WTA Barcelona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Barcelona Ladies Open
WTA Tour
Austragungsort Barcelona
SpanienSpanien Spanien
Erste Austragung 1972
Letzte Austragung 2012
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 220.000 US$
Stand: 8. Februar 2013

Das WTA-Turnier von Barcelona (offiziell: Barcelona Ladies Open) war ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das ab 1972 in Barcelona ausgetragen wurde.

Von 1996 bis 2003 fand anstelle der Barcelona Ladies Open ein Turnier in Madrid statt. Mit der Turnierlizenz der WTA wird seit 2013 ein Turnier in Nürnberg ausgetragen.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
1972 FrankreichFrankreich Gail Sherriff FrankreichFrankreich Nathalie Fuchs 6:1, 6:4
1973 keine Veranstaltung
1974 FrankreichFrankreich Nathalie Fuchs Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Glynis Coles 7:5, 8:6
1975 keine Veranstaltung
1976 TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová Rumänien 1965Rumänien Virginia Ruzici 3:6, 6:4, 6:2
1977 keine Veranstaltung
1978 TschechoslowakeiTschechoslowakei Hana Mandlíková ItalienItalien Sabina Simmonds 6:1, 5:7, 6:3
1979–84 keine Veranstaltung
1985 ItalienItalien Sandra Cecchini ItalienItalien Raffaella Reggi 6:3, 6:4
1986 OsterreichÖsterreich Petra Huber ItalienItalien Laura Garrone 7:64, 6:0
1987 keine Veranstaltung
1988 Brasilien 1968Brasilien Neige Dias ArgentinienArgentinien Bettina Fulco 6:3, 6:3
1989 SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario KanadaKanada Helen Kelesi 6:2, 5:7, 6:1
1990 SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Isabel Cueto 6:4, 6:2
1991 SpanienSpanien Conchita Martínez SchweizSchweiz Manuela Maleeva 6:4, 6:1
1992 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Monica Seles SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario 3:6, 6:2, 6:3
1993 SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario SpanienSpanien Conchita Martínez 6:1, 6:4
1994 SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario KroatienKroatien Iva Majoli 6:0, 6:2
1995 SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario KroatienKroatien Iva Majoli 5:7, 6:0, 6:2
1996–2006 keine Veranstaltung
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Meghann Shaughnessy RumänienRumänien Edina Gallovits 6:3, 6:2
2008 RusslandRussland Marija Kirilenko SpanienSpanien María José Martínez Sánchez 6:0, 6:2
↓  Kategorie: International  ↓
2009 ItalienItalien Roberta Vinci RusslandRussland Marija Kirilenko 6:0, 6:4
2010 ItalienItalien Francesca Schiavone ItalienItalien Roberta Vinci 6:1, 6:1
2011 ItalienItalien Roberta Vinci TschechienTschechien Lucie Hradecká 4:6, 6:2, 6:2
2012 ItalienItalien Sara Errani SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková 6:2, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
1972 FrankreichFrankreich Gail Sherriff
FrankreichFrankreich Nathalie Fuchs
BelgienBelgien Michele Gurdal
BelgienBelgien Monique Van Haver
6:4, 6:2
1973–1975 keine Veranstaltung
1976 Rumänien 1965Rumänien Florența Mihai
Brasilien 1968Brasilien Pat Medrado
FrankreichFrankreich Nathalie Fuchs
BelgienBelgien Michele Gurdal
6:2, 6:4
1977 keine Veranstaltung
1978 unbekannt
1979–1984 keine Veranstaltung
1985 SchweizSchweiz Petra Delhees
Brasilien 1968Brasilien Pat Medrado
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Penny Barg
ArgentinienArgentinien Adriana Villagrán
6:1, 6:0
1986 TschechoslowakeiTschechoslowakei Iva Budařová
FrankreichFrankreich Catherine Tanvier
OsterreichÖsterreich Petra Huber
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Petra Keppeler
6:2, 6:1
1987 keine Veranstaltung
1988 TschechoslowakeiTschechoslowakei Iva Budařová
BelgienBelgien Sandra Wasserman
SchwedenSchweden Anna-Karin Olsson
SpanienSpanien Maria Jose Llorca
1:6, 6:3, 6:2
1989 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
DanemarkDänemark Tine Scheuer-Larsen
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
OsterreichÖsterreich Judith Wiesner
6:2, 2:6, 7:63
1990 ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Sabrina Goleš
ArgentinienArgentinien Patricia Tarabini
6:77, 6:2, 6:1
1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
OsterreichÖsterreich Judith Wiesner
6:1, 6:3
1992 SpanienSpanien Conchita Martínez
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
OsterreichÖsterreich Judith Wiesner
6:4, 6:1
1993 SpanienSpanien Conchita Martínez
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
BulgarienBulgarien Magdalena Maleewa
SchweizSchweiz Manuela Maleeva
4:6, 6:1, 6:0
1994 LettlandLettland Larisa Neiland
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
FrankreichFrankreich Julie Halard
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
6:2, 6:4
1995 LettlandLettland Larisa Neiland
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
SudafrikaSüdafrika Mariaan de Swardt
KroatienKroatien Iva Majoli
7:5, 4:6, 7:5
1996–2006 keine Veranstaltung
2007 SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino
ItalienItalien Flavia Pennetta
7:63, 2:6, [12:10]
2008 SpanienSpanien Lourdes Domínguez Lino
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
4:6, 7:5, [10:4]
↓  Kategorie: International  ↓
2009 SpanienSpanien Nuria Llagostera Vives
SpanienSpanien María José Martínez Sánchez
RumänienRumänien Sorana Cîrstea
SlowenienSlowenien Andreja Klepač
3:6, 6:2, [10:8]
2010 ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
SchweizSchweiz Timea Bacsinszky
ItalienItalien Tathiana Garbin
6:1, 3:6, [10:2]
2011 TschechienTschechien Iveta Benešová
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
SudafrikaSüdafrika Natalie Grandin
TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová
5:7, 6:4, [11:9]
2012 ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
ItalienItalien Flavia Pennetta
ItalienItalien Francesca Schiavone
6:0, 6:2