Norwegian Wood (This Bird Has Flown)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Norwegian Wood (This Bird Has Flown) (englisch ‚Norwegisches Holz (Diese Chance ist vertan)‘) ist ein Lied der britischen Band The Beatles aus dem Jahr 1965. Geschrieben wurde es größtenteils von John Lennon, steht jedoch unter der Autorenangabe Lennon/McCartney. Markant an dem Lied ist das von George Harrison gespielte indische Instrument Sitar und der Dreivierteltakt.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Lennon schrieb Norwegian Wood während eines gemeinsamen Skiurlaubs in St. Moritz (Schweiz) mit seiner ersten Frau Cynthia und dem Beatles-Produzenten George Martin. Inhaltlich beschreibt das Lied die Rache eines Mannes, der eine Nacht bei seiner Angebeteten verbringt. Diese macht ihm wiederholt Avancen, die der Mann aber nicht als solche erkennt. Später am Abend zieht er sich ins Badezimmer zurück, wo er übernachtet. Am nächsten Morgen ist die Frau spurlos verschwunden, worauf der Mann aus Rache über den misslungenen Abend ihr Haus niederbrennt.

In späteren Jahren berichtete Lennon über verschiedene Versionen der Entstehung: 1980 nahm er die Autorenschaft des Liedes vollständig für sich in Anspruch, während er zehn Jahre zuvor noch berichtete, dass Paul McCartney den Mittelteil geschrieben habe. McCartney selbst behauptete, die ersten beiden Zeilen geschrieben zu haben, die Lennon dann zu Norwegian Wood vervollständigte, wobei McCartney ihm weiterhin unter die Arme griff. Zu dem ungewöhnlichen Titel Norwegian Wood teilte McCartney mit, dass Peter Asher – Teil des Pop-Duos Peter & Gordon und Bruder von McCartneys damaliger Freundin Jane Asher –, wie es damals viele getan hätten, sein Zimmer in norwegischem Holz getäfelt habe, was tatsächlich billige Kiefer gewesen sei. Aber billige Kiefer sei doch kein so guter Songtitel.[1]

Aufnahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitar

Norwegian Wood wurde im Oktober 1965 in den Abbey Road Studios in London aufgenommen. Produziert wurde das Lied von George Martin, assistiert von Norman Smith. Am 12. Oktober 1965 nahmen die Beatles eine erste Version von Norwegian Wood (noch unter dem Arbeitstitel This Bird Has Flown) auf. Am 21. Oktober wurde das Lied in vier Takes neu aufgenommen.[2]

Norwegian Wood ist eines der ersten Lieder der Popmusik, in dem eine Sitar eingesetzt wurde. George Harrison, der erst kurz zuvor eine Sitar erworben hatte, schlug vor, sie auf dem Lied zu spielen, obwohl er das Instrument zu diesem Zeitpunkt noch kaum beherrschte.[3]

Der britische Tontechniker Geoff Emerick behauptete 2006 in seinem Buch Du machst die Beatles, bei Norwegian Wood der erste Tontechniker gewesen zu sein, der in den Abbey Road Studios eine Sitar aufgenommen habe, obwohl er nachweislich an der Session nicht teilgenommen hatte und erst ein Jahr später begann, mit den Beatles zu arbeiten.[4]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. Dezember 1965 erschien Norwegian Wood auf dem Album Rubber Soul. Als Single wurde es nicht ausgekoppelt. Eine frühe alternative Fassung erschien 1996 im Rahmen der Anthology-Reihe.

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coverversionen veröffentlichten u. a. Sergio Mendes, Herbie Hancock, Count Basie, Waylon Jennings, Hank Williams Jr., P. M. Dawn, Tangerine Dream, Arjen Anthony Lucassen und José Feliciano. 1997 spielte die britische Band Cornershop das Lied in der Sprache Panjabi ein.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der japanische Autor Haruki Murakami hat seinen Roman Noruwei no mori (engl.: Norwegian Wood, im Deutschen: Naokos Lächeln) nach diesem Lied benannt. Zu Beginn des Romans erinnert sich der Protagonist durch das Hören des Liedes an seine Jugend, wodurch die Erzählung eingeleitet wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. Lewisohn, Mark (1988). The Complete Beatles Recording Sessions. Hamlyn. ISBN 0-681-03189-1.
  3. [2]
  4. [3]