Monesma y Cajigar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Monesma y Cajigar
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Monesma y Cajigar
Monesma y Cajigar (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 16′ N, 0° 36′ O42.2613888888890.598333333333331024Koordinaten: 42° 16′ N, 0° 36′ O
Höhe: 1024 msnm
Fläche: 62,6 km²
Einwohner: 93 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 1,49 Einw./km²
Postleitzahl: 22587
Gemeindenummer (INE): 22155 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Antonio Lasheras Ballarín (PP)

Monesma y Cajigar (katalanisch Monesma i Caixigar oder Monesma i Queixigar) ist eine katalanischsprachige, der Franja de Aragón zugehörige Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Ribagorza zwischen den Flüssen Isábena und Noguera Ribagorzana in den in Nord-Süd-Richtung nach Tolva verlaufenden Tälern des Río Caijigar und seines Zuflusses Río de Monesma.

Gemeindegebiet[Bearbeiten]

Die Gemeinde umfasst die Ortschaften:

  • Cajigar
  • Badías (Zentrum von Monesma)
  • Chiró
  • Colachoa
  • Noguero
  • Puyol
  • Soliveta
  • La Torre de Monesma

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde ist aus der Vereinigung der früheren Gemeinden Cajigar und Monesma de Benabarre um 1960 entstanden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1991 1996 2001 2004
109 105 98 104

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Monesma y Cajigar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien