Luzoir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luzoir
Luzoir (Frankreich)
Luzoir
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Vervins
Kanton Vervins
Gemeindeverband Thiérache du Centre
Koordinaten 49° 56′ N, 3° 58′ OKoordinaten: 49° 56′ N, 3° 58′ O
Höhe 128–221 m
Fläche 10,99 km2
Einwohner 287 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 02500
INSEE-Code

Luzoir ist eine französische Gemeinde mit 287 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Vervins (bis 2015 La Capelle) und zum Gemeindeverband Thiérache du Centre.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Luzoir von den Nachbargemeinden Étréaupont im Süden, Gergny im Westen, Sommeron im Nordwesten, Clairfontaine im Norden sowie den im Kanton Hirson gelegenen Gemeinden Wimy im Nordosten und Effry im Südosten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
373 381 348 328 301 279 286 289
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sylvestre
  • Die „Grüne Achse der Thiérache“, ein Wanderweg auf der alten Eisenbahnstrecke GuiseHirson, führt durch Luzoir.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Luzoir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien