Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Litauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Atlanta 1996.svg
Olympische Ringe

LTU

LTU
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Litauen nahm bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in der US-amerikanischen Metropole Atlanta mit 61 Sportlern, 16 Frauen und 45 Männern, in 14 Sportarten teil.

Seit 1924 war es die vierte Teilnahme Litauens bei Olympischen Sommerspielen.

Flaggenträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwimmer Raimundas Mažuolis trug die Flagge Litauens während der Eröffnungsfeier am 19. Juli im Centennial Olympic Stadium.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einer gewonnenen Bronzemedaille belegte das litauische Team Platz 71 im Medaillenspiegel.

Bronze medal.svg Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name/n Sportart Wettkampf
Artūras Karnišovas, Arvydas Sabonis, Darius Lukminas, Eurelijus Žukauskas, Gintaras Einikis, Mindaugas Žukauskas, Rimas Kurtinaitis, Rytis Vaišvila, Šarūnas Marčiulionis, Saulius Štombergas und Tomas Pačėsas Basketball Herrenturnier

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herrenteam
    Bronze Bronze

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vidas Kupčinskas
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Kajak, 1.000 Meter: Halbfinale
  • Vaidas Mizeras
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Kajak, 1.000 Meter: Halbfinale

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Remigijus Lupeikis
    Straßenrennen: 95. Platz
    Einzelzeitfahren: 28. Platz
    4.000 Meter Mannschaftsverfolgung: 11. Platz
    Punktefahren: 13. Platz
  • Artūras Kasputis
    Einzelzeitfahren: 21. Platz
    4.000 Meter Einzelverfolgung: 10. Platz
    4.000 Meter Mannschaftsverfolgung: 11. Platz
  • Rita Razmaitė
    Frauen, Sprint: 13. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Punktefahren: ??

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Raimundas Mažuolis
    50 Meter Freistil: 18. Platz
    100 Meter Freistil: 18. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 18. Platz
  • Nerijus Beiga
    100 Meter Brust: 28. Platz
    200 Meter Brust: 32. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 18. Platz
  • Mindaugas Bružas
    100 Meter Schmetterling: 54. Platz
    200 Meter Schmetterling: 32. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 18. Platz
  • Laura Petrutytė
    Frauen, 50 Meter Freistil: 16. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 41. Platz
  • Dita Želvienė
    Frauen, 50 Meter Freistil: 31. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 37. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 39. Platz

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]