Natzwiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Natzwiller
Wappen von Natzwiller
Natzwiller (Frankreich)
Natzwiller
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Bas-Rhin (67)
Arrondissement Molsheim
Kanton Mutzig
Gemeindeverband Vallée de la Bruche
Koordinaten 48° 26′ N, 7° 15′ OKoordinaten: 48° 26′ N, 7° 15′ O
Höhe 379–1013 m
Fläche 7,30 km²
Einwohner 537 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km²
Postleitzahl 67130
INSEE-Code

Mairie Natzwiller

Natzwiller (deutsch: Natzweiler) ist eine französische Gemeinde mit 537 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) mit dem Charakter einer Streusiedlung im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass) in den Vogesen. Die Talschaft, ein Seitental des Tals der Bruche, heißt Vallée de la Rothaine.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkrieges war Natzwiller der Standort des KZ Natzweiler-Struthof. Überreste dieses einzigen in Frankreich befindlichen Konzentrationslagers sind noch heute vorhanden.

Bevölkerungsentwicklung[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 763 776 702 658 634 624 599 542

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, Band 2, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-055-8, S. 1183–1184.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Natzwiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Natzwiller auf der Seite des INSEE