreichFrankreich G. Simon 6 6    
Q  RusslandRussland I. Kunizyn 6 6       Q  RusslandRussland I. Kunizyn 1 2    
Q  JapanJapan K. Nishikori 2 3         13  FrankreichFrankreich G. Simon 6 6  
   DeutschlandDeutschland B. Becker 2 3         2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 3 3    
Q  SlowenienSlowenien G. Žemlja 6 6       Q  SlowenienSlowenien G. Žemlja 4 4  
  2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 6 6    
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. KanadaKanada Daniel Nestor
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
1. Runde
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Viertelfinale
03. PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
1. Runde
04. OsterreichÖsterreich Julian Knowle
IsraelIsrael Andy Ram
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  KanadaKanada D. Nestor
 SerbienSerbien N. Zimonjić
4 6 [8]  
   TschechienTschechien T. Berdych
 TschechienTschechien R. Štěpánek
6 4 [10]        TschechienTschechien T. Berdych
 TschechienTschechien R. Štěpánek
w. o.    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
        ALT  KasachstanKasachstan A. Golubew
 UsbekistanUsbekistan D. Istomin
       
ALT  KasachstanKasachstan A. Golubew
 UsbekistanUsbekistan D. Istomin
w. o.            TschechienTschechien T. Berdych
 TschechienTschechien R. Štěpánek
5 6 [10]  
4  OsterreichÖsterreich J. Knowle
 IsraelIsrael A. Ram
6 6         4  OsterreichÖsterreich J. Knowle
 IsraelIsrael A. Ram
7 2 [4]  
WC  AustralienAustralien N. Healey
 AustralienAustralien L. Hewitt
3 2       4  OsterreichÖsterreich J. Knowle
 IsraelIsrael A. Ram
6 7  
   SchwedenSchweden R. Lindstedt
 RumänienRumänien H. Tecău
6 4 [8]      Zypern RepublikZypern M. Baghdatis
 SchweizSchweiz S. Wawrinka
3 66    
   Zypern RepublikZypern M. Baghdatis
 SchweizSchweiz S. Wawrinka
4 6 [10]          TschechienTschechien T. Berdych
 TschechienTschechien R. Štěpánek
6 67 [7]
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 BahamasBahamas M. Knowles
5 6 [10]          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 BahamasBahamas M. Knowles
4 7 [10]
   BrasilienBrasilien M. Melo
 BrasilienBrasilien B. Soares
7 4 [4]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 BahamasBahamas M. Knowles
6 7    
   SchwedenSchweden S. Aspelin
 AustralienAustralien P. Hanley
6 7        SchwedenSchweden S. Aspelin
 AustralienAustralien P. Hanley
4 5    
3  PolenPolen M. Fyrstenberg
 PolenPolen M. Matkowski
4 61            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 BahamasBahamas M. Knowles
7 7  
   IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
7 4 [10]          IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
5 5    
   TschechienTschechien M. Damm
 OsterreichÖsterreich O. Marach
5 6 [3]        IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
7 7  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Courtney
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Shabaz
66 4     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Bryan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Bryan
66 5    
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Bryan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Bryan
7 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]