Avolsheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Avolsheim
Wappen von Avolsheim
Avolsheim (Frankreich)
Avolsheim
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Molsheim
Kanton Molsheim
Gemeindeverband Région de Molsheim-Mutzig
Koordinaten 48° 34′ N, 7° 30′ OKoordinaten: 48° 34′ N, 7° 30′ O
Höhe 164–362 m
Fläche 1,83 km2
Einwohner 713 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 390 Einw./km2
Postleitzahl 67120
INSEE-Code
Website http://www.avolsheim.fr/

Mairie (Rathaus)

Avolsheim (elsässisch: Àvelse) ist eine französische Gemeinde mit 713 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Avolsheim liegt 22 Kilometer westlich von Straßburg am Zusammenfluss von Mossig und Bruche. Durch die Gemeinde führt die Departementsstraße D422 als Teil der Elsässer Weinstraße.

Nachbargemeinden sind Soultz-les-Bains, Wolxheim und Molsheim.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 478 487 513 513 567 658 746 713

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Baptisterium Sankt Ulrich (um 1000)
  • Kirche Sankt Maternus (1911)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Avolsheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien