Ranrupt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ranrupt
Wappen von Ranrupt
Ranrupt (Frankreich)
Ranrupt
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Molsheim
Kanton Mutzig
Gemeindeverband Communauté de communes de la Vallée de la Bruche
Koordinaten 48° 22′ N, 7° 12′ OKoordinaten: 48° 22′ N, 7° 12′ O
Höhe 476–1.013 m
Fläche 14,68 km2
Einwohner 352 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 67420
INSEE-Code

Blick auf Ranrupt

Ranrupt (deutsch Roggensbach) ist eine französische Gemeinde mit 352 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im oberen Tal der Bruche in den Vogesen sowie im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Die Gemeinde gehörte seit der Französischen Revolution bis 2015 zum Kanton Saales und seither zum Kanton Mutzig. Zu Ranrupt gehören auch die Ortsteile Le Haut-Ranrupt, Fonrupt, Stampoumont und La Salcée. Eine frühe Erwähnung von Ranrupt gibt es aus dem Jahr 1262.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21./22. August 1914 kam es im Rahmen der Schlacht in Lothringen zu einem Gefecht mit schweren Verlusten auf beiden Seiten. Am Ortsrand erinnert ein Soldatenfriedhof daran.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Gold ein roter Pfahl in der Mitte von je einem roten fünfstrahligen Stern begleitet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2013
321 360 309 277 297 293 298 349

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ranrupt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien