Sesué

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Sesué
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Sesué
Sesué (Spanien)
(42° 35′ 5″ N, 0° 28′ 19″O)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 35′ N, 0° 28′ OKoordinaten: 42° 35′ N, 0° 28′ O
Höhe: 996 msnm
Fläche: 5,20 km²
Einwohner: 122 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 23,46 Einw./km²
Postleitzahl: 22583
Gemeindenummer (INE): 22221
Verwaltung
Bürgermeister: José Félix Demur Delmas (PSOE)
Website: www.sesue.com

Sesué ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Ribagorza inmitten der Pyrenäen am Fluss Ésera im Tal von Benasque. In Sesué wird wie in Benasque ein als Benasqués bekannter katalanisch-aragonesischer Übergangsdialekt gesprochen.

Gemeindegebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde umfasst die Orte:

  • Sesué
  • Sos

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 1996 2001 2004
75 117 134 130

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sant Andreu in Sos

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sesué – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).