Estada (Huesca)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Estada
Estada 02.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Estada (Huesca) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Somontano de Barbastro
Koordinaten 42° 4′ N, 0° 14′ OKoordinaten: 42° 4′ N, 0° 14′ O
Höhe: 382 msnm
Fläche: 15,87 km²
Einwohner: 205 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 12,92 Einw./km²
Postleitzahl: 22424
Gemeindenummer (INE): 22102 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine

Estada ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Huesca der Autonomen Gemeinschaft Aragonien. Sie liegt in der Comarca Somontano de Barbastro, etwa 61 Kilometer östlich von Huesca am Zusammenfluss des Ésera mit dem Vero. Estada ist über die Straße N 123 zu erreichen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Estada wurde eine römische Villa ausgegraben, deren Mosaike sich heute im Museo de Zaragoza befinden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung seit 1900
1900 1910 1930 1940 1950 1960 1970 1981 1992 1999 2004
621 491 438 374 422 456 310 235 236 193 192

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche San Pedro, erbaut im 18. Jahrhundert
  • Ermita de San Valero, innerhalb der Burgreste

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Huesca. Guía turística del Altoaragón. Editorial Pirineo, Huesca 2003, ISBN 84-87997-68-6, S. 281.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estada – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Estada in CAI-Aragón (spanisch, abgerufen am 19. Februar 2014)
  • Estada bei der Comarca Somontano de Barbastro (spanisch, abgerufen am 19. Februar 2014)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).