Vendhuile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vendhuile
Vendhuile (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Saint-Quentin
Kanton Bohain-en-Vermandois
Gemeindeverband Pays du Vermandois
Koordinaten 50° 1′ N, 3° 13′ OKoordinaten: 50° 1′ N, 3° 13′ O
Höhe 83–143 m
Fläche 10,93 km²
Einwohner 558 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km²
Postleitzahl 02420
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Vendhuile

Vendhuile ist eine französische Gemeinde mit 558 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (bis 2015 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Saint-Quentin, zum Kanton Bohain-en-Vermandois und zum Gemeindeverband Pays du Vermandois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Vendhuile liegt auf halbem Weg zwischen den Städten Cambrai und Saint-Quentin. Durch das Gemeindegebiet verlaufen die obere Schelde und der Canal de Saint-Quentin. Die Gemeinde grenzt im Norden an das Département Nord und im Westen an das Département Somme. Der Weiler La Terrière, rund 5 Kilometer nordöstlich von Vendhuile entfernt, besteht aus vierzig Häusern und einer Kirche. Ein Viertel seines Gebietes gehört zur Gemeinde Vendhuile, die übrigen drei Viertel befinden sich auf dem Gebiet von Honnecourt-sur-Escaut. Umgeben wird Vendhuile von den Nachbargemeinden Aubencheul-aux-Bois und Gouy im Nordosten, Bony im Südosten, Lempire im Süden und Südwesten, Épehy im Westen sowie Honnecourt-sur-Escaut im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 695 604 537 480 450 476 508 558
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vendhuile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 16. Dezember 2018 (französisch).