Adahuesca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Adahuesca
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Adahuesca
Adahuesca (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Somontano de Barbastro
Koordinaten 42° 9′ N, 0° 0′ WKoordinaten: 42° 9′ N, 0° 0′ W
Höhe: 616 msnm
Fläche: 52,30 km²
Einwohner: 166 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 3,17 Einw./km²
Postleitzahl: 22147
Gemeindenummer (INE): 22003 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Ansicht von Adahuesca

Adahuesca (aragonesisch Adauesca) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Huesca der Autonomen Gemeinschaft Aragonien. Sie liegt in der Comarca Somontano de Barbastro, etwa 40 Kilometer östlich von Huesca und 5,5 Kilometer nordöstlich von Abiego. Teile des Gemeindegebietes gehören zum Naturpark Parque natural de la sierra de Guara.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. Mai 1288 übergab der König Alfons III. den Ort an Pedro Martínez de Luna. Im Jahr 1381, als Adahuesca Krongut war, verkaufte König Peter IV. die heute nicht mehr existierende Burg von Adahuesca an Manuel de Entenza.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung seit 1900
1900 1910 1930 1940 1950 1960 1970 1981 1986 1992 1999 2004
688 575 512 456 394 330 251 179 191 179 157 163

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Nuestra Señora de Treviño

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Huesca. Guía turística del Altoaragón, Editorial Pirineo, Huesca 2003, ISBN 84-87997-68-6, S. 275.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Adahuesca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).