Robres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Robres
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Robres
Robres (Spanien)
(41° 51′ 59″ N, 0° 27′ 39″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Monegros
Koordinaten 41° 52′ N, 0° 28′ WKoordinaten: 41° 52′ N, 0° 28′ W
Höhe: 404 msnm
Fläche: 64,57 km²
Einwohner: 527 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 8,16 Einw./km²
Postleitzahl: 22252
Gemeindenummer (INE): 22197
Verwaltung
Bürgermeister: Antonio Luna Oto
Website: www.robres.es

Robres ist eine Weinbau betreibende Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Monegros.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robres wird urkundlich erstmals bei der Eroberung des Orts durch König Alfons I. von Aragón genannt. Der Ortsname dürfte sich von einem Eichenwald (dem einzigen in der Comarca) ableiten.

Bevölkerungsentwicklung seit 1991[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 1996 2001 2004
715 709 653 661

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neoklassische Kirche Nuestra Señora de la Asunción mit einer Kuppel
  • Altes Kornhaus (granero), heute Gemeindeamt
  • Ibero-romanische Urnenfeld von Castellar
  • Volkskundemuseum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Robres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).