Zeinheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeinheim
Wappen von Zeinheim
Zeinheim (Frankreich)
Zeinheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Molsheim
Kanton Saverne
Koordinaten 48° 40′ N, 7° 29′ OKoordinaten: 48° 40′ N, 7° 29′ O
Höhe 195–268 m
Fläche 2,46 km²
Einwohner 201 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 67310
INSEE-Code

Zeinheim ist eine Gemeinde mit 201 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Sie gehört zum Gemeindeverband Coteaux de la Mossig.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Zeinheim liegt 23 Kilometer nordwestlich von Straßburg. Nachbargemeinden von Zeinheim sind Willgottheim im Nordosten, Osten und Südosten, Rangen im Südwesten und Westen sowie Knœrsheim und Westhouse-Marmoutier im Nordosten.

Kirche Saints-Côme-et-Damien in Zeinheim


Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Januar 2015 wechselte Zeinheim vom Arrondissement Saverne zum Arrondissement Molsheim[1] und zum selben Zeitpunkt vom Kanton Marmoutier zum Kanton Saverne.[2]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
122 145 127 114 149 151 182 201

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dekret Nr. 2014-1722 des französischen Innenministeriums zur Auflösung der Arrondissements Strasbourg-Campagne und Wissembourg und Umgliederung von Gemeinden des Arrondissements Saverne im Département Bas-Rhin
  2. Dekret Nr. 2014-185 des französischen Innenministeriums zur Neueinteilung der Kantone im Département Bas-Rhin